Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Angebots-Check: Samsung Galaxy S8 für 1 Euro bei Telekom, Vodafone und O2

Björn Brodersen 22.06.2017 - 19:02|7
Angebots-Check: Samsung Galaxy S8 für 1 Euro bei Telekom, Vodafone und O2

Alle drei Mobilfunbetreiber in Deutschland bewerben das Samsung Galaxy S8 für Preise ab nur 1 Euro mit Vertrag. Was steckt drin in den Paketangeboten von Telekom, Vodafone und O2 und wo liegen die Unterschiede zwischen ihnen? Unser Vergleich zeigt es.

Telekom, Vodafone und O2 bieten zurzeit das Samsung Galaxy S8 zum Einmalpreis von 1 Euro an. Natürlich bekommt der Kunde das neue Spitzensmartphone von Samsung bei den Mobilfunkbetreibern nicht wirklich für 1 Euro, sondern bezahlt den vollen Handypreis in monatlichen Raten über die Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren. Doch für manche Nutzer ist das eine attraktive Möglichkeit, weil sie bei Kauf des Smartphones nicht gleich den vollen Gerätepreis von 799 Euro (UVP des Herstellers berappen müssen).

Anzeige

Welcher der drei deutschen Mobilfunkbetreiber hat aber derzeit das für Kunden attraktivste 1-Euro-Angebot für das Samsung Galaxy S8 in petto? Unser Vergleich zeigt es.

Die Daten-Flatrates zum Galaxy S8 machen den Unterschied

Bei allen drei Mobilfunkbetreibern in unserem Vergleich gibt es das Samsung Galaxy S8 für einmalig 1 Euro nur in Verbindung mit einem 24-Monatsvertrag in einem Smartphone-Tarif. Wir haben drei Tarife mit ausreichend großem Highspeed-Traffic im Monat auch für anspruchsvollere Nutzer ausgewählt. Mindestens 6 GB für schnelle Übertragungen mit UMTS- oder LTE-Speed sollen es schon sein. Die Angaben der Mobilfunkbetreiber für die maximale Geschwindigkeit der Datenübertragungen kann man außer Acht lassen, denn in der Praxis werden in der Regel höchstens an die 50 MBit/s erreicht.

Dass Vodafone im Tarif Red L 2 GB mehr Highspeed-Traffic als die Konkurrenten in ihren L-Tarifen anbietet, ist gut für den Kunden: Hier droht nämlich noch die leidige Datenautomatik, durch die in Monaten mit intensiverer Datennutzung noch Zusatzkosten entstehen können. Im Vergleich der Gesamtkosten für Smartphone und Tarifgrundentgelte über den Zeitraum der Mindestvertragslaufzeit ist das Vodafone-Angebot aber auch einige Euro günstiger als die Offerten von Telekom und O2. Und mit dem Gigadepot lässt sich unverbrauchtes Datenvolumen in den Folgemonat übertragen.

Im  Tarif O2 Free L steht den Kunden dagegen nach vorzeitigem Verbrauch des monatlich Highspeed-Traffics bis zu Beginn des nächsten Abrechnungszeitraums zumindest 1 MBit/s im Downstream zur Verfügung - damit können gängige Dienste wie Facebook, Youtube oder Karten noch genutzt werden. Das Samsung-Tablet im O2-Paket hat dagegen kaum einen Wert. Telekom-Kunden im Tarif MagentaMobil L telefonieren und surfen dagegen im Netz des aktuellen Testsiegers können sich zum Datenvolumensparen unterwegs ohne weitere Kosten in die WLAN-Hotspots des Netzbetreibers einbuchen.

Galaxy S8 "für 1 Euro"
Telekom-Angebot
Vodafone-Angebot
O2-Angebot
Monatskosten
65,20 Euro

1. Jahr: 59,29 Euro
2. Jahr: 69,29 Euro
1. Jahr: 59,99 Euro
2. Jahr: 69,99 Euro
Einmalkosten
30,95 Euro
35,99 Euro
30,99 Euro
Gesamtgrundkosten über 24 Monate
1.595,75 Euro
1.578,95 Euro
1.590,75 Euro
Tarifinklusivleistungen
Allnet-Flat und Daten-Flat mit 6 GB Highspeed-Traffic (bis 300 MBit/s)
Allnet-Flat und Daten-Flat mit 8 GB Highspeed-Traffic (bis 500 MBit/s)
Allnet-Flat und Daten-Flat mit 6 GB Highspeed-Traffic (bis 225 MBit/s)
Gratis-Zusatzleistungen
Hotspot-Flat, VoLTE, WLAN Call, StreamOn


GigaDepot vor Datenautomatik, VoLTE, Wifi Calling, 50 Euro Startguthaben
Samsung Galaxy Tab A 7.0 Lite, auf bis 1 MBit/s gelockerte Bandbreiten-Drossel, VoLTE, VoWifi

Die hier angeführten Preise gelten bei Online-Abschluss eines Neuvertrags (Stand: 22. Juni 2017), Kosten und Inklusivleistungen liegen auf vergleichbarem Niveau mit leichtem Vorteil für das Vodafone-Angebot. Welches das beste Angebot ist, hängt aber im Einzelfall besser von den inviduellen Ansprüchen ab: Lege ich Wert auf ein zuverlässigeres Netz? Wünsche ich das Mehr an Highspeed-Traffic? Oder ist mir die höhere Bandbreite während einer etwaigen vorübergehenden Drosselung wichtiger?

Separater Kauf von Smartphone und SIM-Karte weitere Option

Während es also in unserem vergleich keinen eindeutigen Sieger gibt, könnte ein separater Kauf von Smartphone und Tarif einen echten Preisvorteil bringen. Im Online-Handel gibt es das Samsung Galaxy S8 schon für Preise ab 629 Euro ohne Vertrag.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Daten-Flatrate, Mobilfunkbetreiber, Smartphone, Allnet-Flat, Galaxy-Smartphone, Smartphone-Tarif, Tarif

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 7 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 24.06.17 21:42 Antiappler (Handy Profi)

    @Andre

    Schau mal hier:

    http://www.zdnet.de/88180915/lka-warnt-betrugsanrufen-angeblicher-microsoft-support-mitarbeiter/?inf_by=594eb559671db8503e8b4a4c

    Da würde ich Dir auf jeden Fall zustimmen.

    Was da erschreckend viele Leute in den Kommentaren schreiben, ist einfach nur schlimm.

    Denn die Leute sind in ihrem Wohlfühlbereich, sehen den Gesprächspartner überhaupt nicht und dieser Gesprächspartner spricht in den meisten Fällen sogar nur ein ganz schlechtes Englisch.

    Eigentlich alles Pluspunkte für den Angerufenen, wo doch irgendwann der Verstand sagen müsste, hier ist was faul, leg auf.

    Aber in einem Geschäft, steht oder sitzt eine Person, die meistens sehr gut und sehr überzeugend reden kann, wo es eben etliche Leute gibt, die sich nur schwer gegen solch einen Redeschwall wehren können und irgendwann der Verstand "aussetzt".

    Diese Leute sind aber sonst in allen anderen Dingen absolut "intellektuell".

    Außerdem gibt es auch in Deutschland eine immer noch sehr große Zahl an Leuten, die nicht (richtig) lesen und/oder nicht gut oder gar nicht rechnen können. Das aber schon seit vielen Jahren schaffen, es irgendwie zu verstecken, weil sie sich schämen, die es sogar schaffen, das vor der eigenen Familie zu verbergen.

    Die werden ganz bestimmt nicht bei einem dieser "Verkaufsgespräche" zugeben, dass sie unter einer dieser Schwächen leiden.

    Und ob Du oder ich es wirklich schaffen mit 65 zu erkennen, und das auch zuzugeben, dass man nicht mehr "rechnen" kann, steht noch auf einem ganz anderen Blatt.

    Außerdem hat nicht jeder eine Familie oder gute Freunde, die einem helfen oder denen man sich bedingungslos anvertrauen kann.

  2. 24.06.17 12:29 Antiappler (Handy Profi)

    Ich weiß das, und mir würde, zumindest zur Zeit, so etwas auch bestimmt nicht passieren.

    Die beiden Herren wissen das eigentlich auch , nur wäre der "Verkäufer" mit einer solchen Wucht über sie "hergefallen ", dass sie total willenlos geworden sind. So die Auskunft auf meine Fragen, warum man sich denn so etwas angetan hat.

    Und das Alter hat ja nichts mit nicht mehr rechnen können zu tun, dass können die beiden Herren immer noch sehr gut , aber wenn man so zugetextet wird, kann man sich halt oft nicht "vernünftig" verhalten. Und es gibt auch genug junge Menschen, die genauso beeinflussbar sind, was auch überhaupt nicht nur auf die Mobilfunkbranche bezogen ist, solche "Ratten" gibt es überall.

  3. 24.06.17 09:21 Andre2779 (Advanced Handy Profi)

    "Gibt leider viele Menschen, die sehr gutgläubig sind, und denen ein "Verkäufer" einen für seine Provision fetten Vertrag aufschwatzen kann."

    Wenn du einen Vertrag abschließen möchtest, kannst du den Verkäufer doch Fragen wie hoch die monatlichen Kosten sind und bis wann man den Vertrag spätestens gekündigt haben muss. Somit kannst du dir in 2 Sekunden die Endsumme über zum Beispiel 2 Jahre ausrechnen. Wenn ich dazu intellektuell nicht in der Lage bin, dann sollte ich keine Verträge unterzeichnen. Es hat schon seinen Grund wieso 12 Jährige keine Verträge unterzeichnen dürfen.

    "Und man weiß ja auch nicht, was mit einem passiert, wenn man mal 65,70 oder noch älter wird?"

    Wenn ich mit 65 nicht mehr in der Lage bin zu rechnen, sollte ich keine Verträge unterzeichnen oder jemanden damit beauftragen, der dazu in der Lage ist. Der Staat ist nicht dazu da um Babysitter für die "dummen" zu spielen.

  4. 23.06.17 18:38 Antiappler (Handy Profi)

    Hmmm...

    Das ist jetzt so eine Sache.

    "Wer Verträge abschließt ohne den monatlichen Betrag x 24 nehmen zu können, sollte sich von einem Gericht seine Geschäftsfähigkeit absprechen lassen."

    Gibt leider viele Menschen, die sehr gutgläubig sind, und denen ein "Verkäufer" einen für seine Provision fetten Vertrag aufschwatzen kann.

    Ich habe auch zwei Leute in meinem Bekanntenkreis, die sich nur mal umschauen wollten, weil sie vorhatten, in nächster Zeit ein neues Handy zu kaufen.

    Denen hat so ein Drecksack nicht nur ein Gerät "empfohlen", welches für ihre Ansprüche total überdimensioniert ist, sondern auch noch einen "äußerst günstigen" Vertrag, der nur heute im Angebot ist. Jetzt gibt es zwei iPhone-Besitzer mehr in Berlin.

    Diese Leute sind sonst wirklich sehr klar im Kopf. Und man weiß ja auch nicht, was mit einem passiert, wenn man mal 65,70 oder noch älter wird?

  5. 23.06.17 16:02 Andre2779 (Advanced Handy Profi)

    "sollte gesetzlich vorgeschrieben sein"

    Wer Verträge abschließt ohne den monatlichen Betrag x 24 nehmen zu können, sollte sich von einem Gericht seine Geschäftsfähigkeit absprechen lassen. Keine Ahnung wieso die Politik das ganze Leben eines Menschen regeln sollte.

  6. 23.06.17 14:48 mcRebe (Advanced Member)

    Diese 1€-Lockangebote sind doch eh nur als Dumm-Kundenfang zu betrachten. Eine "Gesamtkosten"-Angabe wie sie hier AM gemacht hat, sollte gesetzlich vorgeschrieben sein, damit auch Oma Elfriede & Co (also leichtgläubige Menschen ohne Fachwissen) nicht verarscht wird.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Samsung Galaxy S8 Angebote
Samsung Galaxy S8

Empfehlung

ab 174.98 EUR
monatlich 26.95 EUR
Telekom (T-Mobile) MagentaMobil S

weitere Angebote zum Samsung Galaxy S8
 
Anzeige