Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Huawei Mate 10 Lite: FullView-Display und zwei Dual-Kameras zum halben Preis

Matthias Zellmer 16.10.2017 - 17:23|5
Huawei Mate 10 Lite: FullView-Display und zwei Dual-Kameras zum halben Preis

Das neue Flaggschiff-Smartphone Mate 10 Pro kostet 800 Euro, das Mate 10 Lite dagegen nur die Hälfte dieses Betrags. Dafür bietet das Gerät ein großes "FullView"-Display und vier Kameras, läut aber nur mit EMUI 5.1 bzw. Android 7 Nougat.

Huawei hat heute in München die neue Mate-10-Serie mit dem Huawei Mate 10, Mate 10 Pro und der neue Porsche-Design-Edition vorgestellt. Für diejenigen, die keine 799 Euro oder gar 1.395 Euro für ein Android-Smartphone ausgeben möchten, hat der chinesische Hersteller ab November 2017 das Huawei Mate 10 Lite zum Preis von 399 Euro im Angebot. Das Mittelklasse-Smartphone bietet unter anderem ein "FullView"-Display und zwei Dual-Kameras.

Anzeige

Das 5,9 Zoll große Display des Huawei Mate 10 Lite stellt 2.160 x 1.080 Pixel im 18:9-Format dar. Wie bei der Pro-Version besteht die Vorderseite aus viel Display mit feinen Rändern, die gerade noch Platz für eine horizontal angeordnete Dual-Kamera mit einer 13-Megapixel- und 2-Megapixel-Linse, einen Telefon-Lautsprecher und das Huawei-Logo lassen. Der Fingerabdrucksensor des Smartphones sitzt an der Rückseite, direkt unter der vertikal angeordneten Hauptkamera mit ebenfalls zwei Optiken mit 16-Megapixel- bzw. 2-Megapixel-Auflösung.

Huawei Mate 10 ohne NPU-Einheit

Ansonsten müssen Käufer des Lite-Modells gehörige technische Abstriche im Vergleich zum Mate 10 Pro machen: Als Antrieb dient der Kirin 659 mit Octa-Core-CPU mit einer maximalen Taktfrequenz von 2,36 GHz und Anbindung an 4 GB RAM, der interne Programmspeicher ist 64 GB groß, der Akku 3.340 mAh. Auch läuft das Gerät nicht mit der aktuellsten Software, sondern mit EMUI 5.1 auf Basis von Android 7 statt EMUI 8 bzw. Android 8.0 Oreo.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Neuvorstellung, Dual-Kamera

Vier Mate-10-Modellversionen hat uns Huawei heute in München präsentiert. Ein echter Erfolgsgarant scheint mir das erschwinglichere Mate 10 Lite mit FullView-Display und zwei Dual-Kameras zu sein.

Persönlicher Kommentar von Matthias Zellmer

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 16.10.17 20:56 Matthias Zellmer (Newcomer)

    @SiddiusBlack

    Korrekturlesen ist bei uns nicht verpönt, doch unsere Lektoren sind auch nur Menschen ;)

  2. 16.10.17 20:42 SiddiusBlack (Handy Profi)

    Nebenbei:

    ""FillView"-Display"
    "Käufer des Lute-Modells"

    Korrekturlesen ist wohl mittlerweile genauso verpönt wie Beta Tests bei Videospielen -.-

  3. 16.10.17 19:26 SiddiusBlack (Handy Profi)

    @Handyverwurster
    Ein Blick auf die Saturn Seite und du hättest es selber raus gefunden, seit 16 Uhr sind die Mates dort vorbestellbar...abgesehen von der Porsche Variante natürlich!

  4. 16.10.17 17:59 Matthias Zellmer (Newcomer)

    Aktuellen Informationen zufolge kommt das Mate 10 Pro, Mate 10 im Porsche Design und das Mate 10 Lite nach Deutschland.

  5. 16.10.17 17:55 Handyverwurster (Advanced Member)
    Laut FAZ...

    ...wird in Deutschland nur die Pro-Version erscheinen. Was stimmt?

antworten
 
Mehr Informationen
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige