Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Nokia 8: Nokias erstes Android-Flaggschiff ist offiziell

Matthias Zellmer 16.08.2017 - 21:45|16
Nokia 8: Nokias erstes Android-Flaggschiff ist offiziell

Das Android-Quartett ist bei Nokia nun vollständig. Mit dem Nokia 8 präsentiert HMD Global heute Abend in London ein Android-Flaggschiff, welches keine Konkurrenz zu scheuen braucht.

Seitdem Nokia unter der finnischen Flagge HMD Global segelt, gab es bereits drei Android Smartphones - jedes für sich genommen hat seine Reize. Doch um am hart umkämpften Markt anerkannt zu werden, fehlte es bis dato noch an einem echten Flaggschiff. Mit dem heute Abend in London präsentierten Nokia 8 schließt das Unternehmen diese Lücke.

Anzeige

Ähnlich wie bei dem noch ausstehenden Samsung Galaxy Note 8 oder dem Apple iPhone 8 gab es im Vorfeld reichlich Informationen und Bildmaterial zu dem 5,3 Zoll großem Android-Smartphone, welche größtenteils auch heute offiziell bestätigt wurden. So kann das Nokia 8, ausgestattet mit einem Snapdragon 835, 4 GB RAM und 64 GB intern erweiterbaren Programmspeicher, mit den aktuellen Premium-Smartphones wie dem Samsung Galaxy S8 (Plus), OnePlus 5 oder dem HTC U11 gleichziehen. Wenngleich Nokia auf ein langgestrecktes Display mit schmalen Seitenrändern verzichtet, so bietet das IPS-LCD-Display unter dem Corning Gorilla Glass 5 eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel mit einer Helligkeit von 700 cd/m².

ZEISS-Optik

Besonders stolz ist HMD Global über die wiederaufgenommene Kooperation mit dem deutschen Traditionsunternehmen Carl Zeiss, aus der die Dual-Kamera des Nokia 8 mit zwei vertikal angeordneten 13-Megapixel-Sensoren entstand. Der erste Sensor ist für die RGB-Aufnahmen und die optische Bildstabilisierung zuständig, der zweite Sensor ist für Monochrom-Aufnahmen mit 1,12 μm und einer Blende von f/2.0. Für Selfies bietet das Nokia 8 ebenfalls eine 13-Megapixel-Kamera mit der identischen Blende.

Nokia 8 | (c) HMD Global
Nokia 8 | (c) HMD Global
Nokia 8 | (c) HMD Global
Nokia 8 | (c) HMD Global

Zu den weiteren technischen Daten zählen ein 3.090 mAh starker Akku, der über den USB-Type-C-Port (3.1 Gen 1) mit dem Quick Charge 3.0 Standard entsprechend schnell aufgeladen werden kann. Bluetooth 5.0, WiFi 802.11 a/b/g/n/ac (MIMO) sind ebenso an Bord, wie auch NFC (Near Field Communication) und eine 3,5 Millimeter große Audio-Buchse.

Technische Daten des Nokia 8:

  • OS: Android Nougat 7.1.1 (Android 8.0 bereits angekündigt)
  • Chipsatz: Qualcomm® SnapdragonTM 835 Mobile Platform
    • MSM8998 Octa Core (4* 2,5 GHz Kryo + 4* 1,8 GHz Kryo)
  • RAM: 4GB
  • Speicher: 64GB interner Speicher mit Slot für externe MicroSD-Karte (unterstützt bis zu 256 GB)
  • Äußeres: spritzwassergeschützter IP54 Touch Monoblock mit kapazitiven Systemtasten
  • Display: 5,3" IPS LCD QHD 2.560 x 1.440; 700 nts Bildschirmhelligkeit; Corning® Gorilla® Glass 5; 2.5D Glass
  • Kamera mit ZEISS-Optik:
    • Primäre Kamera: 13 MP (Farbe + OIS) + 13 MP (Mono); 1,12 um; f/2,0, 76,9; PDAF; IR-Entfernungsmesser, Dual Tone Flash
    • Vordere Kamera: 13 MP PDAF; 1,12 um, f/2,0, 78,4˚; Display Flash
  • Konnektivität und Sensoren: Typ C, USB3.1 Gen 1 (5 Gbps), 3,5-mm-Kopfhörerbuchse, Umgebungslichtsensor, Näherungssensor, Beschleunigungsmesser, E-Kompass, Gyroskop, Fingerabdruck-Sensor, Hallsensor, Barometer, 802.11 a/b/g/n/ac (MIMO), BT 5.0, GPS/AGPS+GLONASS+BDS, NFC, ANT+
  • Batterie: Integrierte 3090-mAh-Batterie mit Qualcomm® Quick ChargeTM 3.0 kompatibel (18 W, 5 V/2,5 A; 9 V/2 A; 12 V/1,5 A)
  • Audio: MP3,M4A, AAC,OGG,WAV,AMR,AWB(AMR-WB),FLAC,MIDI(MID,MIDI,XMF, MXMF,IMY,RTTTL,RTX,OTA)
  • Video: MP4, 3GP, 3G2, AVI, MKV, WEBM
  • Netzwerke:
  • GSM: 850/900/1800/1900
    WCDMA: 1, 2, 5, 8
    TDS-CDMA: 34, 39
    LTE:1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 20, 28, 38, 39, 40, 41
    Netzwerkgeschwindigkeit: LTE Kat. 9, 3CA, 450 Mbps DL/50 Mbps UL
    Erhältlich für eine oder zwei SIM-Karten
    Abmessungen: 151,5 x 73,7 x 7,9 mm (Kamera steht 0,4 mm vor)
    Gewicht: 160 g

Verfügbarkeit und Preis

HMD Global wird das aus Aluminium gefertigte Nokia 8 in den Farben Polished Blue, Polished Copper, Tempered Blue und Steel zu einem Preis von 599 Euro ab September 2017 in den Handel bringen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Neuvorstellung, Snapdragon 835

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 16 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 18.08.17 15:26 benthepen (Advanced Handy Master)

    Für mich gehen diese dicken Ränder unten und oben nicht, und das Display ist zwar in ersten tests recht gut, aber ich will nicht mehr auf ein Always On Display verzichten, wo mir Benachrichtigungen angezeigt werden und die Uhrzeit, wie bei Samsung. Das geht aber nur effektiv mit OLED Displays, die die Zukunft sind. Kein Wireless Charging, aber das Ding ist halt aus Metall. Und ein nacktes Android, alles schön und gut, aber viele Hersteller haben schon so einiges nützliches eingebaut, das man sich bei einem nackten Modell als App wieder downloaden müsste, was ja auch nicht effektiv ist.
    Und das Display wäre mir (mitlerweile) zu klein. Unter 5,5 kommt mir nix mehr ins Haus.

  2. 18.08.17 15:12 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Bei Huawei und Leica ist vieles ja auch nur Marketing, jedoch sind die Knipsen durchaus brauchbar.

  3. 18.08.17 11:22 Laborant (Expert Handy Profi)

    Jolla ist wahrscheinlich mehr "Nokia" als es HMD ist. Dennoch macht HMD einiges richtig - allzu "Me Too" wirkt es nämlich nicht. Für mich wirkt das Gerät grundsolide. Einzig das IPS Display mag ich nicht - ich sehe bei OLED mehr vorzüge. Aber das sind persönliche Präferenzen. Weiterhin fehlt mir Qi Wireless Charging (oder übersehe ich das?) - der Rest aber gefällt.

    Nokia hat sich zusammen mit Zeiss einen guten Namen als Handyknipsen gemacht. Auch wenn vieles da nur Marketing ist, aber nur das zieht.

  4. 18.08.17 09:42 Gandalf (Expert Handy Profi)

    @boca

    Das ändert aber nichts daran, dass die Vorfreude auf allen Seiten groß ist.
    Und ich würde wetten, es wird sich mehr als doppelt so gut verkaufen, wie z.B. ein Moto Z2 Force.

  5. 17.08.17 20:43 benthepen (Advanced Handy Master)

    Boca

    Mag ja sein, aber wenn man mal bei Twitter mitliest oder auch auf FB auf der jeweiligen Nokia Seite, muss man feststellen, das viele auf diese Modell gewartet haben und etliche, wirklich etliche, schreiben,- "Nokia is back". Viele wissen nicht, das nur noch der Name übrig geblieben ist, vielen ist es egal und einige sagen, das HMD in Finland angesiedelt ist, direkt neben Nokia und dort auch noch einige Verflechtungen da sind und viele alte Nokianer an Bord sind. Nokia zieht weiterhin, vielleicht nicht mehr so in Deutschland, aber im Osten, wie Russland, Indien, Südamerika etc.

  6. 17.08.17 17:55 bocadillo (GURU)

    Kollos

    Ja wo hat denn nokia aufgehört? Die smartphonekönige der Ramschliga mit symbian s60!

    Mal nüchtern betrachtet - ein gerät in den spec ok , groß , schwer , einheitskost mit Nokiaschriftzug .

    Anders gesagt - ein metoo gerät das der Markt nicht wirklich braucht

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige