Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Asus: Zenfone 4 Max hat Dual-Kamera und Riesen-Akku

Tobias Czullay 04.07.2017 - 15:32|0
Asus: Zenfone 4 Max hat Dual-Kamera und Riesen-Akku

Eigentlich war die Enthüllung der neuen Zenfone-4-Serie von Asus erst für den September erwartet worden. Eines der voraussichtlich fünf verschiedenen Smartphones hat der Hersteller aber schon jetzt enthüllt: das Zenfone 4 Max mit Dual-Kamera und 5.000 mAh großem Akku.

Asus hat das erste Smartphone aus der kommenden Zenfone-4-Reihe enthüllt. Das Zenfone 4 Max ist wie der Vorgänger mit einem besonders großen Akku ausgestattet, die Nennleistung liegt bei 5.000 mAh. Die Standby-Zeit des Smartphones soll bei 46 Tagen liegen, bei durchgängiger Videowiedergabe sind laut Hersteller ganze 22 Stunden und beim Surfen 26 Stunden drin. Durch Einschalten der PowerMaster-Technologie soll die Lebenszeit des Akkus auf 500 Ladezyklen verdoppelt werden, dabei wird er langsamer und dadurch schonender aufgeladen. Das Zenfone 4 Max kann über ein USB-OTG-Kabel auch als Powerpack für andere mobile Geräte genutzt werden, allerdings verfügt es noch über einen alten Micro-USB-Port.

Anzeige

Durch den großen Akku bringt das neue Asus-Smartphone satte 181 Gramm auf die Waage. Das Gehäuse des Zenfone 4 Max besteht aus Metall, auf der Rückseite findet sich eine 13-Megapixel-Dual-Kamera. Sie setzt sich aus einem Objektiv mit normaler 26-Millimeter-Brennweite und einem Weitwinkelobjektiv mit 12 Millimeter zusammen, die Blende hat eine Größe von f/2.0. Die Frontkamera schießt Selfies mit einer Auflösung von 8 Megapixel und verfügt über einen LED-Blitz. Das Full-HD-Display des Zenfones 4 Max misst 5,5 Zoll, darunter befinden sich kapazitive Menütasten und ein Fingerabdrucksensor.

Asus Zenfone 4 Max | (c) Asus
Asus Zenfone 4 Max | (c) Asus
Asus Zenfone 4 Max | (c) Asus
Asus Zenfone 4 Max | (c) Asus

Zenfone 4 Max mit Quad-Core- oder Octa-Core-Prozessor

Asus bietet das Smartphone in mindestens zwei Konfigurationen an, in einer mit dem Quad-Core-Chipsatz Snapdragon 425 und in einer weiteren mit dem Achtkerner Snapdragon 430. Zusätzlich dazu wird es unterschiedliche Speicherkonfigurationen mit 16 GB, 32 GB und 64 GB geben, ein microSD-Slot ist vorhanden. Das Zenfone 4 Max bietet darüber hinaus Unterstützung für zwei SIM-Karten und LTE Cat-4. Als Betriebssystem ist Android 7.0 Nougat mit Zen UI vorinstalliert.

Asus Zenfone 4 Max | (c) Asus
Asus Zenfone 4 Max | (c) Asus

Bislang hat Asus das Smartphone nur für den russischen Markt angekündigt, die Preise beginnen ab rund 205 Euro. Wann das Zenfone 4 Max in Deutschland erscheint, ist noch nicht bekannt. Auf der IFA oder auf der für den 21. September angekündigten Pressekonferenz dürfte sich Asus dazu aber in die Karten schauen lassen - und viele weitere Zenfones vorstellen.

Mehr zum Thema: Akku, Android-Smartphone, Smartphone

via GSM Arena

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige