Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Xperia XZ Premium: Sony entschädigt für verkorkste Vorbesteller-Aktion mit Soundsystem

Tobias Czullay 11.08.2017 - 12:04|6
Xperia XZ Premium: Sony entschädigt für verkorkste Vorbesteller-Aktion mit Soundsystem

Sony entschädigt Vorbesteller des Xperia XZ Premium, die nur den preisgünstigen Kopfhörer erhalten haben. Allerdings nicht mit dem eigentlich versprochenen Bluetooth-Kopfhörer, sondern mit einem Soundsystem.

Zu viele Registrierungen für die Vorbesteller-Aktion des Xperia XZ Premium sorgten dafür, dass das Kontingent der als kostenlose Zugabe versprochenen Bluetooth-Kopfhörers schneller erschöpft war, als von Sony erwartet. Das erklärt der Hersteller nun in Reaktion auf die Berichte von Vorbestellern des Smartphones, die statt des nach UVP 299 Euro teuren Kopfhörers ein deutlich preiswerteres Modell erhalten haben. Sony begründet diesen Schritt damit, dass die Aktion für den MDR-100 ABN wegen des erschöpften Vorrats früher beendet wurde als vorgesehen und dafür ab dem 24. Juni eine zweite für den billigeren MDR-ZX770 BNB eröffnet wurde.

Anzeige

Nun bietet Sony den Vorbestellern des Xperia XZ Premium, die sich durch den Erhalt des MDR-ZX770 BNB benachteiligt fühlen, eine Entschädigung an. Sie können sich bis einschließlich 15. September per E-Mail an den Aktionspartner Markenmehrwert richten und das One Box Soundsystem MHC-V11 von Sony kostenlos einfordern. Den bereits ausgelieferten Kopfhörer MDR-ZX770 BNB können die Betroffenen behalten. Das Bluetooth-fähige Soundsystem mit DVD-/CD-Player, USB-Anschluss und Karaoke-Funktion kostet nach der Preisempfehlung des Herstellers 279 Euro, der Straßenpreis liegt bei etwa 220 Euro.

Sony MHC-V11 | (c) Sony
Sony MHC-V11 | (c) Sony

Um das MHC-V11 zu erhalten, müssen in einer Mail an sony-vorbestellung@mmw.de die Vorgangsnummer der Vorbestellung und der vollständige Name vermerkt werden. Innerhalb von zwei Tagen soll das Anliegen bearbeitet und nach erfolgreicher Prüfung das Soundsystem per Post zugeschickt werden.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Quelle: Sony

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 12.08.17 17:56 Marketinghoschi (Expert Handy Profi)

    denke auch, dass es Entsorgung von Altlasten ist. Lächerlich.

  2. 11.08.17 16:49 Oannes (Youngster)

    Singen soll ja gute Laune machen.

  3. 11.08.17 16:35 M.a.K (Handy Master)

    Ein Gutschein für den Onlinestore von Sony wäre der richtige Weg gewesen und zwar genau in der der Höhe der Preisdifferenz zwischen den billigen und den teuren Kopfhörern oder bei Rücksendung in voller höhe der UVP der vorgesehenen Kopfhörer. Was sollen die Leute denn mit so einer riesen Karaoke-Box? Unerständlich, das hat nichts mehr mit der Aktion zu tun.

  4. 11.08.17 14:14 SiddiusBlack (Handy Profi)

    Was eine Ähnlichkeit. Ich bestelle was vor und freue mich auf hochwertige Kopfhörer und jetzt bekomme ich stattdessen ein Karaoke System? Ich würde ja jetzt fragen was sich Sony dabei gedacht hat aber wahrscheinlich wurde da gar nicht gedacht sondern nur geschaut was weg muss...


    Wäre ich nicht mit einverstanden, würde das Smartphone zurückgeben was auch problemlos gehen sollte da nicht eingehalten wurde was versprochen war....

  5. 11.08.17 14:11 Oannes (Youngster)

    Wahrscheinlich steht das Sound-Gimmick bei Sony auf Halde. Und jetzt hat man einen Weg gefunden (gesucht?), sie elegant loszuwerden.

  6. 11.08.17 12:15 foetor (Expert Handy Profi)

    Warum liefern die nicht die Kopfhörer nach anstatt so ein Schrott Karaoke System? Die Leute haben sich ja bestimmt auf qualitativ hochwertige Kopfhörer gefreut und nicht suf so etwas. Naja wenigstens machen die was aber ich würde dennoch mit denen weiter streiten

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige