Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Amazon: Fire HD 10 mit Alexa hört aufs Wort

Christopher Gabbert 19.09.2017 - 15:15|0
Amazon: Fire HD 10 mit Alexa hört aufs Wort

Amazon legt das Fire HD 10 neu auf und integriert neben verbesserter Hardware auch Sprachassistent Alexa. Damit könnte das 10 Zoll große Android-Tablet eine günstige Alternative zu Echo Show darstellen.

Versandhändler Amazon legt sein bislang größtes Android-Tablet, das Fire HD 10, für 2017 neu auf. Dafür verbaut der Hersteller nicht nur ein besseres Display, mehr Arbeitsspeicher und einen etwas schnelleren Prozessor, sondern bietet mit Alexa auch ein für die Tablet-Reihe völlig neues Feature. Wie bei den smarten Lautsprechern Echo und Echo Dot hört die Sprachassistentin bei dem Tablet aufs Wort und kann so freihändig bedient werden.

Anzeige

Das Display des neuen Fire HD 10 (2017) bleibt mit einer Größe von 10,1 Zoll genauso groß, wie das des Vorgängers, löst aber statt nur mit HD jetzt immerhin mit Full-HD auf. Darunter arbeitet ein von Amazon nicht näher benannter Quadcore-Prozessor von MediaTek mit einer Taktrate von bis zu 1,3 GHz. Zusammen mit dem auf 2 GB angewachsenen Arbeitsspeicher soll das neue Fire-Tablet damit laut Amazon rund 30 Prozent schneller als sein Vorgänger sein. Beim internen Speicher stehen eine 32- und 64-GB-Variante zur Auswahl. In beiden Modellen kann der Speicher mittels microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden.

Amazon Fire HD 10 (2017) | (c) Amazon
Amazon Fire HD 10 (2017) | (c) Amazon

Eine genaue Akkugröße nennt Amazon für das Fire HD 10 wie gewohnt nicht, verspricht aber eine aktive Nutzungszeit von bis zu 10 Stunden. Ins Internet klinkt sich das Fire HD 10 via WLAN a/b/g/n/ac (Dual-Band) ein. Bei den Kameras hat Amazon allerdings abgespeckt und stellt nur eine VGA-Frontkamera sowie eine rückseitige Kamera mit 2 Megapixeln bereit.

Alexa kommt mit Verspätung

Größte Neuerung für die gesamte Fire-Tablet-Reihe ist die Integration des Sprachassistenten Alexa, die Kunden aber noch nicht testen können. Wie der Versandhändler in seiner Pressemitteilung nämlich mitteilt, ist das "Hirn" hinter Amazon Echo für die Android-Tablets noch nicht sofort verfügbar, soll aber noch vor Weihnachten per Update Einzug auf alle Fire-Tablets halten.

Da für die Sprachaktivierung (Hands-free) allerdings unter anderem ein entsprechend sensibles Mikro und gute Lautsprecher für die Ausgabe notwendig sind, funktioniert diese nur auf dem neuen Fire HD 10. Damit bietet das Tablet die gleiche Kombination aus Spracheingabe und visuellem Feedback wie das in den USA bereits verfügbare Echo Show. Nutzer von älteren Tablets der Serie können Alexa durch Drücken des Home-Buttons auf dem Tablet aktivieren.

Amazon Fire HD 10 (2017) | (c) Amazon
Das Amazon Fire HD 10 (2017) könnte eine Alternative zu Echo Show sein | (c) Amazon

Das mit Android Fire HD 10 in der Farbe Schwarz kann ab sofort bei Amazon vorbestellt werden. Zur Auswahl stehen hier die 32-GB-Version für 179,99 Euro (159,99 Euro für Prime-Kunden), die 64-GB-Ausgabe kostet 209,99 Euro (189,99 Euro für Prime-Kunden). Damit ist das neue Fire-Tablet 20 Euro günstiger als der Vorgänger. Ab dem 11. Oktober beginnt Amazon mit der Auslieferung des neuen Android-Tablets.

Mehr zum Thema: Tablet, Sprachsteuerung, Android-Tablet, Amazon Alexa

Quelle: Amazon

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige