Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Lenovo Folio: Android-Tablet lässt sich zu Smartphone zusammenfalten

Matthias Zellmer 23.07.2017 - 15:00|2
Lenovo Folio: Android-Tablet lässt sich zu Smartphone zusammenfalten

Während Microsoft in Redmond Skizzen für ein faltbares Surface Phone patentiert, präsentiert der chinesische Hersteller Lenovo auf der Tech World 2017 das Lenovo Folio: ein Android-Tablet, das sich zu einem Smartphone zusammenfalten lässt.

Die Idee eines Tablets mit flexiblem bzw. faltbarem Display, das auch als Smartphone genutzt werden kann, ist nicht ganz neu. Samsung, LG und auch Microsoft arbeiten schon seit Jahren an einem solchen Konzept. Auch Lenovo hatte bereits vor einem Jahr auf der Hausmesse Tech World den Prototypen eines zusammenklappbaren Tablets vorgestellt. Den hat das Unternehmen offenbar weiterentwickelt: Auf der gerade in Schanghai stattfindenden diesjährigen Tech World stellte Lenovo mit dem Folio ein 7,8 Zoll großes Tablet vor, das sich auf ein 5,5 Zoll "kleines" Smartphone mit Android 7.0 Nougat zusammenfalten lässt.

Anzeige

Das Display des Lenovo Folio weist eine Auflösung von 1.920 x 1.440 Pixel bei einem Faltradius von 4,2 Millimetern auf und wird von einem Snapdragon-Prozessor der 800er-Serie angetrieben. In das Gehäuse fest eingebaut sind unter anderem eine SIM-Karte sowie ein Akku mit nicht benannter Kapazität.

Zwar handelt es sich bei dem Lenovo Folio nach wie vor um ein Konzept, doch nach Angaben des Herstellers soll das Gerät spätestens 2019 zu kaufen sein. Erster bekannter Kunde soll Microsoft sein, so dass das faltbare Lenovo-Tablet in einer Android- und einer Windows-Variante herauskommen könnte.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Smartphones Tablets, Snapdragon, Android-Tablet, Flexibles Display

Quelle: MSPoweruser

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 24.07.17 00:06 Antiappler (Handy Profi)

    Also ich könnte schon mal auf die nächste Version von Android verzichten, wenn dafür Sicherheitsupdates kämen.

    Ob das Gerät dann wirklich spätestens 2019 zu kaufen sein wird?

    Und wie oft kann man dann das Tablet falten?
    Denn das scheint mir der schwierigste Teil zu sein, ein Material zu schaffen, welches nicht nach dem knicken Verschleißerscheinungen zeigt.

    In dem Video sieht das Tab eher nach 10 Zoll Gerät aus, weil es doch sehr groß wirkt. Wenn es aber wirklich nur 7,8 Zoll sind, wäre mir das zu klein.

    Und eine schon fest eingebaute SIM hat auch nicht nur Vorteile.

    Aber als Smartphone wäre es endlich wieder dick genug, um es bequem halten zu können. ;-)

  2. 23.07.17 18:35 sehnix (Member)

    Geniale Idee - aber das Wichtigste wird, nebst dem Preis, die Frage nach der Softwareunterstützung sein.

    Wie lange wird es Sicherheitsupdates geben?
    Darf damit gerechnet werden, das man mind. eine neue Android-Version bekommen wird?

    ...die schönste Hardware ist ja im Grunde nichts wert, wenn es aufgrund von Sicherheitslücken nicht benutzt werden kann/sollte...

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige