Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Honor stellt Honor 9 für Deutschland vor und Nutzern des Honor 8 die Upgrade-Frage

Björn Brodersen 25.06.2017 - 18:01|2
Honor stellt Honor 9 für Deutschland vor und Nutzern des Honor 8 die Upgrade-Frage

Das Honor 9 startet in der kommenden Woche zum Preis von 429 Euro in den deutschen Markt. Nutzer eines Honor 8 stellt sich damit vergleichsweise früh die Upgrade-Frage: Auf das neue Honor-Smartphone mit Dual-Kamera und Kirin 960 wechseln oder nicht? Der Vergleich der technischen Daten hilft euch bei der Antwort.

Hinweis: Honor hat inzwischen das Honor 9 offiziell für den deutschen Handel vorgestellt. Erfahrt in unserer Folgemeldung mehr über die hierzulande verfügbaren Versionen des Geräts, den Preis und die Anbieter.

Anzeige

"Ich besitze ein Honor 8 Pro. Gibt es einen Grund, ein Honor 9 zu holen?", fragt ein Nutzer in einer Honor-Fangruppe auf Facebook mit Blick auf den anstehenden Verkaufsstart des Honor 9 in Deutschland. Die Antworten der anderen Gruppenmitglieder dürfte dem Hersteller der beiden Smartphone-Modelle nicht gefallen. "Nein", "definitiv nein", "auf keinen Fall", "Honor 9 ist Rückschritt" oder "würde ich nicht" - der Tenor ist eindeutig. Wenn aber schon die Anhänger der Marke keinen gewichtigen Grund für einen Gerätewechsel sehen ...

Die Diskussion in der Honor-Fangruppe spiegelt das Dilemma für die Huawei-Tochter wieder: Honor schmeißt ein Android-Smartphone nach dem anderen auf den Markt, die auf dem Papier ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Doch der Spielraum, die einzelnen Modelle gebührend voneinander abzuheben, ist begrenzt - schließlich sollen die vor allem online vertriebenen Honor-Phones nicht zu sehr den Flaggschiffen mit Huawei-Logo und Leica-Kamera Konkurrenz machen. In zwei Tagen, am 27. Juni, stellt Honor das 429 Euro teure Honor 9 für den hiesigen Markt vor. Ende April erst startete hierzulande das 549 Euro Honor 8 Pro als erstes Oberklasse-Smartphone der Marke in den Verkauf, der Release des damals 399 Euro teuren Honor 8 im deutschen Handel ist zehn Monate her. Die Premium-Version mit 64 GB Programmspeicher kam erst Ende Oktober 2016 für 449 Euro heraus.

Teaser für das Honor 9 | (c) Honor
Honor 9: Teaser für das Launch-Event am 27. Juni in Berlin | (c) Honor

Auf der eigenen Facebook-Seite gibt Honor Deutschland Kunden, die sich die Upgrade-Frage stellen, Hilfestellung: "Das Honor 8 Pro ist für die Phablet-Klasse unser Highend-Flagschiff. Mit dem Launch nächste Woche setzen wir unsere Flagship-Serie, wie jedes Jahr im Sommer, fort." Das mag aus Herstellersicht eine einleuchtende Differenzierung sein. Das leuchtet aber nicht den Kunden ein, die das beste Honor-Smartphone mit den neuesten Features in den Händen halten möchten. Sie wählen ihr Gerät schließlich nicht nach den Klassen, in die der Hersteller seine Modelle einteilt, aus. Die Frage "Honor 8 Pro oder Honor 9?" lässt sich aber individuell recht einfach beantworten, denn die technischen Daten des neuen Geräts sind schon längst bekannt, da der Hersteller es für den chinesischen Markt bereits vorstellte.

Hierzulande stimmt er noch mit Andeutungen über die besonderen Markmale des Geräts die Fanbasis auf das Honor 9 ein. "Einzigartiges Design, das den Alltag erleichtert" verspricht er und eine Dual-Kamera, die auch "das Fotografieren in dunklen oder schwierigen Lichtverhältnissen mit Baravour meistert" - es ist nach dem Honor 6 Plus und dem Honor 8 (Pro) das vierte Smartphone-Modell der Marke mit einer Dual-Kamera. #NeedThisHonorPhone hämmert der Hersteller den Kunden per Hashtag ein. Aber stimmt das auch?

Die technischen Daten des Honor 9 im Vergleich

Die Frage nach dem Wechsel vom Honor 8 Pro auf das Honor 9 dürfte sich nur für die wenigsten stellen, denn der Unterschied in der Display-Größe ist beträchtlich. Ein Smartphone mit 5,7-Zoll-Display wie das Honor 8 pro kauft man ganz bewusst wegen der Bildschirmgröße. Das Honor 9 bietet dagegen einen 5,15 Zoll Touchscreen mit Full-HD-Auflösung, so wie das Honor 8. Im Vergleich zu diesem Modell bringt das Honor 9 größerer Akku (3.200 mAh), einen neueren Prozessor (Kirin 960) und mehr Speicherplatz mit (4 GB oder 6 GB RAM, 64 GB oder 128 GB interner EMMC-5.1-Speicher). Der Fingerabdrucksensor sitzt beim neuen Modell vorne statt hinten. Die ab Werk aufgespielte Software ist mit EMUI 5.1 neuer als das fürs Honor 8 per Update vorgesehene EMUI 5.0.

Andere Features des Honor 9 finden sich auch schon am Honor 8: das 7,45 Millimeter dicke Gehäuse mit Glasabdeckungen und Metallrahmen, der USB-Typ-C-Port (USB 2.0), der Infrarotblaster, die Klinkenbuchse für Kopfhörer und weitere Datenschnittstellen wie beispielsweise NFC und LTE. Beide Geräte haben auch einen Hybrid-Schlitten zum Einlegen einer zweiten SIM-Karte (Dual-SIM) oder einer microSD-Karte zur Speichererweiterung.

Teaser für das Honor 9 | (c) Honor
Beispielfoto: Diese Foto soll mit der Dual-Kamera des Honor 9 geschossen worden sein | (c) Honor

Ob die Dual-Kamera mit 20-Megapixel-Monochrom- und 12-Megapixel-Farb-Bildsensor (ohne OIS) auf irgendeine Weise gegenüber der des Honor 8 verbessert wurde, muss sich erst im Test zeigen. Honor hat vorab mit dem Gerät bei schwierigeren Lichtbedingungen geschossene Fotos veröffentlicht, doch auf diesen Eindruck darf man sich nicht verlassen: Die Mutter Huawei ist auch schon beim Schummeln erwischt worden.

Preis und Verfügbarkeit des Honor 9

Das Honor 8 Pro bleibt wohl auch beim Launch des Honor 9 das beste Honor-Smartphone im Handel. Wichtigstes Kriterium für einen Umstieg vom Honor 8 auf das Honor 9 dürfte die mindestens doppelt so große Speicherkapazität des Honor 9 sein. In Deutschland wird das Gerät mit 64 GB Programmspeicher und 4 GB RAM 429 Euro kosten, anfangs gibt es für Käufer 30 Euro Rabatt auf den Kaufpreis. Das zeigte eine verfrüht veröffentlichte Produktseite von Amazon. Zum Vergleich: Das Honor 8 kostet inzwischen in deutschen Shops ab 349 Euro, das Honor 8 Pro ab 559 Euro, das Huawei P10 mit Leica-Kamera ab 589 Euro.

Ob auch eine stärkere Version des Honor 9 in Deutschland herauskommt, wird der Hersteller am kommenden Dienstag mitteilen. Wer möchte, kann das ab 14:30 Uhr in Berlin stattfindende Launch-Event im Livestream verfolgen. Areamobile wird in der Max-Schmeling-Halle dabei sein. Gleich danach wird sicherlich der (Vor-) Verkauf beginnen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Dual-SIM, Kirin, Kirin 960

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 26.06.17 07:31 CharlieW.

    Wenn es nur in grau und blau kommt ist es für mich ein Flop.

    @rapi3347
    das 8 Pro ist teuerer durch größeres Display mit mehr Auflösung.

  2. 25.06.17 22:00 rapi3347
    Lohnt es sich das Honor 9 zu kaufen?

    Hallo,
    Hab mir 400€ für ein neues Handy zur Seite gelegt und bin auf das kommende Honor 9 gestoßen. Lohnt es sich das Handy zu kaufen, wieso ist das Honor 8 Pro deutlich teurer, doch von den Daten schlechter? Wird das Note 9 noch kommen oder bleibt es bei der kommenden Version?

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige