Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Nokia 8 kaufen: Neues Nokia-Smartphone kann vorbestellt werden

Tobias Czullay 18.08.2017 - 09:09|11
Nokia 8 kaufen: Neues Nokia-Smartphone kann vorbestellt werden

Das Nokia 8 wird in Deutschland günstiger als von Hersteller am Mittwoch von HMD Global angekündigt. Das neue Highend-Smartphone mit Zeiss-Kamera kann ab sofort bei ersten Händlern und Mobilfunkanbietern vorbestellt werden, der Marktstart erfolgt Anfang September.

Das Nokia 8 wird im deutschen Handel doch nur 579 Euro kosten. Am Mittwoch hatte der Hersteller HDM Global das Highend-Smartphone noch mit einem "Durchschnittspreis" von 599 Euro vorgestellt. Das Nokia 8 wird nur in einer Speicherkonfiguration und in einer Größe erhältlich sein, unterschiedliche Preise für die vier Farbvarianten hat das Unternehmen nicht angekündigt. Im Onlineshop von Nokia und bei einigen Anbietern kann das neue Topmodell ab sofort zu diesem neuen Preis vorbestellt werden, der Marktstart erfolgt je nach Farbe in Etappen. Am 8. September startet das Nokia 8 in Silber regulär in den deutschen Verkauf, danach folgen die zwei blauen Versionen. Erst zum Schluss - nähere Angaben zu den Zeiträumen gibt es derzeit leider noch nicht - kommt das kupferfarbene Smartphone auf den Markt.

Anzeige

Neben Nokia bieten aktuell auch O2 und Mobilcom-Debitel die Vorbestellung des Nokia 8 an. Mobilcom-Debitel nennt keinen Termin für die Auslieferung, bietet das Smartphone neben der silbernen Ausführung aber auch schon in der Farbe "Tempered Blue" zum Kauf über eine Einmalzahlung an. Bei O2 kann das Nokia 8 aktuell nur in Silber vorbestellt werden, den Gesamtpreis gibt der Anbieter mit 577 Euro inklusive einer gratis beiliegenden Nokia Steel Smartwatch im Wert von 129,95 Euro an. Die Auslieferung soll bereits ab dem 6. September erfolgen. In einer Mitteilung gibt HMD Global als weitere Vertriebspartner die Telekom, Media Markt, Saturn und Amazon an, allerdings haben sie das Smartphone noch nicht im Angebot.

Nokia 8 hat Top-Ausstattung

Das Nokia 8 fährt aktuelle Highend-Hardware vor und setzt sich an die Spitze des aktuellen Nokia-Quartetts mit Android-Betriebssystem. Das Smartphone ist mit dem Snapdragon 835, 4 GB RAM und 64 GB erweiterbarem Speicher ausgestattet, der Bildschirm ist 5,3 Zoll groß und stellt Quad-HD-Auflösung dar. Die Dual-Kamera auf der Rückseite hat Nokia-Lizenznehmer HMD Global zusammen mit Carl Zeiss entwickelt. Sie setzt sich aus zwei 13-Megapixel-Kameras - eine davon mit einem Monochrom-Sensor - mit f/2.0-Objektiven zusammen. Besonders hervor hebt Nokia die Bothie-Funktion, also die Möglichkeit, Fotos und Videos zeitgleich mit der 13-Megapixel-Front- und der Hauptkamera aufzunehmen. Zudem nimmt das Smartphone den Ton für Videoaufnahmen mithilfe dreier Mikrofone räumlich auf.

Das Betriebssystem ist mit Android 7.1.1 Nougat auf dem aktuellen Stand, wie bei den bereits erhältlichen Einsteiger- und Mittelklasse-Modellen verzichtet der Hersteller auf einen eigenen Launcher. Ein Update auf Android 8 wurde bereits angekündigt, ebenso die Verteilung der monatlichen Sicherheitsupdates.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Dual-Kamera

Quelle: Nokia

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 11 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 19.08.17 21:00 HeroX666 (Youngster)

    Also komplett weg sind die Daten nur, wenn das Gerät einen physischen Defekt hat. Schwierig wäre es bei einem nicht mehr funktionstüchtigem Gerät natürlich schon ;)

  2. 19.08.17 01:30 Antiappler (Handy Profi)

    Und was ist wenn das Gerät mal kaputt geht oder man einen Hardreset machen muss? Auch nicht mehr am PC zu bedienen.
    Dann sind doch alle Daten die im internen Speicher liegen weg, und Cloudspeicher ist doch nicht nur wegen Sicherheit/Datenschutz problematisch.
    Passiert doch meistens immer dann, dass man gerade kein Netz hat, wenn man darauf zugreifen will/muss.

    Ich saß gestern im Zug von Köln nach Berlin, da waren etliche Abschnitte dabei, wo es gar kein Netz gab oder nur Edge.
    Da war ich aber happy, dass ich eine Speicherkarte in meinem Gerät habe.

    @HeroX666

    Ja, das ist leider wahr, es machen mehr und mehr Hersteller diesen Unsinn mit, ein Dual SIM anzubieten, wo man aber auswählen muss, entweder 2 SIM und keine externe Speicherkarte, oder mit Speicherkarte, aber dafür auch nur eine SIM.

    Ich hoffe, dass mein Gerät noch sehr lange hält und dieser Quatsch sich bis dahin erledigt haben wird. Der Trend ging ja Anfang 2000 auch zu immer noch kleineren Geräten und hat sich im Laufe der Jahre zu Riesen entwickelt.

  3. 18.08.17 20:31 HeroX666 (Youngster)

    Cloudspeicher wollte ich nicht anführen, da ich diese bzgl. der Sicherheit/Datenschutz für fragwürdig halte. Aber ich "schleppe" nur das mit mir rum, was ich auch regelmäßig nutze - daher reichen mir 64GB als interner Speicher locker und für alles andere habe ich noch eine 128GB Speicherkarte ;)

    PS: Dual Sim macht im Jahr 2017 für mich auch keinen Sinn mehr - aber für die, die es brauchen unterstützen die Geräte es ja meistens ... auf Kosten der SD-Karte

  4. 18.08.17 18:17 AlfredENeumann (Handy Profi)

    @Premiumbernd
    Dafür kann man doch die Videos erstmal auf die Speicherkarte Auslagern. und bzgl. Fotos/Videos behalten, dafür gites doch inzwischen recht günstig Cloudspeicher. Dann hat man die auch immer dabei.
    Wir würde es im Traum nicht einfallen tausende Fotos und Videos die ich vlt. einmal im Jahr anschaue permanent mit mir rumzuschleppen.

  5. 18.08.17 14:39 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    Honor 5X hat zB Dual-SIM und separaten SD-Slot.

  6. 18.08.17 14:37 HeroX666 (Youngster)

    Also auch wenn ich wenig Filme/Fotos mache, sollten hier 64GB doch ausreichen - wenn man nicht gerade immer in 4K drehen will bzw alles immer auf dem Handy lassen will.

    (Das Format ist für Videos sowieso ziemlich nutzlos - es sei denn man sitzt bei einem 65 Zoll TV max 2,5m entfernt)

    Zum Thema Dual-Sim: Dies ist bei den meisten Geräten tatsächlich ein Problem, auch wenn es (wenige) Geräte gibt, die zusätzlich zur Dual Sim eine Speicherkarte aufnehmen.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige