Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Android Wear: Fossil mit neuer Q Venture und Q Explorer Smartwatch

Matthias Zellmer 09.08.2017 - 11:32|6
Android Wear: Fossil mit neuer Q Venture und Q Explorer Smartwatch

Modelabel Fossil präsentiert mit der Q Venture und Q Explorer seine zwei neuen Smartwatches mit Android Wear 2.0. Beide Uhren gibt es damit jetzt in der dritten Generation, wobei die größte Neuerung der Wegfall des Sensorbalkens ist.

Das US-amerikanische Modelabel Fossil ist in Sachen Smartwatches mittlerweile ein alter Hase und präsentiert mit seinen zwei beiden neuen Android-Wear-Uhren bereits die dritte Generation der Fossil Q Venture und Q Explorer. Erstmalig verzichtet der Hersteller dabei auf den typischen "Flat Tire" - dem schwarzen Balken unterhalb des Zifferblatts -, welcher bisher aufgrund des darunter verbauten Umgebungslicht-Sensors nötig war.

Anzeige

Die Fossil Q Venture (3. Gen.) zeichnet sich durch ein im Durchmesser 42 Millimeter großes Uhrengehäuse aus und ist gegenüber der Fossil Q Explorer (3. Gen.), die einen Durchmesser von 44 Millimeter besitzt, das kleinere Modell. Die Dicke der beiden mit Android Wear 2.0 bespielten Fossil-Uhren ist dann mit 12 Millimeter wieder identisch. Das gleiche gilt für die technische Ausstattung, die aus einem Snapdragon Wear 2100 mit 512 MB RAM und 4 GB nicht erweiterbaren Programmspeicher besteht. Beide Smartwatches lassen sich mithilfe der Qi-Technologie kabellos Laden. Die Akku-Kapazität gab der Hersteller bislang nicht bekannt.

Preis und Verfügbarkeit

Beide nach IP67 als wasser- und staubdicht zertifizierten Uhren lassen sich anhand unterschiedlichen Leder- und Metall-Armbänder individuell gestalten. Die Fossil Q Venture (3. Gen.) ist in den Farben Silber, Rosé Gold oder Rosé Gold mit Kristallen auf der Lünette bestückt verfügbar und ab 255 US-Dollar vorbestellbar. Zum gleichen Preis gibt es auch die Fossil Q Explorer (3. Gen.), die in den Farben Silber, Grau und Gold angeboten wird. Mit einem Metall-Armband kosten beide Fossil Smartwatches 275 US-Dollar. Geliefert wird ab dem 24. September 2017.

Mehr zum Thema: Smartwatch

Quelle: Fossil via DroidLife

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 09.08.17 16:18 HerrZinfakt

    @fritz IPx7 besagt aber nicht, dass man damit dazerhaft schwimmen gehen sollte sondern schutz gegen zeitweiliges Untertauchen

  2. 09.08.17 14:13 foetor (Expert Handy Profi)

    @Hunter
    Naja bei der Apple Watch schon die werben damit ja auch. Und gerade wenn das Tracking gut funktioniert ist es nochmals besser (Bahnen zählen etc.)

  3. 09.08.17 14:02 Hunter (Handy Profi)

    50m wasserdicht heißt aber nicht das man damit schwimmen gehen soll. Steht zumindest in jeder Anleitung von citizen und Casio.
    Ich nehme keine Uhr mit ins Schwimmbad, ist mir mein Zeug viel zu schade für.

  4. 09.08.17 13:38 foetor (Expert Handy Profi)

    @Fritz
    Naja versteh nicht waum es dir Hersteller nicht wie Apple machen. Ich kann mit meiner Watch ins Meer, in Pool und die ist 50m dicht. Das meinte ich mit wasserfest :-) weil das ist doch der Sinn das man so gut wie alle Aktivitäten tracken kann

  5. 09.08.17 12:42 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)
    Wieso? Im Artikel steht doch:

    "Beide nach IP67 als wasser- und staubdicht zertifizierten Uhren […]"

    Oder WIE wasserfest (korrekt: wasserabweisend) wünschst Du Dir denn (D)eine Smartwatch?

  6. 09.08.17 12:37 foetor (Expert Handy Profi)

    Schade wieder nicht wasserfest

antworten
 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige