Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Verbraucherzentrale kündigt Klage gegen O2 wegen EU-Roaming-Praxis an

Tobias Czullay 07.08.2017 - 15:30|0
Verbraucherzentrale kündigt Klage gegen O2 wegen EU-Roaming-Praxis an

O2-Kunden müssen selbst aktiv werden, wenn sie das seit Juni gesetzlich gültige EU-Roaming nutzen möchten. Der Bundesverband der Verbraucherzentrale will darum nun gerichtlich gegen den Mobilfunkanbieter vorgehen, der Wechsel in einen EU-Roaming-Tarif muss automatisch erfolgen.

Die Roaming-Gebühren in den EU-Ländern sind seit dem 15. Juni 2017 Geschichte. Eigentlich. Nur O2, der nach Kundenanzahl größte Mobilfunkanbieter Deutschlands, schaltet die Inhaber eines "nicht regulierten Vertrags" nicht automatisch auf das kostenlose Roaming um, sondern erwartet das aktive Eintreten in einen EU-Roaming-Tarif durch den Versand einer SMS. Doch entspricht dieser Wechsel nach Einschätzung des Verbraucherzentrale Bundesverbands nicht dem EU-Recht. Nach einer erfolglosen Abmahnung will der VZBV nun Klage gegen O2 einreichen.

Anzeige

"EU-Roaming gilt aus Sicht des VZBV automatisch und nicht erst, wenn Verbraucher ihren Telefonanbieter darum bitten. Wir sehen uns darin durch öffentliche Erklärungen der Europäischen Kommission bestätigt", sagt Heiko Dünkel, Rechtsreferent beim vzbv.

Nach Einschätzung der Verbraucherzentrale verstößt die Methode des Anbieters gegen das Irreführungsverbot des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb und steht somit nicht in Einklang mit der EU-Verordnung.

O2: Der Nutzer hat die Wahl, ob er Roaming nutzen möchte

O2 sieht in der eigenen und von keinem anderen deutschen Provider so geführten Roaming-Regelung einen Service am Kunden. In einer Erklärung im Juli heißt es seitens O2:

"Jeder Kunde, der bislang individuelle Roaming-Lösungen und keinen regulierten Tarif genutzt hat, soll entscheiden können, ob ein Wechsel für ihn vorteilhaft ist. Prinzipiell gilt: Jeder Kunde hat die Möglichkeit, jederzeit in den regulierten EU-Tarif zu wechseln - kostenfrei und von einem Werktag auf den anderen."

Bis ein Urteil in der Sache gefällt wird, müssen Kunden von O2 entweder eine SMS mit dem Inhalt "JA" an die Nummer 65544 schicken, bei der Hotline oder über die O2-App den Wechsel in den EU-Roaming-Tarif veranlassen.

Mehr zum Thema: Daten-Roaming, Roaming, Tarif

Quelle: vzbv

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige