Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

LG V30

Highend
Alle Daten basieren auf bisher unbestätigten Prognosen
 

LG V30 Plus: Besseres V30 gegen das Galaxy Note 8

Tobias Czullay 12.08.2017 - 10:00|10
LG V30 Plus: Besseres V30 gegen das Galaxy Note 8

LG bringt das V30 in zwei Ausführungen auf den Markt. Ein Plus-Modell des Smartphones soll nicht nur mehr Speicher, sondern auch mehr Features mitbringen. Der Verkaufsstart beider Geräte erfolgt angeblich zeitgleich zu Samsungs Galaxy Note 8.

LG wird in drei Wochen gleich zwei Versionen des V30 vorstellen. Das berichtet das koreanische Nachrichtenportal ETNews. Neben der Standard-Auflage des neuen Highend-Smartphones mit 64 GB internem Speicher bringt der Hersteller auch ein V30 Plus mit auf die IFA-Pressekonferenz nach Berlin, das 128 GB Speicherplatz haben soll. Womöglich ist der größere Speicher aber nicht der einzige Unterschied, laut ETNews unterstützt das Plus-Modell auch drahtloses Laden und bringt ein besseres Audio-System - womöglich einen Quad-DAC wie im koreanischen LG G6 - mit. Die Publikation schätzt die Preise für die zwei neuen LG-Smartphones auf 700 US-Dollar und rund 880 US-Dollar.

Anzeige

Die Veröffentlichung zweier Ausführungen des neuen Topmodells sei Teil von LGs neuer Smartphone-Strategie, schreibt ETNews. Die Aufteilung bestimmter Features auf mehrere Geräte mit verschiedenen Preispunkten soll dem Verbraucher eine bessere Auswahl bieten - und natürlich die Einnahmen des zuletzt schwächelnden Smartphone-Geschäfts für LG steigern. Ein erster Schritt in dieser Strategie wurde dem Bericht zufolge schon mit dem G6 getan, das LG in einigen Regionen auch als G6 Plus mit mehr Speicher, Qi-Modul und Quad-DAC erschienen ist. Deutschland war nicht darunter - dass das V30 Plus hierzulande erscheint, ist eher fraglich.

V30 (Plus) gegen Galaxy Note 8

LG wird V30 und V30 Plus am 31. August in Berlin vorstellen. Laut ETNews-Bericht bringt der Hersteller die Smartphones bereits am 15. September über drei Provider in Korea auf den Markt und leistet sich damit ein direktes Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem ärgsten Konkurrenten: Am selben Tag soll nämlich auch Samsung das neue Top-Smartphone Galaxy Note 8 in den Handel bringen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, IFA

Quelle: ETNews via CNet

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 10 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 13.08.17 16:10 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Bei Samsung das selbe Spiel.

  2. 13.08.17 13:11 foetor (Expert Handy Profi)

    @Gandalf
    Baja ein wenig wird es schon „aufgezwungen“. Will man die beste Hardware „muss“ man das Plus nehmen (wenn es so kommt).

  3. 13.08.17 12:58 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Also, dass es eine + Variante gibt, finde ich jetzt nicht schlimm. Ist bei Samsung mit dem S8 und S8 Plus ja auch nicht anders.
    Finde ich persönlich besser, zwei Varianten anzubieten, statt das Gerät derart vereinzelt auf die Kontinente zu beschneiden und jeder bekommt etwas anderes. So wird dem Kunden wenigstens nichts direkt "aufgezwungen".

  4. 13.08.17 10:16 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    LG scheint in Deutschland keinen guten Markt zu sehen, ob zurecht oder nicht kann ich nicht beurteilen, aber deren Notebooks (LG Gram) sind hier auch nicht zu haben.

  5. 13.08.17 00:18 popinator (Member)

    Ob das V30 nach Deutschland kommt ist weiterhin fraglich. Frag mich wann die Führungsriege von LG mal aufwacht. Für solche Top Geräte ist sicherlich ein Markt vorhanden. Wenn die Experten dann aufwachen, dann ist der Zug längst abgefahren. Wen wundert es dann noch wenn die Absatzzahlen so enttäuschend sind.

  6. 12.08.17 16:21 M.a.K (Handy Master)

    Der Kunde darf nicht in der Lage sein ein Gerät selber und kostengünstig zu reparieren. Das ist absolut unerwünscht, da ansonsten Gewinne flöten gehen was ebenfalls unerwünscht ist. Da denken alle Hersteller gleich, egal ob elektrische Zahnbürste oder 1000€ Smartphone. Wenn kaputt, dann wegwerfen und neu kaufen oder für viel zu viel Geld reparieren lassen.

antworten
 
Mehr Informationen
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige