Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

HTC-Aktie ausgesetzt: Schluckt Google jetzt den Smartphone-Hersteller?

Stefan Schomberg 20.09.2017 - 15:45|0
HTC-Aktie ausgesetzt: Schluckt Google jetzt den Smartphone-Hersteller?

HTCs Smartphone-Sparte steckt dauerhaft in der Krise, doch das scheint jetzt vorbei zu sein – leider nicht aus eigenen Kräften. Denn offenbar kauft Google den taiwanischen Hersteller. Mehr werden wir vermutlich schon morgen erfahren.

HTC hat mit dem U11 bewiesen, dass das Unternehmen richtig schicke Smartphones bauen kann, die Pixel-Modelle zeugen ebenfalls von HTCs Fähigkeit, immer noch hochwertige Topmodelle bauen zu können. Beim Verbraucher kommt das aber offenbar nicht an, entsprechend kommt das taiwanische Unternehmen derzeit nicht aus den roten Zahlen. Jetzt sieht es so aus, als könnte Google zum Retter werden. Leaker Evan Blass hat eine Einladung zu einem HTC-Event veröffentlicht, das morgen stattfinden soll. Dort könnte dann die Übernahme HTCs durch Google verkündet werden, so die China Times. Dazu passt, dass der Handel mit HTC-Aktien ausgesetzt wurde.

Anzeige

Ob es dabei nur der Smartphone-Hardware-Bereich, oder auch um den erfolgreichen VR-Bereich mit der HTC Vive geht, ist derzeit noch unklar. Auch die Frage, was mit den Patenten von HTC passiert, ist noch ungeklärt. Eine Übernahme war zuletzt immer wahrscheinlicher geworden, da die Smartphone-Sparte immer wieder in die roten Zahlen rutschte. Der August 2017 war so schlecht wie seit 13 Jahren nicht mehr. Entsprechend kam schon seit geraumer Zeit das Gerücht auf, die profitable VR-Sparte solle vom defizitären Smartphone-Geschäftsbereich getrennt werden.

HTC U11 Solar Red | (c) Areamobile
HTC U11 Solar Red

Fraglich bleibt hingegen, ob Google wirklich der erhoffte Retter in der Not ist. Denn der Suchmaschinen-Riese kaufte vor einigen Jahren schon das in einer damals ähnlichen Lage wie jetzt HTC befindliche Motorola - nur, um es kurze Zeit später wieder zu veräußern. Wichtige Patente blieben jedoch bei Google. Echte Hilfe war das für das US-Traditionsunternehmen wohl nicht.

Mehr zum Thema: Google-Smartphones

Quelle: China Times, HTC Investors via Evan Blass

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige