Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

iOS 11: Vierte Beta bringt neue Funktionen, Icons und Animationen

Christopher Gabbert 25.07.2017 - 11:52|0
iOS 11: Vierte Beta bringt neue Funktionen, Icons und Animationen

Mit der vierten Beta von iOS 11 schraubt Apple an vielen Stellen an der Nutzeroberfläche des iPhone- und iPad-Betriebssystems. Neben neuen Icons und Animationen beinhaltet die Firmware auch neue Funktionen.

Apple hat heute die vierte Beta von iOS 11 für Entwickler freigegeben. Das Update steht über die OTA-Schnittstelle zum Download bereit und kann über "Einstellungen - Allgemein - Softwareupdate - Laden und installieren" auf dem iPhone und iPad installiert werden. Voraussetzung ist dabei natürlich die Teilnahme am Beta-Programm von Apple. Mit der neuen Firmware hat Apple vor allen Dingen an der Nutzeroberfläche geschraubt und dabei neue Icons und Animationen verändert sowie einige Fehler behoben und kleine Änderungen vorgenommen.

Anzeige

So gibt es ein neues Icon für die Apps Kontakte, Notizen und Erinnerungen sowie den Timer und die Bildschirmaufnahme im Control Center. Eine neue Animation erscheint beim Öffnen der Notiz- und Foto-App. In den Suchvorschlägen sind die Icons für die Suche bei Maps, im Web oder dem App-Store neu, das Safari-Logo wurde dezent verändert.

Über den Sperrbildschim ist es nun möglich, Benachrichtigungen nach link zu wischen, um weitere Optionen zu erhalten. Somit lassen sich beispielsweise Anwendungen direkt vom Lockscreen aus öffnen, was je nach Einstellungen die Eingabe von Touch ID oder des PINs erfordert. Die App-Übersicht öffnet sich in iOS 11 nicht mehr, wenn keine Apps im Hintergrund geöffnet sind. Im neuen App-Store lässt sich die Liste der verfügbaren App-Updates nun durch eine Wischbewegung nach unten aktualisieren.

iOS 11 Beta 4 Neuerungen | (c) 9to5Mac
Neue Icons in den Suchvorschlägen | (c) 9to5Mac
iOS 11 Beta 4 Neuerungen | (c) 9to5Mac
Neue Startbildschirm der Notiz-App | (c) 9to5Mac

Vierte Entwickler-Beta läuft bereits sehr stabil

Laut ersten Nutzerberichten läuft die neueste Beta sehr stabil. Abstürze von Apps oder der Nutzeroberfläche seien kaum auszumachen. Damit ist es wahrscheinlich, das in Kürze auch eine neue Version der öffentlichen Beta folgen wird. Als Betriebssystem für den Alltagsgebrauch ist die Beta von iOS 11 trotzdem nicht zu empfehlen, auch wenn sie mit vielen neuen Features lockt.

iOS 11: Diese iPhones und iPads erhalten das Update

iPhone
iPhone 5S
iPhone 6
iPhone 6S
iPhone 7
iPhone SE


iPhone 6 Plus
iPhone 6S Plus
iPhone 7 Plus

iPad
iPad Air
iPad Mini 2
iPad Pro 9.7
iPad Pro 10.5

iPad Air 2 iPad Mini 3
iPad Pro 12.9 iPad Pro 12.9 (2017)

iPad (2017)
iPad Mini 4


iPod
iPod Touch
(6. Generation)




Das Beta-Update steht kostenfrei für das iPhone 5 sowie für neuere iPhone-Modelle, für das iPad 4 oder einem neueren Tablet-Modell und für den iPod Touch der 6. Generation bereit. Die finale Version von iOS 11 erscheint voraussichtlich im September dieses Jahres und wird ihr Debüt auf dem iPhone 7S, iPhone 7S Plus und dem iPhone 8 geben.

Mehr zum Thema: iPad, iPhone, iOS Update

Quelle: 9to5Mac

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige