Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Samsung Next eröffnet Europa-Zentrale in Berlin

Björn Brodersen 13.07.2017 - 08:00|0
Samsung Next eröffnet Europa-Zentrale in Berlin

Samsung Next kann auf einen 150 Millionen Dollar schweren Fonds für Investitionen in Start-ups zurückgreifen. Für Berlin als Standort der neuen Europa-Zentrale entscheidet sich der Konzern aber aus Kostengründen. London ist als Tech Hub zu teuer.

Die Basis des mit dem Galaxy S8 (Plus) eingeführten Assistenzdienstes Bixby hat Samsung nicht selbst entwickelt. Der südkoreanische Konzern kaufte einfach die Firma Viv, deren Gründer schon an der Entwicklung des Apple-Sprachassistenten Siri beteiligt waren und mit ihrem eigenen Start-up einen neuen Assistenzdienst mit Künstlicher Intelligenz arbeiteten. Die Übernahme im Herbst 2016 führte die Innovations- und Investmentsparte Samsung Next durch, die bislang Büros im Heimatmarkt sowie in Tel Aviv, im Silicon Valley und in New York betreibt. Jetzt eröffnet Samsung Next auch Niederlassungen in London und Paris. Hauptsitz des europäischen Arms wird aber Berlin, Europa-Chef ist ein Berliner.

Anzeige

Felix Petersen stellte sich auf dem Tech Open Air (TOA) in der Hauptstadt als interdisziplinär denkenden Menschen, der bereits seit einem Jahrzehnt Talente in der Tech-Szene fördert. In den 90er-Jahren studierte er an der TU Berlin Informatik und Soziologie, 2004 gründete er das Start-up Plazes für einen gleichnamigen standortbezogenen Dienst, der ähnlich wie später Foursquare funktionierte: Nutzer teilten anderen mit, was sie gerade wo taten. Die dahinter stehende Technologie kaufte 2008 Nokia auf und integrierte sie in den eigenen Kartendienst. Später startete er die Meinungs-Plattform Amen, die 2011 von Tape.tv übernommen wurde. Außerdem investierte der heute 41-Jährige in Soundcloud und überzeugte die Betreiber, Berlin als Hauptsitz für ihr Unternehmen zu wählen. Und zuletzt war er als Investor in Lissabon tätig, als die Start-up-Szene dort aufblühte.

Berlin ideal als Tech Hub

Berlin sieht Petersen als naheliegendste Wahl für die Zentrale von Samsung Next Europe. Die kulturelle und politische Geschichte der Stadt machten sie auf einzigartige Weise geeignet als Tech Hub. "Als die Mauer fiel, war die Stadt selbst ein Start-up", sagt Petersen. "Viele große Konzerne waren an andere Orte in Deutschland abgewandert. Daher musste Berlin seine Nische finden und punktete mit Kreativen und kultureller Offenheit." Berlin sei optimal für die europäische Tech-Szene: Zehntausende Jobs im Tech-Bereich böte die Stadt, 40 Prozent der Start-up-Mitarbeiter kämen aus dem Ausland.

Felix Petersen: Europa-Chef von Samsung Next | (c) Samsung
Felix Petersen: Europa-Chef von Samsung Next | (c) Samsung

Für die deutsche Hauptstadt als Sitz der Europa-Zentrale hat sich Samsung Next aber laut Petersen auch aus Kostengründen entschieden. "In Berlin kann man Dinge ohne viel Geld tun", erklärt er. "Man kann mit dem Fahrrad herumfahren oder im Park sitzen. Es gibt nicht-kommerzialisierte Zonen. Man kann in entspannterer Atmosphäre mit Technologie herumexperimentieren und -spielen." In London zu wohnen, sei kein Spaß, solange man nicht sehr reich sei. Bezahlbare Büroräume in Berlin-Mitte hat Petersens Team aber bislang auch noch nicht gefunden und sucht nun auch in anderen Bezirken der Stadt.

150 Millionen US-Dollar für Investitionen in Start-ups

Samsungs Innovations- und Investmentarm wurde 2013 als Global Innovation Center (GIC) gegründet und Anfang dieses Jahres in Samsung Next umbenannt. Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas teilte der Konzern mit, dass der Sparte in einem Fonds 150 Millionen US-Dollar für Investitionen in Start-ups zur Verfügung stehen. Bei der Suche nach neuen interessanten Ideen konzentriert sich das Unternehmen, das bislang an 60 Start-ups beteiligt ist und 15 Firmen aufgekauft hat, auf Software. Wie bei Viv und Bixby.

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige