Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Blackberry Motion startet in Deutschland in den Vorverkauf

Björn Brodersen 18.10.2017 - 12:10|5
Blackberry Motion startet in Deutschland in den Vorverkauf

Ab dieser Woche nehmen Mobilfunkbetreiber und Elektronikmärkte Vorbestellungen des Blackberry Motion entgegen. Das Full-Touch-Smartphone hat ein wasserdichtes Gehäuse und den größten Akku, der bislang in ein Blackberry-Smartphone eingebaut wurde. Hier erfahrt ihr alles über den Release des Blackberry Motion in Deutschland: Specs, Preis und Anbieter.

Das ging schnell: Bei der Vorstellung des mit Android laufenden Blackberry Motion am 9. Oktober nannte der chinesische Hersteller TCL bzw. Blackberry Mobile noch keinen Release-Termin für Europa. Jetzt liefert das Unternehmen diese Information nach: Schon ab dem morgigen 19. Oktober können Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz das Full-Touch-Smartphone vorbestellen, ab Mitte November wird es bei den Händlern auf Lager sein und ausgeliefert werden. In Deutschland wird das Blackberry Motion unter anderem bei Media Markt, Saturn, Notebooksbilliger und Otto sowie bei bei Telekom und Vodafone zu kaufen sein. Der Kaufpreis liegt bei 469 Euro bzw. 489 Franken ohne Vertrag (UVP des Herstellers).

Anzeige

Das Blackberry Motion ist nach dem Blackberry KeyOne das zweite Android-Smartphone, das von Blackberry Mobile entwickelt, gefertigt und vermarktet wird. Anders als das KeyOne bietet es keine vollständige Hardware-Tastatur, sondern wird vor allem über den 5,5 Zoll großen Touchscreen mit Full-HD-Auflösung bedient. Als Antrieb kommt ein Snapdragon 625 mit 2-Gigahertz-Taktung und Anbindung an 4 GB RAM zum Einsatz, der 32 GB große interne Speicher lässt sich per microSD-Karte theoretisch um bis zu 2 TB erweitern. Für Foto- und Videoaufnahmen stehen eine 12-Megapixel-Kamera mit f/2.0-Blende und Phasenvergleichs-Autofokus sowie eine Frontkamera mit 8 Megapixel und f/2.2 bereit.

Blackberry Motion (links) und Blackberry KeyOne | (c) Blackberry Mobile (TCL)
Blackberry Motion (links) und Blackberry KeyOne | (c) Blackberry Mobile (TCL)

Highlight-Feature des Blackberry Motion ist der 4.000 mAh starke Akku, der Quick Charge 3.0 unterstützt und laut Hersteller mehr als 32 Stunden Betriebszeit bei einer Mischnutzung gewährt - einen größeren Stromspeicher hat kein anderes Blackberry-Smartphone.

Sicherheits-Architektur und -Software von Blackberry Ltd.

Das von einem Aluminiumrahmen umzogene Gehäuse des Blackberry Motion ist nach IP67 staub- und wasserdicht, das Display wird von einer Nano-Diamanten-Beschichtung vor Kratzern geschützt, in den mechanischen Home-Button unter dem Bildschirm ist ein Fingerabdrucksensor integriert.

Blackberry Motion | (c) Blackberry Mobile (TCL)
Blackberry Motion: Full-Touch, Alurahmen, texturierte Rückseitenoberfläche | (c) Blackberry Mobile (TCL)

Ab Werk läuft das Gerät mit Android 7.1 Nougat mit dem üblichen Software-Angebot von Blackberry Limited, inklusive Blackberry Hub, Blackberry Kalender und DTEK sowie der neuen Anwendung Blackberry Locker zum Sichern von Ordnern oder Apps per PIN oder Fingerabdruck. Der Locker-Modus verhindert beispielsweise, dass mit der Kamera aufgenommene Bilder direkt in einem Cloud-Dienst abgelegt werden, sondern speichert und sperrt sie intern. Ein Update auf Android 8 Oreo will der Hersteller im kommenden Jahr zum Download bereitstehen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 04.11.17 22:13 Gandalf (Expert Handy Profi)

    @Arminator

    Geschmackssache, nicht? ;-)

  2. 20.10.17 00:45 Oannes (Youngster)

    Das ganze jetzt bitte noch mit weitereintwickeltem BB-OS. Dann sind wir dabei.

  3. 18.10.17 23:01 tayler (Advanced Member)

    Sehr schönes und interessantes Gerät, leider viel zu groß.

  4. 18.10.17 15:45 Arminator (Advanced Handy Profi)

    Das ist ja häßlich wie die Nacht. Schade, das keyone sah ganz hübsch aus, aber das motion ist ja einfach nur urhäßlich.

  5. 18.10.17 12:55 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Sehr gut! Hätte ich jetzt nicht schon das Mate 10 Pro vorbestellt, hätte ich mir wohl das Motion geholt.
    Überraschend schneller Start für Europa, obwohl es zuerst Indien exklusiv war.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige