Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Apple Watch Series 3: Finaler Name bekannt und iPhone-Vertrag wird Pflicht

Matthias Zellmer 11.09.2017 - 18:15|14
Apple Watch Series 3: Finaler Name bekannt und iPhone-Vertrag wird Pflicht

Einen Tag vor der offiziellen Präsentation von iPhone 8 und iPhone X ist durch den US-Provider Verizon der finale Name der Apple Watch 3 durchgesickert. Aber auch Codezeilen aus Watch OS 4 bieten neue Informationen - und zwar keine guten.

In wenigen Stunden findet die offizielle Apple-Keynote statt, auf der neben den beiden Smartphones  iPhone 8 und iPhone 8 Plus (ehemals als iPhone 7S und iPhone 7S Plus vermutet) sowie dem iPhone X auch die neue Apple Watch 3 erwarte werden darf. Denn auf der sozialen Plattform Reddit ist jetzt zu lesen, dass US-Mobilfunkbetreiber Verizon versehentlich auf seiner Homepage einen Menüpunkt "Apple Watch Series 3" online gestellt.

Anzeige

Auch die kurzfristig veröffentlichte "Golden Master"-Version von iOS 11 sowie Watch OS 4 geben laut 9to5Mac Hinweise auf den Namen Apple Watch Series 3. Das LTE-Feature der Uhr ist ebenfalls bekannt, bereits Ende August hatte Apple selbst im Zusammenhang mit der Firmware des HomePod-Lautsprechers darauf hingewiesen.

Apple Watch Series 3 | (c) 9to5Mac
Apple Watch Series 3 | (c) 9to5Mac

Apple Watch 3 nur in Verbindung mit einem iPhone-Vertrag?

Um den LTE-Chip der Apple Watch 3 nutzen zu können, benötigt die Uhr zwar laut dem Quellcode der Golden-Master-Version von Watch OS keine direkte Verbindung zu einem iPhone, sie nutzt aber den Daten-Vertrag und somit auch das Volumen des iPhones. Entsprechend kann ein Nutzer der Watch entscheiden, ob er Telefonate an der Uhr oder dem Smartphone entgegennimmt - beides klingelt gleichzeitig. Die Apple Watch 3 wird dabei vom Netz des jeweiligen Providers des iPhone-Vertrags erkannt und entsprechend eingerichtet. Für die Nutzung fällt dann offenbar ein Zusatzbetrag an, der anfangs offenbar durch Vergünstigungen schmackhaft gemacht werden soll. Alternativ könnte es offensichtlich auch an Netzbetreiber gebundene Versionen der UHren mit eigenem Vertrag geben. Ob das jetzt ein Hinweis darauf ist, dass die Watch wie Smartphones eines Netzbetreibers über ein SIM-Lock verfügt, geht offenbar nicht deutlich aus dem Quellcode hervor.

Areamobile berichtet live

In wie weit sich das in Deutschland mit bestehenden Mobilfunkverträgen vereinbaren lässt und ob die Apple Watch Series 3 ausschließlich mit einem "iPhone-Vertrag" hierzulande funktioniert, wird sich nach der morgigen Keynote zeigen, die ab 19 Uhr stattfindet. Die Areamobile-Redaktion wird live berichten.

Mehr zum Thema: Neuvorstellung, Smartwatch, Apple Watch

Quelle: 9to5Mac, Reddit

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 14 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 12.09.17 22:03 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    @ Peerex:
    Das ist ja auch völlig okay und mein Beitragauch gar nicht persönlich gemeint. Ich wollte damit einzig die geringe Aussagekraft und "Verläßlichkeit" irgendwelcher Shoplistungen oder den Angaben irgendwelchen Zubehörhersteller veranschaulichen.

  2. 12.09.17 21:29 Peerex (Advanced Handy Profi)

    @Fritz

    Ich habe mich halt hier drauf gestützt: https://www.pic-upload.de/view-33913445/IMG_5490.jpg.html

    Hätte ja stimmen können :-P

    Wird ab morgen mit Sicherheit umbenannt werden.

  3. 12.09.17 20:53 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    @ Peerex:
    "Seit heute ist Zubehör für ein iPhone 7, 7S und acht gelistet. Allesamt mit zum Verkauf gesperrten Artikelnummern."

    ==> Zitate aus dem AM-Liveticker:
    " + + + 20:19 + + +

    Und da ist es: Das iPhone X!!!

    + + + 19:58 + + +

    Das ist verwirrend... sieht aus wie ein iPhone 7S, heißt aber iPhone 8 und iPhone 8 Plus
    + + + 19:57 + + +

    Ein iPhone 7S... aber es heißt iPhone 8...!"

    Soviel zu der Aussagekraft und "Verläßlichkeit" irgendwelcher Shoplistungen oder den Angaben irgendwelchen Zubehörhersteller. Aber Du sagst ja auch selber "Natürlich ist so ein Name für ein Artikel im System auch mal schnell zu ändern."…

  4. 12.09.17 16:35 Peerex (Advanced Handy Profi)

    Würde ich gern. Ich rede ja von unserem Warenwirtschaftssystem. Das kann ich schlecht verlinken.

  5. 12.09.17 16:32 Echse (Handy Master)

    Peerex

    Kannst du das mal verlinken ?
    Wenn ich auf die Apple Seite gehe, dann iPhone danach Zubehör , kommt ^wir sind bald wieder da^

  6. 12.09.17 16:17 Peerex (Advanced Handy Profi)

    Ich gehe eher weniger davon aus dass es iPhone X heißen wird.

    Seit heute ist Zubehör für ein iPhone 7, 7S und acht gelistet. Allesamt mit zum Verkauf gesperrten Artikelnummern.
    Natürlich ist so ein Name für ein Artikel im System auch mal schnell zu ändern. Aber warum dann erst so anlegen?

    Es sind unter anderem Taschen und Cases von Griffin, Moshi, und Galeli.

    Nicht zwangsläufig unbedeutende Hersteller....

    Kurios: Es gibt auch ein Case welches für das "iPhone 7/7S" geführt wird.

antworten
 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige