Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

Aus Patentstreit: Nokia erhält 1,7 Milliarden US-Dollar von Apple

Stefan Schomberg 29.07.2017 - 19:00|34
Aus Patentstreit: Nokia erhält 1,7 Milliarden US-Dollar von Apple

Der Patentstreit zwischen Apple und Nokia ist zwar beigelegt, bislang war aber nicht bekannt, zu welchem Preis das geschehen ist. Jetzt ist klar: Apple musste 1,7 Milliarden US-Dollar an Nokia zahlen – und das ist noch lange nicht alles.

Der Grund, warum Nokia im zweiten Quartal plötzlich einen überraschend hohen Gewinn erzielte, ist nun klar. Aus den aktuellen Quartalszahlen geht nämlich jetzt hervor, dass Apple wegen früherer Rechtsstreitigkeiten um Patente 1,7 Milliarden US-Dollar an Nokia zahlen musste. Darauf hatten sich beide Unternehmen schon vor Monaten geeinigt, die Höhe der Zahlungen war bislang aber unbekannt.

Anzeige

Die Zahlung beendete einen internationalen Patentkrieg, der durch die Weigerung Apples ausbracht, Lizenzabkommen nicht weiter bedienen zu wollen. Stattdessen warf Apple dem finnischen Unternehmen unfaire Bedingungen vor, da Nokia nach wie vor grundlegende Patente hält, ohne die moderne Smartphone nicht funktionieren. Auch gegen die Patentverwerter von Nokia hatte Apple geklagt. Als Reaktion klagte Nokia daraufhin seinerseits in 11 Ländern gegen Apple wegen der Verletzung von 40 Patenten.

Einmalzahlung ist nicht alles

Apple nahm daraufhin die Fitness-Produkte von Nokia-Tochter Withings aus dem Sortiment seiner Ladengeschäfte. Nach der Einigung der beiden Kontrahenten im Mai diesen Jahres wurde dieser Schritt rückgängig gemacht. Die Einigung beinhaltete mehrjährige Lizenzabkommen und eine Zusammenarbeit im Bereich Healthcare. Zusätzlich erhält Nokia von Apple wie schon zuvor von Xiaomi weitere Zahlungen in bislang unbekannter Höhe. Was Nokia mit dem Geld vorhat, will das Unternehmen angeblich im nächsten Monat verkünden.

Mehr zum Thema: Android-Smartphones, Smartphones

Quelle: Seekingalpha.com via Heise

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 34 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 02.08.17 01:52 Antiappler (Handy Profi)

    @Fritz

    Das ist doch wohl jetzt nicht Dein Ernst, dass Du auch noch mit solch einem ???? anfängst???

    Ich bin nicht als erster Schreiber vom Thema abgewichen, sondern das war Echse, und zwar schon gleich in seinem ersten Kommentar. Post 6, auch für Dich zum nachlesen!!!

    Ich habe Dich schon da gefragt, warum Dich dazu nicht äußerst.

    Ich selbst habe das Thema Steuern in Post 21!!! nur kurz gestreift!!! Hätte auch irgendwas anderes als Beispiel nehmen können, ist mir aber als erstes eingefallen.

    Echse macht deshalb ein ganzes Fass auf, aber faselt was von:
    "Aber wie wärs, wenn du wieder zu nokia/Apple zurückkehrst und nicht sinnlose Nebenschauplätze aufmachst."

    Und jetzt kommst Du, obwohl das Thema ganz offensichtlich durch ist, weil Echse die vernünftigen Antworten ausgegangen sind und er mit seinen Phrasen nicht weiterkommt, wieder mit dem "Thema" an.

    Mit Verlaub, auch Du hast einen Sprung in der Schüssel!!!

  2. 01.08.17 23:30 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)
    @ Antiappler:

    "Ob Apple auch in Irland einen dreistelligen Millionenbetrag bezahlt ist gar nicht das Thema,sondern was es bezahlen müsste, wenn korrekt versteuert würde."

    ==> Nein, auch das ist nicht das Thema. Das Thema lautet "Aus Patentstreit: Nokia erhält 1,7 Milliarden US-Dollar von Apple"

  3. 01.08.17 12:07 Antiappler (Handy Profi)

    @Echse

    Du hast doch von mir auf Deine Einlassungen die passenden Antworten bekommen, aber Stellung willst oder kannst Du wohl offensichtlich nicht dazu beziehen.

    "Da Kehrst du wirklich alles aus jeder Ecke zusammen, auch wenn es gar nicht mehr zum Thema passt, um zu zeigen, wie Apple dir gegen den Strich geht."

    Dann gilt das umgekehrt, etwas abgewandelt, auch für Dich. Da kehrst Du wirklich alles aus jeder Ecke zusammen, auch wenn es gar nicht mehr zum Thema passt, um Apple zu lobpreisen und Samsung zu bashen.

    Außerdem weise ich nur auf bestehende Fakten hin, im Gegensatz zu Dir, der seine unverhohlene Abneigung gegen Samsung nicht verstecken kann und will, und deshalb etliche Dinge behauptet, wie Samsung hat bei Apple gebettelt, um gegen Samsung zu bashen.

    Du verstehst ganz offensichtlich nicht mal Deine selbst verfassten Kommentare, denn DU hast doch im Post 6 angefangen vom Thema abzulenken und auf Qualcomm und Samsung zu zeigen!!!

    Und noch etwas zu Deinen Kommentaren und Lobpreisungen auf Apple.
    Ich habe auf AM schon lange gerne auch die Kommentare gelesen, bevor Du hier aufgetaucht bist.

    Es hat hier auch da mal die ein oder andere Frotzelei gegen Betriebssysteme oder Hersteller gegeben, aber richtig bösartig und lächerlich ist es erst geworden, seit Du Dich hier angemeldet hast!!!

    Deshalb hey, kratz doch noch mal ein paar negative Dinge über Samsung zusammen, und nur lobenswerte Meldungen über Apple, auch wenn man diese nur irgendwo abschreibt, und so etwas auch nur nachplappern ist!!! ;-)

    Du bleibst eben ein unverbesserlicher Samsung Basher und Hater.

    Das Du Dich nicht zum Thema: "apple-entfernt-vpn-apps-aus-chinesischem-app-store" äußern willst und auch da wieder eine Nebelkerze ablässt, war mir schon klar, bevor ich hier den Link gebracht habe.

  4. 01.08.17 10:15 Echse (Handy Master)

    Nohtz

    Ich sagte doch schon, dass noch gar nicht klar ist, ob die eu hier überhaubt richtig gerechnet hat.
    Denn Apple hat ja, lt. Cook , 400 Millionen allein 2014 in Irland gezahlt. Und war damit warscheinlich der größte Steuerzahler.
    Das alles lässt sich ja nachprüfen. Nicht von uns. Von den Gerichten.
    Und dann wird man sehen, ob Apple richtig gerechnet hat, oder die eu.

    @antiappler

    Jetzt wirds aber richtig peinlich. Dein Name ist Programm.
    Da Kehrst du wirklich alles aus jeder Ecke zusammen, auch wenn es gar nicht mehr zum Thema passt, um zu zeigen, wie Apple dir gegen den Strich geht.
    Ist amüsant:-)
    Aber du glaubst doch nicht , ich lass mich auf eine Diskussion über Apple /China ein.
    Was sowieso nicht repräsentativ für das Apple der restlichen Welt ist.
    Aber hey. Kratz mal noch paar negative Apple Meldungen zusammen.
    Eben ein unverbesserlicher Apple basher und hater:-)
    Solltest du nicht s mehr zum Thema Apple /Nokia beizutragen haben, und offensichtlich hast du das nicht mehr, werde ich von meiner Seite aus beenden.

  5. 01.08.17 01:53 Antiappler (Handy Profi)

    @nohtz

    Solche Magazine, die so negativ über Apple berichten, liest Echse ganz bestimmt nicht, denn Echse will nicht nachplappern, was woanders geschrieben steht, außer es handelt sich um Apple-Blogs, die natürlich nur positiv über Apple berichten. :-D

    Vielleicht hat Echse auch schon an dieser Meldung schwer zu schlucken, weil er sich jetzt schon ausmalen kann, das auch diese Meldung hohe Wellen verursacht.

    http://www.zdnet.de/88306217/apple-entfernt-vpn-apps-aus-chinesischem-app-store/?inf_by=597fbfd7671db8c53f8b47ea

  6. 31.07.17 21:25 nohtz (Professional Handy Master)

    https://www.mobilegeeks.de/artikel/apple-vs-eu-steuern-nachzahlung-kommentar/

    https://www.mobilegeeks.de/artikel/schaemt-euch-nicht-fuer-die-eu-helft-apple-lieber-beim-steuern-sparen/
    "Das muss man sich noch einmal ganz in Ruhe auf der Zunge zergehen lassen… einfach mal mit geschlossenen Augen und im serioesen Tonfall selber zelebrieren: „Eine Schande fuer die europaeischen Buerger“.
    Eine Behoerde, die seit Jahren gegen ein Unternehmen ermittelt, welches zwischen 2003 und 2014 seine Steuerlast innerhalb der EU von 1% (2013) auf 0,005% (2014) drueckte, und dieses nun zu einer Steuernachzahlung von 13 Milliarden Euro (plus Zinsen) verdonnerte, das ist also eine Schande fuer uns alle."


    zu den 50Euro steuern pro 1 Million Gewinn:
    einfach mal "apple steuern 50 euro" googlen, da kommen genügend ergebnisse

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige