Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Motorola benennt Smartphone-Auswahl für Update auf Android Oreo

Björn Brodersen 15.09.2017 - 09:14|3
Motorola benennt Smartphone-Auswahl für Update auf Android Oreo

Motorolas Auswahl für ein Update auf Android 8 Oreo steht. Neben den Modellen der Flaggschiff-Familie Moto Z sind auch einige Mittelklasse-Geräte darunter - einige 2016er-Modelle werden dagegen überraschenderweise nicht berücksichtigt.

Motorola macht als einer der ersten Hersteller umfassende Angaben dazu, für welche Smartphone-Modelle er ein Update auf die neue Android-Version 8.0 Oreo bereitstellen wird. Neben allen Geräten der Moto-Z-Serie zählen dazu auch das kürzlich auf der IFA präsentierte Moto X4 sowie die das Moto G5 (Plus) und das jetzt in den Verkauf startende Moto G5S (Plus). Die Liste zeigt, dass Motorola künftig Android-Updates mit Versionssprüngen nur noch für ausgewählte Geräte entwickeln wird, denn einige 2016 in den Handel in den Handel gekommene Modelle fehlen darunter - etwa die Modelle der G4-Serie. Dass neuere Einstiegs-Smartphones nicht für das Upgrade berücksichtigt werden, ist auch bei fast allen anderen Herstellern der Fall.

Anzeige

Auch im vergangenen Jahr hatte Motorola als einer der ersten Hersteller den Update-Fahrplan für Android 7.0 Nougat parat, hat die Zusagen aber teilweise erst sehr spät erfüllt. Der eigentlich für das erste Quartal dieses Jahres geplante Roll-out von Nougat-Updates für Moto X Style, Moto X Play und Moto X Force wurde beispielsweise erst auf den Mai verschoben und erfolgte dann erst im Juni und Juli.

Für das Oreo-Update berücksichtigt Motorola die beiden für das Unternehmen wichtigsten Smartphone-Serien: Die Moto Gs sind die meistverkauften Smartphone-Modelle der Lenovo-Tochter, die Moto Zs mit Anschluss für Zusatzgeräte ("Moto Mods") machen die Flaggschiff-Familie aus. Für diese Serie garantiert der Hersteller zudem, dass Moto-Z-Smartphones und Moto Mods verschiedener Generationen zusammen funktionierten - jeweils über drei Generationen in beide Richtungen.

Diese Smartphones bekommen das Oreo-Update

Welche Smartphones anderer Hersteller das Oreo-Update bekommen, zeigt unser Überblick. Motorola benennt konkret die folgenden Modelle:

  • Moto Z
  • Moto Z Play
  • Moto Z2 Play
  • Moto Z2 Force
  • Moto X4
  • Moto G5
  • Moto G5 Plus
  • Moto G5S
  • Moto G5S Plus

Mehr zum Thema: Android-Update, Android-Smartphones, Smartphones, Android 8 Oreo

Quelle: Motorola (1), (2)

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 17.09.17 00:16 chief (Professional Handy Master)

    Für Motorola scheint es wieder zurück zum Saulus zu gehen, nachdem man einem Ausflug zu Paulus gemacht hat. Sehr schade.

  2. 16.09.17 08:33 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)
    @ Schnachn:

    Binnen weniger als einer Woche ist das dann Beispiel #2 für das Hauptproblem bei Androidsmartphones, die miserable Versorgung mit Androidversionsupdates durch die Hersteller.

  3. 15.09.17 13:52 schnarchn
    Nougat Update!

    Mindestens die Angabe zum Moto X Play in diesem Artikel ist falsch. Trotz mehrerer Ankündigungen, zuletzt für diesen August, hat das Moto X Play bis heute kein Update auf Nougat erhalten. Seitens Lenovo kein Kommentar. Vermutlich wird es nie mehr erscheinen. Damit hat Lenovo ein Versprechen gebrochen und es nicht Mal im Zeitraum von 2 Jahren geschafft für dieses Gerät die Software aktuell zu halten. Definitiv mein letztes Lenovo Smartphone.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige