Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Meizu Pro 7 (Plus): Dual-Kamera, Dual-Screen und zehn Kerne

Christopher Gabbert 26.07.2017 - 17:31|0
Meizu Pro 7 (Plus): Dual-Kamera, Dual-Screen und zehn Kerne

Kein einfaches E-Ink-Display, sondern ein AMOLED-Panel packt Meizu auf die Rückseite des mit Highend-Hardware vollgestopften Pro 7 und Pro 7 Plus. Auch eine Dual-Kamera im Stile des Huawei P10 und weitere besondere Features bieten die beiden jetzt vorgestellten Flaggschiff-Smartphones.

Der chinesische Hersteller Meizu hat den Gerüchten und Leaks heute ein Ende gesetzt und im Heimatland das Meizu Pro 7 und Pro 7 Plus vorgestellt. Beide Smartphones bieten aktuelle Highend-Ausstattung im Metall-Unibody und als große Besonderheiten ein zweites Display auf der Rückseite sowie eine Dual-Kamera mit Monochrom-Sensor. Ab Anfang August sind das Meizu Pro 7 und Pro 7 Plus in China erhältlich und werden in den Farben Schwarz, Grau, Silber, Gold und Rot angeboten.

Anzeige

Das Meizu Pro 7 Plus bietet ein 5,5 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit QHD-Auflösung, während das kleinere Meizu Pro 7 mit einem 5,2 Zoll großen Full-HD-Display aufwartet. Bei dem Display auf der Rückseite handelt es sich ebenfalls um ein AMOLED-Panel, das knapp 2 Zoll groß ist und eine Auflösung von 536 x 240 Pixel besitzt. Ähnlich dem Ticker-Display des LG V20 lassen sich auf dem Zweitbildschirm des Meizu Pro 7 (Plus) die Uhrzeit, das Wetter, Benachrichtigungen, Fitness-Infos und mehr darstellen, wenn das Smartphone zum Beispiel mit dem Hauptbildschirm nach unten auf dem Tisch liegt.

Meizu Pro 7 (Plus) | (c) Meizu
Das Meizu Pro 7 kommt in zwei Größen | (c) Meizu

MediaTeks erster 10-nm-Prozessor soll Spitzenperformance bieten

Zwischen den zwei Displays arbeitet in beiden Fällen der neue Decacore-Prozessor MediaTek Helio X30. Der Chipsatz ist der erste MediaTek-Prozessor, der im 10-Nanometer-Verfahren hergestellt wurde und verfügt über zwei leistungsstarke Cortex-A73-Kerne mit 2,6-GHz-Takt, vier Cortex-A53-Kerne mit einer Taktung von 2,2 GHz sowie vier Cortex-A35-Kernen, die auf 1,9-GHz getaktet sind.

Dem Helio X30 stellt Meizu im Pro 7 Plus 6 GB RAM und wahlweise 64 oder 128 GB UFS-2.1-Festspeicher zu Seite. Im Pro 7 greift der Chip auf 4 GB RAM und einen 64 GB großen Speicher mit eMMC-5.1-Standard zurück. MediaTek verspricht, dass der Helio X30 rund 35 Prozent mehr Leistung bringt als der Vorgänger X20 und dabei bis zu 50 Prozent weniger Energie verbraucht.

Meizu Pro 7 (Plus) | (c) Meizu
Highend-Hardware im Metall-Unibody | (c) Meizu

Die Dual-Kamera auf der Rückseite besteht aus zwei Sony-Sensoren (IMX386) mit 12 Megapixel und einer f/2.0-Blende. Der Aufbau ähnelt dem des Huawei P10: Während eine Linse für Farbaufnahmen zuständig ist, handelt es sich bei der Zweiten um einen Monochrom-Sensor für Schwarz-Weiß-Fotografie. Auf der Vorderseite der beiden Meizu-Smartphones ist ein 16-Megapixel-Sensor untergebracht. Doch wer Selfies machen möchte, ist nicht auf diese angewiesen. Dank des zweiten Displays auf der Rückseite lassen sich Selbstporträts auch mit der Hauptkamera schießen.

Meizu Pro 7 (Plus) | (c) Meizu
Die Dual-Kamera des Meizu Pro 7 (Plus) | (c) Meizu

Spitzenmodell kostet umgerechnet nur 520 Euro

Zu den weiteren Features gehören ein Fingerabdrucksensor, USB-Typ-C-Anschluss, LTE mit bis zu 450 Mbit/s, Bluetooth und NFC. Energiespender kommt im Meizu Pro 7 ein 3.000 mAh großer Akku mit der Schnellladefunktion mCharge 3.0, im größeren Plus-Modell ein 3.5000-mAh-Akku mit mCharge 4.0 zum Einsatz. Bespielt sind beide Smartphones mit Android 7 Nougat, über das der chinesische Hersteller seine Nutzeroberfläche Flyme OS 6 stülpt.

Meizu Pro 7 (Plus) | (c) Meizu
Das Meizu Pro 7 gibt es in drei... | (c) Meizu
Meizu Pro 7 (Plus) | (c) Meizu
...das Meizu Pro 7 Plus in vier Farben | (c) Meizu

Mit einem Preis von umgerechnet 520 Euro ist das Meizu Pro 7 Plus mit 128 GB Speicher die teuerste Variante von Meizus neuem Flaggschiff-Aufgebot. Die 64-GB-Variante wird für umgerechnet 455 Euro angeboten. 490 Euro werden für das etwas kleinere Meizu Pro 7 mit 64 Gb Speicher fällig. Am günstigsten fällt der Preis bei der speziellen Variante des Meizu Pro 7 aus, die noch mit dem etwas älteren Helio P25 bestückt ist.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Neuvorstellung, 2k (QHD), Dual-Kamera, MediaTek Helio X30

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Nachrichten zum Meizu Pro 7 Plus
Datum Nachrichten
26.07. Meizu Pro 7 (Plus): Dual-Kamera, Dual-Screen und zehn Kerne
Anzeige