Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Wird voraussichtlich auf der IFA 2017 vorgestellt
 

Samsung Galaxy Note 8: Leak stellt alles auf den Kopf

Tobias Czullay 27.06.2017 - 10:42|3
Samsung Galaxy Note 8: Leak stellt alles auf den Kopf

Das Galaxy Note 8 sieht aus wie ein größeres Galaxy S8 Plus – das war zumindest bislang die Vorstellung von Samsungs kommendem Topmodell. Frische Renderbilder stellen frühere Leaks allerdings infrage: Der Rahmen wird offenbar etwas größer, die Kamera ragt auffällig aus dem Gehäuse.

Bislang schien die Sache klar zu sein: Das Galaxy Note 8 wird wie in den zwei Jahren zuvor ein etwas größeres und nur minimal abgewandeltes Abbild der aktuellen S-Klasse. Die von OnLeaks und 91mobiles veröffentlichten Renderbilder und ein beigefügtes 360-Grad-Video, die auf authentischen CAD-Modellen basieren sollen, stellen diese Vorstellung vom kommenden Smartphone gehörig auf den Kopf. Denn danach wird das Galaxy Note 8 zwar über ein langgezogenes und an den Kanten gewölbtes Infinity Display verfügen, allerdings ist die Stirn länger als beim Galaxy S8 oder dem Galaxy S8 Plus. Das Fußende fällt hingegen noch schmaler aus, einen haptischen Home-Knopf gibt es wie bei den S-Modellen nicht. Samsung wird sehr wahrscheinlich auch beim neuen Phablet auf einen On-Screen-Button und einen Drucksensor unter dem Display setzen.

Anzeige
Samsung Galaxy Note 8 Leak | (c) 91mobiles / OnLeaks
Samsung Galaxy Note 8 Leak | (c) 91mobiles / OnLeaks
Samsung Galaxy Note 8 Leak | (c) 91mobiles / OnLeaks
Samsung Galaxy Note 8 Leak | (c) 91mobiles / OnLeaks
Samsung Galaxy Note 8 Leak | (c) 91mobiles / OnLeaks
Samsung Galaxy Note 8 Leak | (c) 91mobiles / OnLeaks

Dass der Fingerabdrucksensor hingegen nicht in den Bildschirm integriert, sondern wie beim Galaxy S8 auf der Rückseite platziert sein wird, deutete sich bereits über frühere Berichte an. Bislang bestand seitens vieler Fans die Hoffnung, Samsung würde den Sensor zumindest unter und nicht neben der Kamera einbetten, da er sich so intuitiver ertasten lässt. Die Renderbilder zeigen den Biometriesensor nun allerdings erneut in direkter Nachbarschaft zur Kamera, auch wenn sich durch den dazwischen gelegenen Pulsmesser das versehentliche Berühren der Objektive in Grenzen halten dürfte.

Samsung Galaxy Note 8 Leak | (c) 91mobiles / OnLeaks
Samsung Galaxy Note 8 Leak | (c) 91mobiles / OnLeaks
Samsung Galaxy Note 8 Leak | (c) 91mobiles / OnLeaks
Samsung Galaxy Note 8 Leak | (c) 91mobiles / OnLeaks
Samsung Galaxy Note 8 Leak | (c) 91mobiles / OnLeaks
Samsung Galaxy Note 8 Leak | (c) 91mobiles / OnLeaks

Ein weiteres Detail könnte das Finden des Fingerabdrucklesers vereinfachen: Da das Dual-Kameramodul auf einem 1,1 Millimeter weit aus dem Gehäuse ragenden Plateau sitzt, lässt sich wohl auch die Kante neben dem weit außen sitzenden Scanner erfühlen und als Hilfestellung nutzen. Weil er wieder sehr weit oben angebracht ist und das Galaxy Note 8 mit den im Leak kolportierten Abmessungen von 162,4 x 74,5 x 8,4 Millimetern noch etwas größer ausfällt als das Galaxy S8 Plus, dürfte es aber schwierig sein, die Sensorfläche mit dem Zeigefinger überhaupt zu erreichen.

Aus den Bildern geht außerdem hervor, dass Samsung erneut auf ein symmetrisches Design setzt, Vorder- und Rückseite also gleich stark gewölbt sind. Der Metallrahmen scheint wie bei den Galaxy-S8-Smartphones lackiert zu sein - dieses Detail dürfte allerdings nicht aus den CAD-Vorlagen hervorgegangen, sondern vom Grafiker aufgesetzt worden sein. Am unteren kurzen Ende des Galaxy Note 8 finden sich ein Kopfhöreranschluss, ein USB-C-Port, Lautsprecher und ein Einschub für den S-Pen. Rechts im Rahmen zeigt sich der Power-Knopf, links der Bixby-Button und die Lautstärkewippe.

Die vermutete Ausstattung des Samsung Galaxy Note 8

  • Display: Super AMOLED, 6,3 Zoll, 18,5:9-Format, QHD-Plus-Auflösung (2.960 x 1.440 Pixel)
  • Antrieb: Exynos 8895 bzw. Snapdragon 835/836 mit jeweils 6 GB RAM
  • Speicher: 64 GB oder 128 GB, erweiterbar per microSD um bis zu 256 GB
  • Hauptkamera: Dual-Kamera mit 12-Megapixel-Sensor mit Weitwinkelobjektiv und 13-Megapixel-Sensor mit Teleobjektiv (f/1.7-Blende)
  • Frontkamera: 8 Megapixel (f/1.7-Blende)
  • Akku: 3.300 mAh, schnell oder kabellos aufladbar
  • Konnektivität: USB Typ C, 3,5-Millimeter-Klinke, Bluetooth 5.0, NFC, GPS/Glonass, WLAN ac, UMTS/HSPA+, LTE
  • Sonstiges: Bixby (-Taste), Fingerabdrucksensor, Iris-Scanner, IP-Zertifizierung, S-Pen, Dual-Stereo-Lautsprecher
  • Betriebssystem: Android 7.1.1 Nougat
  • Preis: 999 Euro (UVP)
  • Release: September 2017

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

via Sammobile

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 27.06.17 11:17 Christopher Gabbert (areamobile.de)

    @Gandalf

    Nahezu alle zuletzt von Steve Hemmerstoffer in Zusammenarbeit mit anderen Webseiten erstellte Rendervideos, stellten sich nachhinein als korrekt heraus. Daher ist nicht auszuschließen, dass das Samsung Galaxy Note 8 tatsächlich so aussehen wird.

    Grüße,
    Chris

  2. 27.06.17 11:05 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Welch dramatische Überschrift für ein fake Design.
    AM aka BILD

  3. 27.06.17 11:01 Jazz2 (Member)

    Stereo Lautsprecher wären auch längst überfällig :-)

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige