Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Samsung Galaxy Note 8 offiziell vorgestellt: Technische Daten, Preis und Release-Termin

Björn Brodersen 23.08.2017 - 17:03|14
Samsung Galaxy Note 8 offiziell vorgestellt: Technische Daten, Preis und Release-Termin

Samsung hat das neue Galaxy Note für 2017 offiziell vorgestellt: Das Galaxy Note 8 ist das bislang teuerste Samsung-Smartphone und bringt als wichtigste Neuerung eine Dual-Kamera mit. Erfahrt hier alle wichtigen Informationen zum Gerät: die technischen Daten, den Verkaufspreis und den Release-Termin.

Es ist ein Comeback. Nach dem Rückruf sowie dem Produktions- und Vermarktungssstopp des Galaxy Note 7 wegen Akkumängeln  war es zu Beginn dieses Jahres nicht ganz sicher, ob der südkoreanische Hersteller an der Phablet-Serie festhält. Doch Samsung baut auf die Loyalität der Kunden, die bislang schon ein Note nutzen, und stellte heute das neue Galaxy Note 8 in New York offiziell vor. "Die Leidenschaft unserer Fans ist eine Inspiration für uns", sagt DJ Koh, President Mobile Communications Business Samsung Electronics. Laut einer von Samsung in Auftrag gegebenen Online-Umfrage sagten 85 Prozent der Note-Besitzer, dass sie stolz auf ihr Smartphone sind und dass sie es ihren Freunden weiterempfehlen. 75 Prozent gäben an, dass es das beste Telefon ist, das sie je hatten.

Anzeige

Das Galaxy Note 8 ist mehr als nur ein Galaxy S8 Plus mit Eingabestift. Das neue Note bietet anders als das aktuelle Spitzenmodell eine Dual-Kamera an der Rückseite, die unter anderem optisches Zoomen ermöglicht. Außerdem stehen dem Exynos 8895 im Galaxy Note 8 6 GB RAM zur Seite, während der Arbeitsspeicher des Galaxy S8 Plus auf 4 GB bemessen ist. Und das mit 2.960 x 1.440 Pixel auflösende Super-AMOLED-Display mit 6,3-Zoll-Diagonale unter Einberechnung der grundeten Randbereiche ist nominell etwas größer als dasjenige des Galaxy S8 Plus (6,2 Zoll).

Neben einem Fingerabdrucksensor stehen ein Iris-Scanner und eine Gesichtserkennung als biometrische Authentifizierungsverfahren zum Entsperren des Smartphones zur Verfügung. Und wie beim Galaxy S8 (Plus) sitzt der Fingerabdrucksensor rückseitig neben der Kamera - eine unglückliche Position, weil so nicht bequem zu erreichen. Einen besseren Eindruck vom Design des neuen Note könnt ihr euch in der folgenden Hands-on-Bildergalerie verschaffen:

Galaxy Note 8 hat kleineren Akku als Galaxy Note 7

Andererseits ist der fest in das neue Note eingebaute Akku mit 3.300 mAh nicht nur kleiner als der im Galaxy S8 Plus, sondern auch als der Stromspeicher im gefloppten Galaxy Note 7. Angaben zur Akkulaufzeit des Galaxy Note 8 macht der südkoreanische Gerätehersteller aber bislang nicht.

Techn. Daten
Galaxy Note 8
Galaxy S8 Plus
Abmessungen
163 x 75 x 8,6 mm
160 x 73 x 8,1 mm
Gewicht
193 g
173 g
Display
Super-AMOLED, 6,3 Zoll, 2.960 x 1.440 Pixel, 521 PPI
Super-AMOLED, 6,2 Zoll, 2.960 x 1.440 Pixel, 531 PPI
Prozessor
Exynos 8895 mit 4 x 2,3 GHz und 4 x 1,7 GHz (64-Bit) sowie Mali-G71
Exynos 8895 mit 4 x 2,3 GHz und 4 x 1,7 GHz (64-Bit) sowie Mali-G71
Speicher
6 GB RAM LP-DDR4, 64 GB UFS 2.1, microSD-Support bis 256 GB
4 GB RAM LP-DDR4, 64 GB UFS 2.1, microSD-Support bis 256 GB
Kamera
Hauptkamera: Dual-Kamera mit 2 x 12 MP, f/1.7 bzw. f/2.4 und Dual-OIS;
Frontkamera: 8 MP mit AF und  f/1.7
Hauptkamera: 12 MP, f/1.7 und OIS;
Frontkamera: 8 MP mit AF und  f/1.7
Konnektivität
USB C (USB 3.0), Bluetooth 5, NFC, ANT+, GPS/Glonass/Galileo/Beidou, WLAN ac, UMTS/HSPA+, LTE (bis Cat-16)
USB C (USB 3.0), Bluetooth 5, NFC, ANT+, GPS/Glonass/Galileo/Beidou, WLAN ac, UMTS/HSPA+, LTE (Cat-9 in Dtl.)
Sensoren
Fingerabdrucksensor, Iris-Scanner, Pulsmesser, Barometer, Gyroskop, Beschleunigungs-, Näherungs- und Umgebungslichtsensor, digitaler Kompass
Fingerabdrucksensor, Iris-Scanner, Pulsmesser, Barometer,  Gyroskop, Beschleunigungs-, Näherungs- und Umgebungslichtsensor, digitaler Kompass
Sonstiges
IP68-Zertifizierung, S-Pen
IP68-Zertifizierung
Akku
3.300 mAh, schnelles und kabelloses Laden (WPC, PMA)
3.500 mAh, schnelles und kabelloses Laden (WPC, PMA)
Software
Android 7.1.1 Nougat mit Samsung Experience UI und Bixby
Android 7.0 Nougat mit Samsung Experience UI und Bixby
Preis
999 Euro
899 Euro

Die neuen Features am Galaxy Note 8

Die mit zwei 12-Megapixel-Bildsensoren ausgestattete Dual-Kamera an der Rückseite bietet ein Weitwinkelobjektiv und ein Teleobjektiv und für beide Objektive eine optische Bildstabilisierung (OIS). Mit der Live-Fokus-Funktion kontrollieren Fotofans die Tiefenschärfe und können so Bokeh-Effekte erzielen – sowohl im Vorschaumodus als auch nach der Aufnahme. Mit der Funktion Dual-Aufnahme werden zwei Bilder aufgenommen: eine Nahaufnahme mit dem Teleobjektiv und ein Weitwinkelschuss, der den ganzen Hintergrund zeigt. Das Weitwinkelobjektiv verfügt über einen Dual-Pixel-Sensor mit schnellem Autofokus.

Samsung Galaxy Note 8 Live | (c) Areamobile
Samsung Galaxy Note 8: Live Focus

App-Paar auf der Edge-Leiste des Note-8-Displays

Eine Neuerung für das Note-Display ist die Funktion App-Paar: Nutzer können damit jeweils zwei kompatible Apps zu Paaren zusammenfügen und von der Edge-Leiste des Displays aus gleichzeitig starten. So ist es beispielsweise möglich, Freunden Nachrichten zu schicken und parallel ein Video zu schauen oder an einer Videotelefonkonferenz teilzunehmen und dabei die Agenda vor Augen zu haben. Mithilfe des Always-on-Displays behalten Note-8-Nutzer ihre Benachrichtigungen stets im Blick, ohne das Smartphone entsperren zu müssen.

Samsung Galaxy Note 8 Live | (c) Areamobile
Samsung Galaxy Note 8: Off-Screen Memo| (c) Areamobile

Update auf Android 8 Oreo kommt für Galaxy Note 8

Ab Werk läuft das Galaxy Note 8 mit Android 7.1.1 Nougat und der Benutzeroberfläche Samsung Experience UI, die unter anderem den Assistenzdienst Bixby mit Sprachsteuerung auf das Gerät bringt. Seitlich am Smartphone befindet sich eine für den Sprachassistenten reservierte Hardware-Taste. Ein Update auf Android 8.0 Oreo hat Samsung für das neue Note erwartungsgemäß zugesagt.

Verbesserter S-Pen des Galaxy Note 8

Die Spitze des S-Pen für das Galaxy Note 8 ist feiner und druckempfindlicher als die des Eingabestifts der vorangegangenen Note-Modelle, sagt Samsung. Mit der Anwendung Live-Nachrichten könnten Nutzer des Sift-Phablets Geschichten mit animierten Texten oder Zeichnungen zum Leben erwecken und über Plattformen teilen, die animierte GIFs unterstützen. Im Auslandsurlaub oder bei fremdsprachigen Texten genüge es, mit dem S-Pen über dem Text zu schweben, um nicht nur einzelne Wörter, sondern ganze Sätze in bis zu 71 Sprachen zu übersetzen oder Einheiten und Fremdwährungen umzuwandeln.

Preis und Release-Termin des Galaxy Note 8

Das Samsung Galaxy Note 8 wird ab Mitte September in den Farben "Midnight Black" und "Maple Gold" zum Preis von 999 Euro (UVP) erhältlich sein - damit ist das neue Note das Samsung-Smartphone mit dem bislang höchsten Startpreis. Vorbesteller erhalten die Dex-Station für das Arbeiten an einem großen Bildschirm kostenlos. Eine Dual-SIM-Variante des Note 8 wird exklusiv über den Online-Store zum gleichen Preis angeboten.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Dual-SIM, IFA, Galaxy-Smartphone, Neuvorstellung, Dual-Kamera, Android-Flaggschiffe

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 14 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 24.08.17 14:06 Andre2779 (Advanced Handy Profi)

    "Glaub mir es gibt immer trottel die sogar 2000 für ein iphone zahlen würden"

    Klar, es gibt ja auch genug die 99 Cent für 10 Minuten "Stille" ausgeben, auf das Klientel von Apple sind wohl 99% der Firmen auf der ganzen Welt neidisch.

  2. 24.08.17 08:05 foetor (Expert Handy Profi)

    Habe gestern mal paar Videos angeschaut und das Einzige was ich interessant finde ist die Kamera. Der Fingerscanner soll ja noch blöder als beim S8+ sitzen (da Gerät größer) und bei der Akkulaufzeit wirds wohl eher eine Enttäuschung geben. Schade hätte mir hier ein Knallerfeature gewünscht. Naja mal abwarten

  3. 23.08.17 20:59 Echse (Handy Master)

    Kollos

    Ja, aber nicht die Massen, welche Apple vorschweben:-)
    Apple wird ja auch an den Verkaufszahlen gemessen.
    Aber wie gesagt.
    Der Preis ist noch so richtig spekulativ.
    Komischerweise lehnt sich da auch niemand aus dem Fenster.
    "Über 1000 Euro kostet es"
    Bei dieser allg. Einschätzung sollten wir es erstmal belassen

  4. 23.08.17 20:54 Kollos-GmbH

    Glaub mir es gibt immer trottel die sogar 2000 für ein iphone zahlen würden

  5. 23.08.17 20:43 Echse (Handy Master)

    aber dann würden iPhones günstiger starten als Samsungs Galaxy Note 8, was noch nie der Fall war.

    Die notes haben auch noch nie 1000 Euro gekostet, oder?

    Mal abwarten. Vielleicht überrascht ja Apple mit einem "Jubiläumspreis"

    Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass jemand iPhones für 1400 Euro kauft.
    Wäre ziemlich riskant von Apple.

    Wie gesagt. Schau mer mal. In 3 Wochen wissen wir es:-)

  6. 23.08.17 20:37 Frankfurter Knackarsch (Expert Handy Profi)

    @echse
    das iPhone 7 startete bei 760€, das iP7+ ab 900€
    die "S" werden vielleicht zum selben Preis starten (außer Apple verrechnet Währungsschwankung hinzu) aber dann würden iPhones günstiger starten als Samsungs Galaxys, was noch nie der Fall war.
    Außerdem bei 1000 € wäre der Abstand zu gering, die 7S(+) würden dann überflüssig werden.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige