Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

Umfrage: Wie viel Geld gebt ihr für ein Smartphone aus?

Christopher Gabbert 10.09.2017 - 19:00|31
Umfrage: Wie viel Geld gebt ihr für ein Smartphone aus?

Wie viel Geld gebt ihr für ein Smartphone aus? Seid ihr auch bei über 1.000 Euro noch dabei, zahlt nicht mehr als 600 Euro oder findet schon für 400 Euro das passende Gerät? Beantwortet es uns in unserer Wochenumfrage.

Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 999 Euro gehört das Samsung Galaxy Note 8 zu den teuersten Smartphones des jahres. Noch einen Schritt weiter soll Apple mit dem iPhone 8 gehen, das Gerüchten zufolge sogar deutlich über 1.000 Euro kosten könnte. Doch Samsung und Apple sind nicht die einzigen Hersteller, die dieses Jahr an der Preisschraube gedreht haben. Jedes der aktuellen Flaggschiff-Smartphones von Herstellern wie Sony, HTC oder Motorola dieses Jahres war zum Release teurer als sein direkter Vorgänger. Aber auch bei den klassischen Preis-Leistungs-Smartphones von OnePlus oder Honor wird Jahr für Jahr die nächste Preisgrenze gebrochen.

Anzeige

Doch es gibt auch eine indirekte Gegenbewegung. Dual-Kameras sind in die Mittelklasse eingezogen und im Einsteigerbereich bekommen Käufer bereits für wenig Geld schicke Smartphones im Metall-Unibody mit ausreichend Leistung. Wer zudem nicht immer das aktuelle Flaggschiff in den Händen halten muss und auch kein Smartphone mit Spitzen-Power für selbst die grafisch aufwendigsten Spiele sucht, kann in der gehobenen Mittelklasse auch für wenig Geld glücklich werden.

Wie viel gebt ihr aus?

Und wie sieht es nun bei euch aus? Seid ihr bereit mit einem 1.000-Euro-Schein an der Angel in Highend-Gewässern zu fischen? Jagd ihr im Preis-Leistungs-Bereich um 400 bis 500 Euro, wo es auch für weniger Geld Highend-Hardware gibt? Vielleicht wartet ihr auch auf den Preissturz oder stöbert auf ebay und anderen Vergleichsportalen. Oder findet ihr auch für weniger Geld das, was ihr sucht? Das ist das Thema unserer neuen Wochenumfrage: Wie viel Geld gebt ihr für ein Smartphone aus?

Ergebnis der vergangenen Woche: Was haltet ihr von der Stylus-Unterstützung von Smartphones?

In der vergangenen Woche wollten wir von euch wissen, wie sinnvoll ihr den Stylus für das Smartphone erachtet. Mit 42 Prozent findet die Mehrheit der Teilnehmer von euch, dass die Stylus-Unterstützung des Smartphones einen echten Mehrwert bietet, während rund 29 Prozent den Stift nur für ab und zu als nützlich erachten. Der Rest der Teilnehmer findet den Aufpreis, wie er beispielsweise beim Galaxy Note 8 gegenüber dem Galaxy S8 Plus fällig wird, nicht gerechtfertigt oder will der Stift gleich ganz nur noch mit dem Papier verheiratet sehen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphones, Apple-Smartphones

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 31 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 12.09.17 17:51 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @DerZander: Man muss aber auch sagen, dass die Flaggschiffe früher 400-500€ bei Erscheinen bzw 1-2 Monate danach gekostet haben. Die Preise sind einfach insgesamt gestiegen. Die Hardware ist aber insgesamt auch besser geworden und so bekommt man umgekehrt für den Alltagsgebrauch gute Smartphones für deutlich weniger als früher. Die Kamera ist hier mit der einzige Punkt wo ich auch für einen Gelegenheitsnutzer größere Unterschiede sehe bei den billigen Modellen.

    "Da muss schon ein echt cooles Alleinstellungsmerkmal kommen, damit ich wieder im Flagschiffmarkt zum vollen Preis einsteige."
    >>Also dieser Randlostrend ist schon mein Ding muss ich sagen. Richtige Alleinstellungsmerkmale wird es sowieso nicht mehr geben, weil natürlich jeder auf den gleichen Zug aufspringt bzw die technischen Voraussetzungen fallen ja meist für alle Hersteller beinahe gleichzeitig.
    Konnte mich bisher aber auch noch nicht davon überzeugen ein neues zu kaufen. Mein aktuelles Gerät funktioniert einfach noch zu gut, aber ich würde auch kein Gerät kaufen auf dem kein LineageOS läuft (oder eher schlecht), insofern grenzt das meine Auswahl natürlich auch etwas ein :)

  2. 12.09.17 17:05 DerZander (Handy Profi)

    Ich sehe das wie vielen andere hier auch. Alles was über 400 bis 500 Eur hoch geht, lohnt meist nicht. Das Flagschiff vom Vorjahr bekommt man meist für einen sehr guten Preis. Man fragt sich, was der normale Nutzer an z. B. einem Samsung S7 für derzeit 400€ verkehrt machen kann.

    Die neuen Geräte haben etwas weniger Rand hier, eine geringfügig bessere Kamera da, aber nichts, was mich den doppelten Preis zahlen lässt. Die Zeiten sind vorbei.

    Da muss schon ein echt cooles Alleinstellungsmerkmal kommen, damit ich wieder im Flagschiffmarkt zum vollen Preis einsteige.

    Ich denke, aber bei Apple wird der Sprung vom 7 auf das 8/x so gross, dass das viele machen werden. Das 7er ist ja dem aktuellen HighEnd-Segement in keinster Weise würdig und gefühlt 3 Jahre hinter der Konkurrenz zurück. Das iPhone 8/x wird vermutlich in einige wichtigen Punkten wie dem Display mitziehen und wenn sie es mit dem Preis nicht komplett übertreiben, dann wird lohnt sich das Update für alle iOS-Nutzer ziemlich. Spannend ist, wie sich das 7s positioniert.

    @Echse
    >> bezahle ich fürs neue iPhone vielleicht 100 Euro.
    Du bist nicht so gut im Rechnen, oder? ;-) Aber das haben andere ja bereits erklärt.

  3. 12.09.17 13:06 Echse (Handy Master)

    Cookie

    Naja nicht nur Mitarbeiter der mobilfunkbranche.
    Wenn eine Firma Spezielle Verträge mit der Telekom abgeschlossen hat, kommen deren Mitarbeiter auch an vergünstigte Konditionen.
    Auch als „normalo“ bekommst du dann einen speziellen Business Vertrag.

    Ich habe auch nie abgestritten, dass du dein Smartphone mtl. mit abzahlst.
    Ich sage nur, dass das für die meisten keine Rolle spielt.

  4. 12.09.17 12:49 cookieman (Professional Handy Master)

    @Antiappler
    da setze ich jetzt noch einen drauf... Über eine Vertragsverlängerung ist das wie Echse beschrieben hat schon möglich, aber hier haben höchsten MA aus der Mobilfunkbranche durch Rabattierung die besseren Konditionen, als ein normaler Kunde.

    @Echse
    Bei Verträgen sieht das in etwa so aus > Einmalzahlung + zusätzlicher Hardwarepreis welcher im Tarif für 24 Monate enthalten ist. Im Premiumbereich liegen wir monatlich bei 20 - 25€ für die Hardware je nach Anbieter die der Kunde im Tarif mit bezahlt > 24x25 = 600 + Einmalzahlung je nach Smartphonemodell und Tarif max. 480€ liegt man bereits bei fast 1100€

  5. 11.09.17 22:58 nohtz (Professional Handy Master)

    "Nee, was aus der bayerischen Landeshauptstadt"
    -->noch schlimmer ^^

  6. 11.09.17 22:55 Echse (Handy Master)

    Nohtz

    Nee, was aus der bayerischen Landeshauptstadt.
    Quasi. Ein bisschen Luxus für den schmalen Geldbeutel:)
    Und
    Ja ich weiß, dass Franzosen und Koreaner noch preiswerter sind.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige