Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Galaxy X: Samsung nennt Release-Zeitraum für faltbares Smartphone

Matthias Zellmer 12.09.2017 - 19:00|6
Galaxy X: Samsung nennt Release-Zeitraum für faltbares Smartphone

Faltbare Displays dürften die nächste große technische Neuerung im Smartphone-Bereich sein. Marktführer Samsung will schon recht bald ein solches Mobilgerät herausbringen. Samsungs Mobile-Chef D.J. Koh setzt zumindest schon mal einen Release-Zeitraum.

Wie oft haben wir Konzepte und Patent-Anmeldungen von faltbaren Smartphones gesehen, die sich zu einem Tablet auseinanderklappen lassen. Lenovo, LG, Microsoft und allen voran Samsung haben schon Prototypen präsentiert. Doch bislang wird uns nur der Mund wässrig gemacht - ein Verkaufsstart eines solchen faltbaren Smartphones schien in weiter Ferne. Bis heute. Denn kein geringerer als Samsung-Mobile-Chef D.J. Koh hat gegenüber dem "Korea Herald" den Marktstart eines faltbaren Smartphones angekündigt.

Anzeige

Das mit einem OLED-Display ausgestattete Device soll ein Teil der Samsung-Galaxy-S oder Galaxy-Note-Serie werden und im kommenden Jahr herauskommen. Aktuell trägt das faltbare Smartphone den Arbeitstitel Galaxy X. Ob diese Information bewusst kurz vor der Apple Präsentation des iPhone X (Edition) das Licht der Öffentlichkeit findet, darf spekuliert werden. Aber auch Apple steht mit auf der Liste der Hersteller, die ein Patent auf ein faltbares Display haben.

Faltbare Samsung Galaxy X für 2018 geplant

Wie Koh weiter mitteilt, hat der Fertigungsprozess zu dem Massenprodukt bereits begonnen. Aktuelle Probleme gibt es noch mit der Produktion des flexiblen OLED-Displays in großen Stückzahlen. Da der beauftragte Zulieferer für die benötigten Kunststoffsubstrate erst Anfang 2018 seine Arbeiten an dem faltbaren Display beginnt. Dennoch ist der CEO der Samsung Mobile-Sparte optimistisch und prognostiziert eine Präsentation für das erste Quartal 2018. Ob schon zur CES 2018 vom 9. bis 12. Januar in Las Vegas oder zum MWC 2018 vom 26. Februar bis zum 1. März in Barcelona, bleibt abzuwarten.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Flexibles Display

Quelle: The Korea Herald via ComputerBase

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 13.09.17 16:23 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Das Gerät, welches wohl zur Note-Serie zählen soll, wird der absolute Wahnsinn!!!

  2. 13.09.17 15:24 Arminator (Advanced Handy Profi)

    Auf so ein Teil außen noch einseitig ein E-ink display und das wäre das perfekte Gerät für mich. Für Messenger könnte ich außen den akkuschonenden e-ink display nutzen, und bei multimediabedarf aufklappen und ein kleines tablet benutzen. Das wäre wirklich mal was

  3. 13.09.17 14:25 Antiappler (Handy Profi)

    @GonzoDr

    Also ich würde vermuten, dass es im Inneren zumindest ein "paar" Kabel/Leitungen/Verbindungen geben muss, um Teil 1 mit Teil 2 zu verbinden!?!?

    Dabei fallen mir nämlich die Probleme mit den Slidern ein, die oft unter Kabelbruch zu leiden hatten.

  4. 13.09.17 12:16 GonzoDr

    @Antiappler: Nicht unbedingt. Bei dem Entwurft auf dem Bild zB muss meiner Meinung nach nichts knickfest sein abgesehen vom Display und einer Datenverbindung zwischen den beiden Gehäuseteilen.

  5. 13.09.17 06:48 Antiappler (Handy Profi)

    Aber nur bei Apple ist so etwas amazing und awesome. ;-)

    Das kann ja wohl nicht nur das Display sein, was Probleme machen könnte, da stecken doch auch ein Haufen "Innereien" drin, die knickfest sein müssen.

    Bin mal gespannt, ob das Ganze schon jetzt eine problemlose Zukunft hat.

  6. 12.09.17 22:52 handyhacho (Expert Handy Profi)

    Ist auf jeden Fall interessanter als das, was Apple heute vorgestellt hat.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige