Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Google Home bald mit Telefon-Funktion und weiteren neuen Features

Matthias Zellmer 09.08.2017 - 14:20|0
Google Home bald mit Telefon-Funktion und weiteren neuen Features

Der Quellcode der aktuellen Beta-Version der Google-Anwendung verrät: Google Home soll eine Telefon-Funktion bekommen. Auch weitere auf der Google I/O angekündigte Funktionen sind zumindest Code-technisch schon implementiert.

Teilnehmer am Beta-Programm der kostenlosen Google-Anwendung erhalten aktuell ein Update auf die Version 7.9.15.21. Bei dieser ermöglicht ein Blick auf den Programmiercode laut 9to5Google auch einen Ausblick auf neue Funktionen für den seit Anfang dieser Woche hierzulande verfügbaren Google-Home-Lautsprecher. Die Google-App ist lang nicht nur eine reine Geräte- und Websuche, sondern besteht auch aus dem Google Sprachassistent. Sozusagen dem Herzen des sprachgesteuerten Google Home.

Anzeige

Zu den drei wichtigsten Funktionen zählen wohl die bereits auf der Google I/O Entwicklerkonferenz angekündigte Telefon-Funktion, die proaktiven Benachrichtigungen und die Möglichkeit, einen Kopfhörer mit Google Home zu verbinden. Letzteres war unter dem Codenamen "Bisto" schon einmal Bestandteil eines Updates, wurde dann entfernt und nun wieder mit dem String "Finish headphones setup" integriert.

Freisprecheinrichtung und proaktive Benachrichtigungen

Die Telefon-Funktion ermöglicht es, Google Home als Freisprecheinrichtung zu nutzen. Dafür ist natürlich ein Smartphone notwendig, welches sich in dem gleichen WLAN-Netzwerk befindet, wie auch der Google Home. Die proaktiven Benachrichtigungen sind ein Feature, bei dem Google Home selbstständig nach Relevanz an Kalender-Termine erinnert, Benachrichtigungen vorliest sowie Restaurant-Reservierungen oder Verkehrsmeldungen über den Lautsprecher ausgibt. Die Codezeile "name="smartspace_settings_title">At A Glance" lässt zumindest vermuten, dass diese Art von Benachrichtigungen mit der identischen Berechtigung wie das "Always on"-Display funktionieren wird.

Google Home für unterschiedliche Nutzer

Bereits im April 2017 hat Mountain View ein Update für den in den USA erhältlichen Google Home ausgeliefert, womit bis zu sechs unterschiedliche Anwender den intelligenten Sprachassistenten nutzen können. Möglich macht das das persönliche Stimmenmuster, welches bei der "Okay Google"-Aktivierung am Smartphone trainiert werden muss. Auf Nachfrage von Areamobile konnte uns Google Deutschland noch keine Auskunft geben, in wie weit dieses Update und somit die Funktion auch in Deutschland verfügbar ist. Unser Testgerät interagiert zumindest mit jedem Areamobile-Redakteur.

Mehr zum Thema: Sprachsteuerung, Smart Home

Quelle: 9to5Google, Google Blog

Da ich Google Home derzeit auf Herz und Nieren teste, vergeht kein Tag, an dem ich nicht eine neue Funktion entdecke. Die folgenden Tage und Wochen dürften noch durchaus spannend werden.

Persönlicher Kommentar von Matthias Zellmer

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige