Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Gigaset GS270 (Plus): Mittelklasse-Smartphone mit Riesenakku und Update auf Android 8 Oreo

Björn Brodersen 22.08.2017 - 12:08|1
Gigaset GS270 (Plus): Mittelklasse-Smartphone mit Riesenakku und Update auf Android 8 Oreo

Gigaset hat mit dem GS270 und dem GS270 Plus zwei neue Mittelklasse-Smartphones vorgestellt, die in dieser Woche zum Preis von um die 200 Euro in den Verkauf starten. Feature-Highlights der Geräte sind ein Riesenakku und ein kommendes Update auf Android 8 Oreo.

Gigaset hat heute nach dem GS160 und dem GS170 das dritte Smartphone-Modell der neuen Gerätegeneration vorgestellt: Das Gigaset GS270 ist ein Mittelklasse-Modell und kommt in zwei Versionen mit unterschiedlicher Speicherbestückung heraus. Highlight-Features der um die 200 Euro teuren Modelle sind die Konnektivitätsoptionen, ein 5.000 mAh starker Akku mit Fast Charging sowie ein Update auf Android 8 Oreo. An der Rückseite bietet das GS270 einen kreisrunden Fingerabdrucksensor, der in der Gehäusefarbe eingefärbt ist. Im vierten Quartal wird auf die bislang vorgestellten Gigaset-Smartphones noch ein weiteres, wiederum besser ausgestattetes Gerät folgen.

Anzeige

Das heute präsentierte Gigaset GS270 in Grau mit 2 GB RAM und 16 GB internem Speicherplatz kostet 199 Euro ohne Vertrag, das entweder graue oder blaue Gigaset GS270 Plus mit 3 GB RAM und 32 GB internem Speicher 229 Euro. Bei beiden Geräten kann die Speicherkapazität per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden - dann ist allerdings wegen des Hybrid-Slots keine Dual-SIM-Funktionalität möglich. Der Verkaufsstart erfolgt noch in dieser Woche, zunächst werden die beiden neuen Smartphone-Modelle der aus dem Festnetzbereich bekannten Traditionsmarke aber nur im unternehmenseigenen Online-Shop erhältlich sein. In Elektronikmärkten und in anderen Handy-Shops werden die Geräte ab Mitte September verfügbar sein.

Gigaset GS270 Plus | (c) Gigaset
Gigaset GS270 Plus | (c) Gigaset
Gigaset GS270 | (c) Gigaset
Gigaset GS270 | (c) Gigaset

Die technischen Daten des Gigaset GS270

Ausstattungs-Highlight des GS270 (Plus) ist der fest eingebaute, 5.000 mAh starke Akku mit Schnellladetechnologie, der laut Hersteller bei üblicher Nutzung des Smartphones nur alle paar Tage wieder aufgeladen werden muss und bei Bedarf per USB-Verbindung wie eine Powerbank auch Akkus anderer Geräte wieder füllen kann. Konkret führt Gigaset Laufzeiten von 18 Stunden bei Videowiedergabe, 110 Stunden bei Musikwiedergabe und 26 Stunden beim Telefonieren im UMTS- oder LTE-Netz für die Akku-Leistung der beiden Modelle an. Ein vollständiger Ladevorgang des Smartphone-Akkus mit dem Standardzubehör dauere vier Stunden.

Angetrieben werden die neuen Gigaset-Phones von dem bis zu 1,5 GHz leistenden Octa-Core-Prozessor MTK6750 von Mediatek, bedient werden sie vornehmlich über einen 5,2 Zoll großen Full-HD-Touchscreen mit kratzfester 2.5D-Glasabdeckung. Für Foto- und Videoaufnahmen stehen rückseitig eine 13-Megapixel-Autofokus-Kamera sowie frontseitig eine 5-Megapixel-Kamera mit festem Fokuspunkt bereit. An Datenschnittstellen stehen Micro-USB 2.0 (USB on the Go), Bluetooth 4.0, GPS und Glonass zur Standortbestimmung, WLAN n im 2,4-Gigahertz- und 5-Gigahertz-Bereich mit Voice over Wifi sowie UMTS/HSPA+ und LTE Cat-6 mit Unterstützung von Voice over LTE bereit.

Ab Werk läuft das Gigaset GS270 mit Android 7.0 Nougat mit unveränderter Benutzeroberfläche. Ein Update auf die jetzt herauskommende Nachfolgeversion Android 8.0 Oreo ist laut Hersteller aber "perspektivisch geplant".

Kurze Einschätzung

Zur Einschätzung des Preis-Leistungs-Verhältnisses des Gigaset GS270 (Plus) ist ein Blick auf ein aktuelles Aldi-Smartphone hilfreich: Das in diesem Jahr herausgekommene und vom gleichen Mediatek-SoC angetriebene LG X Power 2 gibt es zurzeit bei Aldi-Nord für 229 Euro - mit 5,5 Zoll großem HD-Touchscreen, 4.500-mAh-Akku, 2 GB RAM, 16 GB internem Speicher und Android 7.0 als Betriebssystem. Da macht sich das Gigaset-Smartphone richtig gut im Vergleich.

Mehr zum Thema: Android-Smartphones, Smartphones, IFA, Neuvorstellung, Android O

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 28.08.17 08:58 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Finde es sehr gelungen für den Preis.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige