Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Apple: iPhone 8 (Plus) lässt sich mit iPad-Netzteil schnell laden

Christopher Gabbert 10.10.2017 - 14:44|57
Apple: iPhone 8 (Plus) lässt sich mit iPad-Netzteil schnell laden

Wer den Akku des iPhone 8 (Plus), wie von Apple beworben, rasend schnell aufladen möchte, muss sich ein zusätzliches Netzteil dafür kaufen. Das beigelegte Ladegerät unterstützt die Schnellladetechnik nicht. Doch iPad-Besitzer haben eine weitere Alternative.

Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich laut Apple dank der Schnellladefunktion innerhalb von einer halben Stunde zu 50 Prozent aufladen. Wie wir in unserem Test bereits beanstandet haben, funktioniert das mit dem beigelegten Netzteil allerdings nicht. Hierzu wird ein USB-C-Netzteil mit 29, 61 oder 87 Watt sowie ein Adapter von USB-A auf USB-C oder ein Kabel, das vom proprietären Lightning-Anschluss auf USB Typ C zuläuft, benötigt. Wer allerdings ein aktuelleres iPad besitzt, kann sich dich zusätzliche Anschaffung sparen und das iPhone 8 (Plus) trotzdem schnell aufladen.

Anzeige

Das zeigen jetzt von Software-Ingenieur Dan Loewenherz auf Twitter veröffentlichte Tests, in denen er das neue iPhone mit unterschiedlichen Netzteilen auflud. Am schnellsten luden den Akku wenig überraschend das 61- und 87-Watt starke Ladegerät und konnten auch, wie vom Hersteller versprochen, das iPhone 8 Plus innerhalb von 30 Minuten zur Hälfte aufladen. Nur wenig langsamer ging es mit einem von Apple ebenfalls empfohlenen 29-Watt-Netzteil.

iPad-Netzteil lädt schnell

Eine Überraschung ergab sich allerdings beim Überprüfen der Ladegeschwindigkeit mit einem 10- und 12-Watt-Netzteil, wie sie beispielsweise dem iPad 2017 beiliegen. Beide brachten es innerhalb von einer halben Stunde immerhin auf 40 Prozent. Das 12 Watt-Netzteil benötigt zudem nur drei Minuten länger, um das iPhone 8 Plus (zum Test) vollständig wieder aufzuladen, als das 29 Watt USB-C-Netzteil. Das Ladegerät mit 10 Watt braucht etwas länger, ist aber weiterhin deutlich schneller (bis zu 1 Stunde) als das dem iPhone beilegte Netzteil.

Ladekurve für das Aufladen des iPhone 8 Plus mit verschiedenen Netzteilen | (c) @dwlz
Ladekurve für das Aufladen des iPhone 8 Plus mit verschiedenen Netzteilen | (c) @dwlz

Wie die vom Twitter-Nutzer veröffentlichte Grafik mit Ladekurven zeigt, Laden insgesamt eigentlich alle getesteten Netzteile ähnlich schnell und dabei deutlich schneller als das Ladegerät des iPhone 8 Plus. Das macht es umso bitterer, dass Apple dem Gerät nicht einfach das gleiche Netzteil, wie auch dem iPad beilegt, was zumindest laut der Apple-Webseite den gleichen Wert von 25 Euro hat.

Mehr zum Thema: iPad, iPhone, Akku, iPhone-Akku, Smartphone, Apple-Smartphones

Quelle: Dan Loewenherz via Caschys Blog

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 57 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 13.10.17 15:08 DerZander (Handy Profi)

    @Gorki
    In bester Politikermanier: Einfach auf eine nicht gestellte, völlig andere Frage antworten, bis jeder beim Lesen vergessen hat, wie die eigentliche Frage lautet. Beliebte Taktik. :)

    @Cookie
    >> Ich muss zugegeben, mir erschließt sich auch nicht warum Apple immer noch an dem kleinen und schwachen Netzteil festhält.

    Na also Cookie. Mehr sagen doch alle anderen (außer Fritz natürlich) auch nicht. Warum hast du dich denn so geziert. ;-)

  2. 13.10.17 13:55 Gorki (Advanced Handy Master)

    @ Cookie, wenn Du eine an dich gestellte Frage nicht beantworten willst (oder kannst), dann lass es doch einfach irgendwas anderes dazu zu schreiben...

  3. 13.10.17 12:22 cookieman (Professional Handy Master)

    @ibnam
    Ich muss zugegeben, mir erschließt sich auch nicht warum Apple immer noch an dem kleinen und schwachen Netzteil festhält. Nach dem Bericht von GIGA Apple ist das Laden mit dem 12Watt iPad Netzteil fast genausoschnell wie die Alternativlösung des Schnelladens die Apple vorgibt.

    >. also wenn Schnellladen nicht sicher läuft, dann sollten sie es nicht anbieten. Das wird aber nun wirklich seit Jahren eingesetzt, warum sollte nicht auch Apple das hinbekommen?<

    Ich sehe auch nicht das Problem bei dem Schnelladegerät, sondern eher beim Akku der für mich immer noch ein Schwachpunkt bleibt.

    Diesmal hatte ich mir die Keynote nicht angeschaut, aber eben aufgrund eines Hinweises bei iFun mir den Teil angeschaut in der Airpower vorgestellt wurde - drahtlosladen - welches nicht nur für das iPhone, sondern auch für die Watch und auch die Airpods nutzbar ist. Vllt ist das der Grund warum Apple sich zurück gehalten hat und konsequent in eine andere Richtung experimentiert hat ;-)

  4. 12.10.17 19:59 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @cookie:"Ich denke das ist eine Kostenfrage und vllt. auch eine Garantiefrage. Wenn ich praktisch das Smartphone nur mit dem Schnelladegerät auflade, wie beschrieben in 30 Minuten bis zu 50% wie wird der Lebenszyklus des Akkus später aussehen? Wenn nach rund einem Jahr der Akku schwächelt, denn ein Akku hat laut Hersteller soweit ich weiß eine Garantiezeit von 6 bis höchsten 12 Monate.... was dann? Kostenpflichter Akkutausch?"
    >>Also fassen wir mal zusammen: Du glaubst, dass Apple bei einem 800€-Gerät nochmal ein paar Cent am Kunden sparen will. Klingt ja vertrauenserweckend ... das gruselige ist, dass du damit Recht behalten könntest.

    "Der Hersteller ist auf der sicheren Seite mit dem Standardladegerät als Beilage. Wenn dann doch Probleme mit dem Schnelladen auftreten, ist das für den Hersteller mit Sicherheit nicht prickelnd, genauso wenig für den Kunden."
    >>Lol ... also wenn Schnellladen nicht sicher läuft, dann sollten sie es nicht anbieten. Das wird aber nun wirklich seit Jahren eingesetzt, warum sollte nicht auch Apple das hinbekommen?

  5. 12.10.17 18:21 Andre2779 (Advanced Handy Profi)

    "Und anscheinend sind die Samsung Nutzer die (möchte gern) Multimillionäre:"

    Schade das du unterschlägst, dass das die Antwort auf deine Aussage war.....

    Zitat: ", bin ich überzeugt, dass du nie ein iPhone haben wirst. Wegen dem Preis."

    "Wird mal Zeit, dass du dir eine Freundin anschaffst. "

    Du wirst lachen, ohne Freundin hätte ich mir wahrscheinlich ein iPhone leisten können, so muss ich mit einem S8 leben ;)

  6. 12.10.17 16:16 Marcitos (Handy Profi)

    @Andre
    Wird mal Zeit, dass du dir eine Freundin anschaffst.

    Nochmal:
    Das mit dem Wiko war nicht abwertend gemeint. Ich kenne genug Leute die genug Geld haben sich aber nicht kümmern mit was für einem Smartphone sie rum laufen.

    Und anscheinend sind die Samsung Nutzer die (möchte gern) Multimillionäre:
    >Mit der Uhr welche ich gerade an meinem Handgelenk trage, könnte ich mir das iPhone X ganze 8x kaufen, ich denke schon, dass genug finanzieller Spielraum vorhanden ist.<
    :DDDD

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige