Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Das Huawei Mate 10 wird im Oktober 2017 vorgestellt
 

Huawei Mate 10 Lite: Bei 349 Euro geht es los

Matthias Zellmer 12.10.2017 - 10:09|1
Huawei Mate 10 Lite: Bei 349 Euro geht es los

Nachdem das Huawei Mate 10 Lite als Nova 2i und Maimang 6 in China offiziell präsentiert wurde, zeigt es sich allem Anschein nach auch in Europa mit einem Preis von 349 Euro bei den ersten Händlern.

Die kommende Woche startet Huawei mit der Präsentation der Mate-10-Serie, vermutlich bestehend aus einem Huawei Mate 10, Mate 10 Pro und Mate 10 Lite. Neben neuem Bildmaterial listet nun ein erster europäischer Händler das Lite-Modell mit einem Preis von 349 Euro.

Anzeige

Das Huawei Mate 10 Lite besitzt laut dem niederländischen Verkäufer ein 5,9 Zoll großes Display im 18:9-Format und einer Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel. Daraus ergibt sich, dass das mit 2.5D-Glas bedeckte Display 83 Prozent der Vorderseite einnimmt. Laut dem Händler verbaut Huawei bei dem Mate 10 Lite auf der Rückseite eine vertikal angeordnete Dual-Kamera, bestehend aus einem 16-Megapixel und einem 2-Megapixel-Sensor. Als kleine Besonderheit gilt, dass das chinesische Unternehmen auch auf der Vorderseite eine Dual-Kamera verbaut. Hier beträgt die Auflösung der Sensoren 13 und 2 Megapixel.

Huawei Mate 10 Lite in drei Farben

Angetrieben wird das Huawei Mate 10 Lite von einem hauseigenen HiSilicon Kirin 659, ergänzt durch 4 GB RAM und 64 GB internen Programmspeicher. Daten, die so weit auch schon von Evan Blass bekannt gegeben wurden. Mit der Ausnahme des Preises für das vorab in Schwarz und Gold (später in Blau) erhältliche Mate 10 Lite: Blass seiner Meinung nach liegt dieser bei 379 Euro anstelle der 349 Euro.

Huawei Mate 10 Lite | (c) belsimpel
Huawei Mate 10 Lite | (c) belsimpel

Allerdings legt der niederländische Onlinehändler belsimpel noch ein Stativ kostenlos hinzu. Kommenden Montag wird Huawei seine Präsentation in München abhalten, bei der wir dann auch final informiert werden, welche der drei Smartphones dann auch deutsche Regale erreichen werden. Denn wie die Erfahrung mit dem Mate 9 Pro lehrte, bleibt bei Huawei das ein oder andere Smartphone hierzulande auch einmal verwehrt bleibt.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Quelle: belsimpel via Caschys Blog

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 12.10.17 10:31 Svensemann (Member)
    Kamera?

    Das klingt sehr vielversprechend.
    Ich denke da wird es ein sehr guter Rivale zum Honor 9 sein.
    Vielleicht ist der Prozessor nicht so stark, aber das Display dafür wesentlich besser - was mir persönlich wichtiger ist.

    Aktuell tendiere ich zum LG G6 - wenn der Preis bei Amazon endlich 400€ geht.

    Das Mate 10 Lite mit ordentlicher Kamera inkl. OS und schnellem Fokus wäre ein klasse Teil :-)

    Ich bin gespannt

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige