Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Samsung Galaxy Note 8: Das Infinity-Display und die Feinheiten am Rande

Björn Brodersen 12.07.2017 - 12:31|1
Samsung Galaxy Note 8: Das Infinity-Display und die Feinheiten am Rande

Das Galaxy Note 8 bekommt wie das Galaxy S8 (Plus) ein flächenfüllendes, längliches Display. Das zeigen vorab kursierende Bilder vom Samsung-Smartphone. Es gibt aber feine Unterschiede zwischen dem neuen Stift-Phablet und dem S8 bei den umliegenden Sensoren.

Es herrscht kein Mangel an echten oder angeblichen Bildern vom Galaxy Note 8: Doch es kommen jede Woche neue Leaks hinzu. Die Website The Leaker hat jetzt Fotos veröffentlicht, die angeblich die Display-Abdeckung des nächsten Stift-Phablets von Samsung zeigen. Auffallend sind die gerundeten Ecken sowie schmalen Ränder an an allen vier Seiten: Der Bildschirm ist offenbar wie das "Infinity-Display" des Galaxy S8 (Plus) im länglichen 18,5:9-Format gehalten und nimmt fast die gesamte Vorderseite des Smartphones ein. Am oberen Rand sind zwei Auslässe in der Abdeckung für Frontkamera und Iris-Scanner sowie Umgebungslicht- und Näherungssensor vorgesehen - die Abdeckung des Galaxy S8 (Plus) zeigt bereits für Iris- und Gesichtsscanner sowie Frontkamera drei Aussparungen.

Anzeige

Eine mechanische Home-Taste gibt es am neuen Gerät nicht, stattdessen einen in das Display integrierten Button. Der Quelle zufolge können über den Home-Button sowie über die danebenliegenden Schlatflächen durch leichtes Tippen oder stärkeres Drücken unterschiedliche Aktionen gestartet werden - das wäre wie eine reduzierte Form von Force Touch, das Apple für das iPhone "3D Touch" nennt.

Leak: Angebliche Display-Abdeckung für das Samsung Galaxy Note 8 | (c) The Leaker
Leak: Angebliche Display-Abdeckung für das Samsung Galaxy Note 8 | (c) The Leaker

Der Fingerabdrucksensor sitzt beim Galaxy Note 8 wie beim Galaxy S8 (Plus) wohl an der Rückseite des Smartphones neben der Dual-Kamera. Die Kamera kommt vermutlich aus der Samsung-Reihe Isocell und kann unter anderem Daten zur Raumtiefe erfassen, optisch zoomen und  in dunkler Umgebung mehr Licht einfangen.

Samsung Galaxy Note 8 wird im August vorgestellt

Nach Galaxy Note 5 und Galaxy Note 7 wird Samsung das Galaxy Note 8 ebenfalls in New York öffentlich vorstellen. Das Launch-Event soll in der dritten Augustwoche erfolgen. Laut einem Insider kostet das neue Stift-Phablet zum Marktstart im September knapp 1.000 Euro. Zum Vergleich: Das Galaxy S8 startete für 799 Euro im Handel, das größere Galaxy S8 Plus für 899 Euro.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Android-Gerüchte, Amoled-Display, Galaxy-Smartphone, Force Touch

via Curved

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 13.07.17 00:25 Arminator (Advanced Handy Profi)

    Hardware, Hardware, Hardware. Kein einziges Wort über Software, außer dass der nervige Bixbybutton wieder mit dabei ist.
    Schade dass Samsung sich als Konzern nicht weiterentwickelt und nach all den Jahren immernoch ausschließlich auf Hardware setzt. Ob das auf Dauer gut geht?

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige