Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Huawei Mate 10 Pro im Kamera-Test von DxO

Christopher Gabbert 20.10.2017 - 14:34|5
Huawei Mate 10 Pro im Kamera-Test von DxO

Nach dem neuen iPhone 8 Plus, Samsung Galaxy Note 8 und den Pixel-Smartphones haben sich die Experten von DxO jetzt auch das Huawei Mate 10 Pro vorgenommen. Das stellt sich auch prompt mit aufs Siegertreppchen.

Bei DxOMark geht es in der zweiten Jahreshälfte heiß her: Erst ist das iPhone 8 Plus die beste Wahl zum Fotografieren, dann wird das Samsung Galaxy Note 8 zum besten Smartphone für Zoom-Fotos gekürt und kurz darauf das Google Pixel 2 (XL) als Smartphone mit der insgesamt besten Kamera auf den Thron gesetzt. Mit dem Huawei Mate 10 Pro reiht sich jetzt gleich das nächste Handy in die Bestenliste des Kamera-Benchmarks ein.

Anzeige

Von DxOMark bekommt das neue Flaggschiff-Smartphone des chinesischen Herstellers eine Gesamtwertung von 97 Punkte und legt sich damit einen Punkt hinter die Pixel-Smartphones auf den zweiten Platz. Dabei spaltet sich die Wertung wie üblich in zwei Teile mit zahlreichen Unterkategorien. Im Video-Bereich vergibt DxO für das Mate 10 Pro "nur" 91 Punkte. Hier störten sich die Experten von DxO Labs an den detailarmen Texturen, unabhängig von den Lichtverhältnissen. Auch die Rauschunterdrückung und Kontraste ließen zu wünschen übrig.

Das Huawei Mate 10 im Test bei DxO Labs | (c) DxO
Das Huawei Mate 10 im Test bei DxO Labs | (c) DxO

Bei der Foto-Qualität vergeben die Tester 100 Punkte, womit das Mate 10 Pro zusammen mit dem Galaxy Note 8 die höchste Wertung in dem Bereich absahnt. Das liegt dem Bericht zufolge vor allem an dem enorm schnellen Autofokus, dem hohen Detailreichtum der Bilder bei selbst schlechten Lichtverhältnissen und der sehr guten Bokeh-Simulation. Abstriche gibt es in der Wertung der Video-Qualität.

DxOMark-Wertung differenziert betrachten

So detailliert die Berichte im DxOMark mittlerweile auch sind, sollten die Ergebnisse der Tests immer differenziert betrachtet werden. Zwar nutzt DxO Labs selbst ein Gewichtungs-Schema, das nach Aussage der Experten so allgemeingültig wie möglich ist. Trotzdem fallen bei jedem Nutzer die einzelnen getesteten Kategorien wie Blitz, Zoom oder Bokeh-Effekt natürlich unterschiedlich ins Gewicht.

Den vollständigen Bericht zum Huawei Mate 10 Pro und zahlreiche Testfotos findet ihr an dieser Stelle. Unseren ausführlichen Testbericht zum neuen Huawei-Flaggschiff lest ihr am kommenden Wochenende.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Kamera

Quelle: DxO Labs

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 20.10.17 22:06 REhuus (Handy Profi)

    Also die mit dem Mate 10 geschossenen Fotos, die ich gesehen habe, litten an ziemlich extremer Überschärfung. Für mich wäre das ein Ausschlusskriterium...

  2. 20.10.17 21:57 foetor (Expert Handy Profi)

    @Alfred
    „Solange bis der Hersteller zufrieden ist...“

    Richtig so lange bis man eine hohe Punktzahl erreicht hat ;-)

  3. 20.10.17 21:25 AlfredENeumann (Handy Profi)

    @Foetor
    Das ist nicht korrekt.
    Es war schon immer so das DXO Kameras und Objektive ZUSAMMEN mit den jeweilen Herstellern entwickelt hat. Der jeweilige Herstellt stellt was zusammen und das läuft durch den DXO Test. Diese teilen dann den Herstellern mit wo die Schwächen liegen so das nachgebessert werden kann. Dann geht es ernuet in den den Test. Solange bis der Hersteller zufrieden ist oder nicht mehr zahlen möchte.
    DXO ist kein Wohlfahrtsverein!

    Genauso funktioniert es auch in anderen Branchen wenn Hersteller Gräte beim TÜV oder wer weis wo testen und zertifizieren lassen.

    Für Geld bekommt mein keine bessere Wertung bei DXO. Man muss die Leistung auch erbringen.

  4. 20.10.17 20:30 SiddiusBlack (Handy Profi)

    Ähm auf welchem Planeten ergeben 88,86,96,67,71,66,84,40,50 = 100?

    Die Seite kann ich absolut nicht ernst nehmen wie die immer auf ihre Endzahlen kommen...

    Aber die Erfahrung wird es mich eh bald selber lehren denn das Mate 10 Pro ist schon vorbestellt :)

  5. 20.10.17 14:46 foetor (Expert Handy Profi)

    Hier mal ganz interessant

    https://petapixel.com/2017/10/13/truth-dxomark-camera-ratings/
    „the fact that DxOMark works with manufacturers (for a fee) to design cameras that score highly on DxOMark’s tests.“

    Wie immer geht es hier ums Geld und nicht um unabhängige Tests. Sehr schade....

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige