Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

iOS 11.0.3: Apple legt ein drittes Update nach

Christopher Gabbert 12.10.2017 - 08:43|0
iOS 11.0.3: Apple legt ein drittes Update nach

Es ist die dritte Woche nach dem Release und auch die dritte Woche, in der Apple ein Update für iOS 11 veröffentlicht. iOS 11.0.3 behebt unter anderem Touch-Probleme auf dem iPhone 6S und Feedback-Fehler beim iPhone 7 (Plus).

Drei Wochen nach dem Release von iOS 11 liefert Apple mit iOS 11.0.3 jetzt auch schon das dritte Update für die neue Betriebssystemversion aus. Es wird seit Mittwochabend auf unterstützte Apple-Geräte verteilt und ist auf dem iPhone 8 (zum Test) beispielsweise rund 285 MB groß. Ob das Update auf iOS 11.0.3 für euer Gerät schon zum Download und die Installation bereitsteht, könnt ihr in den Systemeinstellungen des iPhone oder iPad überprüfen. Ruft dazu den Punkt "Softwareupdate" unter "Allgemein" auf.

Anzeige

Den Patchnotes zufolge enthält die Firmware ausschließlich "Fehlerbehebungen und Verbesserungen" für iPhone, iPad und den iPod Touch. Wie Apple unter anderem angibt, wurde ein Problem behoben, durch welches das "akustische und haptische Feedback" auf einigen iPhone-7- und iPhone-7-Plus-Geräten nicht funktionierte. Ebenfalls behebt der Hersteller ein Fehler, der dazu führte, dass auf dem iPhone 6S die Touch-Eingabe nicht funktionierte, wenn es sich bei dem Panel um ein Ersatzteil von Drittanbieter handelte.

Apple warnt vor Ersatzdisplays von Drittanbietern

Zusammen mit dem iOS-Update spricht Apple auch die Warnung aus, dass "Ersatzdisplays von Drittanbietern möglicherweise die visuelle Qualität beeinträchtigen oder nicht korrekt funktionieren können". Daher verweist das Unternehmen auf die "Apple-zertifizierte Bildschirmreparaturen", die von "autorisierten Experten unter Verwendung von Apple Originalteilen" durchgeführt werden.

Es bleibt abzuwarten, ob das Softwareupdate ausreicht, um die Touchscreen-Probleme mit Austauschdisplays auf dem iPhone zu lösen. Details, wie solche Displays erkannt werden und dadurch iOS aus Sicherheitsgründen den Dienst verweigert oder warum hauptsächlich das iPhone 6S betroffen ist, gibt es nicht.

iOS 11.1 bringt 3D-Touch-Geste zurück

Während Apple für das iPhone und iPad einen kleineren Patch nach dem anderen veröffentlicht, befindet mit iOS 11.1 schon das nächste große Update in der Entwicklung. Das bringt unter anderem die mit iOS 11 entfernte 3D-Touch-Geste zurück, die den schnellen App-Wechsel, für den Nutzer die linke Kante des Bildschirms drücken und anschließend nach rechts wischen mussten, zurück. Mit einem Release ist allerdings wohl frühestens im November zu rechnen.

Mehr zum Thema: iPad, iPhone, iPhone-Update, iPad-Update, iOS Update, Apple-Smartphones

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige