Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Kodak: Zwei günstige Tablets für Bild- und Video-Bearbeitung

Christopher Gabbert 21.06.2017 - 09:35|0
Kodak: Zwei günstige Tablets für Bild- und Video-Bearbeitung

Im kommenden Monat bringt Kodak zusammen mit Archos zwei Android-Tablets auf den Markt, die mit den vorinstallierten Apps auf die Foto- und Video-Bearbeitung ausgerichtet sind. Ein Rechenmonster wie das neue iPad Pro sollte man mit beiden Tablets jedoch nicht erwarten.

Archos bringt zusammen mit Kodak im kommenden Monat zwei neue Android-Tablets im 7- und 10,1-Zoll-Format auf den Markt. Als Besonderheit der Zusammenarbeit mit Kodak nennen Archos die vorinstallierten Apps zum Bearbeiten, Teilen und Drucken von Fotos und Videos. So sind der Cyberlink Photo Director, Youcam (Fun) und Google Snapseed auf beiden Tablets zu finden. Beide Kodak-Tablets laufen mit Android 7 Nougat, sind ab Juli verfügbar und werden in den Farben Schwarz und Gelb angeboten. Die 7-Zoll-Variante wird zu einem Preis von 99 Euro angeboten, der Preis für eine Diagonale von 10,1 Zoll liegt bei 169,00 Euro.

Anzeige
Das neue Kodak-Tablet mit 10,1 Zoll in Gelb | (c) Kodak
Das neue Kodak-Tablet mit 10,1 Zoll in Gelb | (c) Kodak
Das neue Kodak-Tablet mit 10,1 Zoll in Gelb | (c) Kodak
Das neue Kodak-Tablet mit 10,1 Zoll in Gelb | (c) Kodak

Das IPS-Display des 7 Zoll großen Kodak-Tablets besitzt eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixel, die des 10-Zoll-Geräts liegt bei 1.280 x 800 Pixel. Als Antrieb dient in beiden Tablets der MediaTek MTK8321, ein Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,3 GHz, eine Mali-400MP-GPU und 1 GB RAM. Zum Fotografieren stehen auf der Rückseite eine 8-Megapixel-Kamera und an der Front eine 2-Megapixel-Kamera bereit. Unterschiede gibt es beim Akku und dem internen Speicher: Der 7-Zöller besitzt einen 16 GB großen Flash-Speicher, im 10,1 Zoll großen Tablet sind es 32 GB interner Programmspeicher. Bei beiden Geräten können Nutzer den Speicher mittels microSD-Karte um bis zu 64 GB erweitern.

Das neue Kodak-Tablet mit 7 Zoll in Gelb | (c) Kodak
Das neue Kodak-Tablet mit 7 Zoll in Gelb | (c) Kodak
Das neue Kodak-Tablet mit 7 Zoll in Gelb | (c) Kodak
Das neue Kodak-Tablet mit 7 Zoll in Gelb | (c) Kodak

Die weitere Ausstattung der beiden Kodak-Tablets

Während im 7-Zoll-Gerät ein 2.500 mAh großer Akku für eine Nutzungszeit von 3,5 Stunden sorgen soll, liefert ein 6.000 mAh großer Akku im 10-Zöller, laut Kodak Energie für 5,5 Stunden Nutzung. Mit dem Internet verbinden sich beide Tablets wahlweise über das WLAN-Modul (b/g/n) oder dank zwei Mini-SIM-Slots auch unterwegs mit HSDPA-Geschwindigkeiten von bis zu 21 Mbit/s. Mit an Bord sind darüber hinaus Bluetooth, GPS und USB-OTG (on the go).

Was sagt ihr zu den zwei Kodak-Tablets? Gute Einsteigergeräte zum günstigen Preis oder ihr Geld nicht wert? Schreibt es uns in die Kommentare.

Mehr zum Thema: Tablet, Android-Tablet, Android 7 Nougat

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige