Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

MagentaMobil: Telekom erhöht monatliches Datenvolumen

Tobias Czullay 08.08.2017 - 12:53|7
MagentaMobil: Telekom erhöht monatliches Datenvolumen

Die Telekom lockt Neukunden mit mehr Datenvolumen in zwei Einsteigertarifen. Die Tarife MagentaMobil S und M werden um je 1 GB aufgestockt, an den Preisen ändert sich nichts.

Die Telekom stockt das Datenvolumen für die Tarife MagentaMobil S und M auf. Statt bislang nur 1 GB stehen Nutzern des S-Tarifs nun 2 GB ungedrosseltes Volumen zur Verfügung, für den M-Tarif sind es ab sofort 4 GB statt bislang 3 GB. Die Preisgestaltung ändert sich nicht, MagentaMobil S kostet monatlich 34,95 Euro und bei Online-Abschluss in den ersten 24 Monaten 28,75 Euro, MagentaMobil M schlägt mit 44,95 Euro, bzw. 37,76 Euro mit Online-Bonus zu Buche. Die neuen Konditionen gelten nur für Neukunden oder Kunden der Telekom, die in einen der genannten Tarife wechseln - Bestandskunden gehen leer aus.

Anzeige

Wie auch in den nächst teureren Tarifen MagentaMobil L und L+, bei denen das enthaltene Datenvolumen nicht erhöht wird, ist auch in den zwei Einsteigertarifen eine SMS- und Telefon-Flat, EU-Roaming und eine maximale LTE-Downloadrate von bis zu 300 Mbit/s enthalten. Der einmal anfallende Bereitstellungspreis für einen Neuvertrag oder Vertragswechsel beläuft sich wie gehabt auf 29,95 Euro.

Bestandskunden erhielten versehentlich mehr Datenvolumen

Wie unter anderem Teltarif schreibt, wurden in der vergangenen Woche im Vorfeld der Tarifumgestaltung rund 45.000 Bestandskunden der Telekom mit dem zusätzlichen Datenvolumen versorgt. Dabei handelte es sich allerdings um einen Fehler, die Verteilung wurde nach Bekanntwerden wieder gestoppt und wird auch nicht wieder aufgenommen. Wer das Mehr an Volumen erhalten hat, kann seinen Vertrag auch zu diesen besseren Konditionen fortführen.

Mehr zum Thema: Smartphone-Tarif, Tarif

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 7 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 08.08.17 23:30 DerWeise (Youngster)

    Ich finde die Preise mit Magenta One auch akzeptabel (zusätzlich online Rabatt).
    Ich habe jetzt alle Netze ausprobiert. O2 nutze ich parallel zu D1. Die Netze sind einfach nicht vergleichbar.
    Würde ich O2 nicht als Backup in einem DualSIM Handy benutzen wäre es sofort weg. Die letzten 10 Wochen war ich nicht mal telefonisch erreichbar (Freunde und Kollegen ebenso). Dies trat in Berlin, Umland, Dresden und Leipziger Umland auf. Seit einigen Tagen geht es meistens wieder.

  2. 08.08.17 22:37 chief (Professional Handy Master)

    @foetor

    Wenn man nicht mehr ordentlich telefonieren kann, können die mir 50GB für 5€ anbieten.

    Wie gesagt, selbst in München (o2s Zentrale) habe ich teilweise mehrere Anläufe für ein Telefonat benötigt.

    Außerdem halten sich die Kosten durch Magenta1 in Grenzen. Durch Magenta1 genieße ich weiterhin den Vorteil StreamOn Max nutzen zu dürfen.
    Also fällt beim schauen von Amazon Prime Video schon mal kein Datenvolumen an was verbraucht wird ;) Und das in HD.

    Und mein Festnetzanschluss wurde um eine Flatrate ins Mobilfunknetz erweitert. Kosten normal -> 20€ pro Monat, Kosten durch Magenta1 -> 0€.

  3. 08.08.17 16:25 N73Willi (Handy Profi)

    Naja, ich will jetzt nicht behaupten das man nicht auch mit O2 oder Vodafone auskommen kann ...aber hat man so wie ich einen großen Bewegungsradius und ist viel geschäftlich unterwegs, so merkt man das bei der Telekom die letzten Jahre deutlich mehr Geld in den Netzausbau ging, wobei die preislich eigentlich gar nciht teuerer sind als Vodafone und die sind wirklich weit entrfernt, weshalb ich auch von denen weg bin... letztlich zahle ich nur 40 Euro im Monat mit Mate 9, Allnet und 6 GB... ich hab den Magenta M Friends (durch meine Tochter) und kriege 10 Euro Rabatt durch Magenta 1...

  4. 08.08.17 14:17 Oannes (Youngster)

    Erhöhung des inkludierten Datenvolumens ist zunächst mal immer gut. Und wenn's dann noch im LTE-Netz der Provider ist, dann umso besser.

    Und ich habe auch schon alle Netze durch - die Telekom ist meist am besten und stabilsten, deutschlandweit.

  5. 08.08.17 13:38 foetor (Expert Handy Profi)

    @chief
    Ja da gebe ich dir Recht, wenns mich stören würde dann wäre ich auch weg von o2 aber so zahle ich für 30gb Allnet etc 14,99€ und bin ganz zufrieden :-)

  6. 08.08.17 13:23 chief (Professional Handy Master)

    Ich bin einer der Glücklichen 45000 Bestandskunden die ein GB versehentlich mehr bekommen haben :D

    Den Wechsel von o2 zur Telekom, hätte ich schon früher tun müssen. Der Unterschied ist enorm.
    Und das selbst in München.

    @foetor
    Leistung kostet halt ;)

antworten
 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige