Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

iOS 11.0.1: Neues Update für iPhone und iPad verfügbar

Christopher Gabbert 27.09.2017 - 08:32|0
iOS 11.0.1: Neues Update für iPhone und iPad verfügbar

Mit iOS 11.0.1 steht ab sofort das erste Update der kürzlich veröffentlichten Apple-Betriebssystemversion 11 für iPhone, iPad und iPod Touch bereit. Es enthält Fehlerbehebungen und Verbesserungen für unterstützte iOS-Geräte.

Knapp eine Woche nach der Veröffentlichung von iOS 11 für iPhone, iPad und iPod Touch hat Apple jetzt mit iOS 10.0.1 den ersten Patch für die neue Betriebssystemversion nachgeschoben. Sie wird ab sofort auf unterstützte Geräte verteilt und ist auf dem iPhone 7 beispielsweise knapp 290 MB groß. Ob das Update auf iOS 11.0.1 schon zum Download für euer Gerät bereitsteht, könnt ihr in den Systemeinstellungen des iPhone oder iPad überprüfen. Ruft dazu unter "Allgemein" den Punkt "Softwareupdate" auf.

Anzeige

Was die neue iOS-Version mit sich bringt, teilt Apple in den Patch-Notes zur neuen Firmware mit der Build-Nummer 15A40x nicht mit. Hier ist nur die Rede von den "Fehlerbehebungen und Verbesserungen" für iPhone, iPad und den iPod Touch. So bleibt derzeit noch offen, ob das Update die Störgeräusche beim Telefonieren mit iPhone 8 und iPhone 8 Plus behebt. Auch die von einigen Nutzern seit dem Update auf iOS 11 festgestellte kürzere Akkulaufzeit sowie eine Verschlechterung der Systemperformance sind Probleme, die Apple möglicherweise mit dem Update angegangen ist.

Welche Änderungen bringt das Update?

Einige Neuerungen will bereits das brasilianische iOS-Blog iHelpBR bei der Analyse der Patch-Dateien gefunden haben. Dieser berichtet von Änderungen in der Kamera- und Fotos-App, der Nachrichten-Anwendung und dem Homescreen-Prozess Springboard. Außerdem habe Apple die Dateiverwaltung überarbeitet. Welche Sicherheitslücken Apple mit dem Update auf iOS 10.0.1 beim iPhone, iPad und iPod Touch schließt, ist unklar. Die übliche Auflistung der behobenen Probleme auf der Webseite zu den Security-Updates fehlt bislang.

Es ist nicht unüblich, das Apple kurz nach einem Major-Release kleinere Updates zur Fehlebehebung und zum Schließen von Sicherheitslücken verteilt. Mit iOS 10.0.2 erschien beispielsweise bereits zehn Tage nach dem Release iOS 10.0 eine neue Version. Der Abstand von einer Woche zwischen iOS 11 und dem ersten kleinen Patch ist aber selbst für Apple ungewöhnlich kurz.

Mehr zum Thema: iPad, iPhone, Smartphones, Tablet, iOS Update, Apple-Smartphones, Apple-Tablets

Quelle: Apple, iHelpBR

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige