Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Xiaomi-Smartphone mit purem Android für Europa

Christopher Gabbert 05.09.2017 - 13:52|1
Xiaomi-Smartphone mit purem Android für Europa

Das Xiaomi Mi A1 hat gleich zwei große Besonderheiten zu bieten: Einerseits ist es das erste Smartphone des Herstellers mit purem Android, andererseits wird es auch in Europa für umgerechnet rund 200 Euro verkauft.

Noch bevor Hersteller Xiaomi in der kommenden Woche mit dem Mi Mix 2 die zweite Generation seines Smartphones mit nahezu randlosen Display vorstellt, hat er noch eine weitere Besonderheit in petto. Das Xiaomi Mi A1 ist das erste Smartphone des chinesischen Herstellers, das mit purem Android-Betriebssystem auf den Markt kommt. Heute wurde es in Indien vorgestellt, wird auch nach Europa kommen und hat im Inneren seines Metall-Unibody auch bei der Hardware einiges zu bieten.

Anzeige

Ein Blick auf die Ausstattung zeigt, dass es sich beim Xiaomi Mi A1 im Grunde um das Mi 5X für den internationalen Markt handelt. Entsprechend bietet auch das Xiaomi Mi A1 ein 5,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel (FHD). Darunter arbeitet der Snapdragon 625 mit einer Taktrate von bis zu 2,0 GHz, Adreno-506-GPU, 4 GB RAM und 64 GB großem erweiterbaren Speicher. Energiespender ist ein 3.080 mAh großer Akku, der über den USB-C-Anschluss auf der Unterseite wieder vollgeladen wird.

Xiaomi Mi A1 | (c) Xiaomi
Xiaomi Mi A1 in Gold | (c) Xiaomi

Zum Fotografieren steht auf der Rückseite eine Dual-Kamera mit zwei 12-Megapixel-Sensoren bereit. Eine davon besitzt eine Weitwinkel-Linse mit f/2.2-Blende, die andere eine Tele-Linse mit f/2.6-Blende. Damit unterstützt das Xiaomi Mi A1 zweifach optischen und zehnfach digitalen Zoom. Zudem lassen sich über die Tiefenmessung des Teleobjektivs Bokeh-Effekte wie beispielsweise beim Huawei P10 erstellen. Wie auch Besitzer eines der Pixel-Smartphones, bekommen Käufer des Mi A1 unbegrenzten Speicherplatz für Fotos in hoher Qualität bei Google Fotos. Die Frontkamera löst mit 5 Megapixel auf.

Android One sei Dank: Xiaomi verspricht schnelle Updates

Zu den weiteren Features des Xiaomi Mi A1 gehören ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, ein Infrarot-Blaster sowie die Dual-SIM-Unterstützung. Ins Mobilfunknetz klingt sich das Smartphone über WLAN ac bzw. LTE, wobei alle in Deutschland wichtigen Frequenz-Bänder unterstützt werden. Hinzu kommen Bluetooth 4.2 und NFC.

Bespielt ist das Xiaomi Mi A1 zwar noch mit Android 7 Nougat, ein Update auf die nächste Android-Version 8.0 Nougat hat der chinesische Hersteller aber noch vor Ende des Jahres versprochen. Doch nicht nur das, Xiaomi spricht beim Launch des Mi A1 davon, dass es eines der ersten Smartphones sein wird, das mit Android P versorgt wird.

Xiaomi Mi A1 | (c) Xiaomi
Xiaomi Mi A1 | (c) Xiaomi

Das Xiaomi Mi A1 geht am 12. September in Indien in den Verkauf und soll kurz darauf auch in 50 weiteren Ländern angeboten werden, zu denen in Europa auch Polen zählt. Damit dürfte sich das Smartphone auch problemlos nach Deutschland liefern lassen. Der Preis liegt umgerechnet bei rund 200 Euro für die drei Farbvarianten Schwarz, Gold und Roségold.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Android One

Quelle: Xiaomi

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 05.09.17 17:03 sehnix (Member)

    Lieber die "Spitzenmodelle" mit Band20 versehen direkt in Europa erhälltlich mache - pures Android ist zwar schön, aber solange man immer noch vom Gerätehersteller abhängt wenn es um Updates und Upgrades geht, ist "mit oder ohne Bloat" nicht kaufentscheidend...

antworten
 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige