Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

ZTE Axon M: Smartphone mit zwei Displays und vier Modi

Björn Brodersen 17.10.2017 - 17:26|4
ZTE Axon M: Smartphone mit zwei Displays und vier Modi

ZTE hat in New York ein neues Smartphone-Modell vorgestellt, das nach Ansicht des Herstellers die Smartphone-Nutzung revolutionieren soll. Das Gerät bietet zwei zusammen- bzw. ausklappbare Full-HD-Displays, die sich auf vier verschiedene Weisen verwenden lassen.

Das faltbare Smartphone von ZTE kommt vorerst nicht nach Deutschland: Der chinesische Hersteller überlässt es zunächst den Mobilfunkbetreibern AT&T (USA) und NTT Docomo (Japan) sowie dem Händler JD.com (China) zur exklusiven Vermarktung in ihren Heimatmärkten. Erst im ersten Quartal 2018 wird ZTE das Axon M auch in Europa herausbringen. Das kündigte das Unternehmen heute in New York an. Ausstattungs-Highlight des Smartphones sind zwei 5,2 Zoll große TFT-LCDs mit der Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel und kratzfesten Abdeckungen aus Gorilla Glass 5, die sich zu einem 6,75 Zoll großen, wenn auch in der Mitte getrennten Bildschirm mit nebeneinander klappen lassen.

Anzeige

Insgesamt gibt es vier unterschiedliche Verstellstufen: Beim aufgeklappten Smartphone mit XXL-Display werden die Tablet-App-Versionen dargestellt, ZTE spricht hier vom "Erweiterten Modus". Im "Dual-Modus" kann man mit Hilfe der Split-Screen-Funktion von Android auf den zwei Bildschirmen jeweils eine andere Anwendung ausführen, etwa auf dem einen Display einen Livestream sehen und auf dem anderen Essen bestellen. Im "Spiegelmodus" steht das Smartphone im spitzen Winkel mit den Display in entgegengesetzte Richtuntgen zeigend, so dass zwei oder mehrere Personen sich gegenübersitzen und auf den Bildschirmen den gleichen Inhalt sehen können.

Zusammengeklappt benutzt man das Axon M wie im "traditionellen Modus", allerdings ist das Gerät dann mit 1,21 Millimeter Bautiefe und 230 Gramm Gewicht ein ganz schöner Klotz in der Hand.

Hardware des ZTE Axon M auf hohem Mittelklasse-Niveau

Im Inneren des neuen ZTE-Smartphones arbeitet der auf bis zu 2,15 GHz getaktete Qualcomm-SoC Snapdragon 821 mit Anbindung an einen 4 GB großen Arbeitsspeicher. Der 64 GB große eMMC-5.1-Speicher des Geräts kann per microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden. Für Foto- und Videoaufnahmen bietet das ZTE Axon M an Vorder- und Rückseite des Gehäuses jeweils eine 20-Megapixel- bzw. 4K-Kamera mit dem Sony-Bildsensor IMX350, f/1.8-Blende und Phasenvergleichs-Autofokus. Für das Abspielen von Videos und Musik unterstützt das mit einem dedizierten Audio-Chip (AKM 4962) ausgerüstete Modell wie das Axon 7 Dolby Atmos, Kopfhörer werden an eine Klinkenbuchse angeschlossen.

Da ist das Ding: ZTE Axon M | (c) ZTE
Da ist das Ding: ZTE Axon M | (c) ZTE

Der 3.180 mAh starke, fest eingebaute Akku des ZTE Axon M soll laut Hersteller für bis zu 28 Stunden Sprechzeit oder 12 Tage Standby-Zeit sorgen und unterstützt Quick Charge 3.0 für schnelles Laden.

ZTE hatte im Vorfeld der Veranstaltung eine "Revolution der Smartphone-Nutzung" versprochen. "Verbraucher erwarten heute mehrere Dinge gleichzeitig von ihren Smartphones. Sie wollen HD-Inhalte streamen, im Internet surfen und sich gleichzeitig über soziale Medien mit Freunden vernetzen", sagte heute Lixin Cheng, CEO von ZTE Mobile Devices. "Nach zehn Jahren ohne markante Neuerungen im Smartphone-Bereich läutet das ZTE Axon M ein neues innovatives Zeitalter ein und wird den Ansprüchen der Nutzer weltweit gerecht."

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Neuvorstellung

Quelle: ZTE

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 18.10.17 01:48 Gandalf (Expert Handy Profi)

    @hh

    Gute Wahl. :-)

  2. 17.10.17 21:44 handyhacho (Expert Handy Profi)

    Find ich gut. Hab mir aber gerade ein Xperia X bestellt :-)

  3. 17.10.17 19:18 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Soll zwar nach China, Europa, USA usw. kommen, am 17. November, ich halte es aber für einen Prototypen. Ein Testgerät, welches noch nicht ausgereift ist. Das Konzept, der Sound usw. mag gut sein, es fehlt aber:
    - Bessere Kamera
    - Mehr Displayfläche, weniger Rahmen
    - viel mehr Akkukapazität
    - Schöneres Design

    Da kann man noch einiges herausholen, die ersten wirklich interessanten Geräte werden wohl Ende 2018, Anfang 2019 herauskommen. Auch von anderen Herstellern. Wenn das Ganze ausgereifter ist.

    Dies wirkt halbfertig.

  4. 17.10.17 18:55 Antiappler (Handy Profi)

    Interessantes Gerät, mit interessanten Möglichkeiten. Das Gewicht ist aber schon ganz heftig. Wird die Jacken-und Hosentaschen ordentlich nach unten ziehen.
    Aber die Bautiefe finde ich sehr gut.
    Endlich wieder mal ein Gerät was man bequem in der Hand halten kann und nicht wie eine Scheibe Käse zwischen zwei Fingern.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Nachrichten zum ZTE Axon M
Datum Nachrichten
17.10. ZTE Axon M: Smartphone mit zwei Displays und vier Modi
Anzeige