Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Huawei: Mate 10 Lite bekommt Update auf Android 8 Oreo

Björn Brodersen 27.10.2017 - 12:42|0
Huawei: Mate 10 Lite bekommt Update auf Android 8 Oreo

Gute Nachrichten für alle, die das 349 Euro teure Huawei Mate 10 Lite kaufen werden. Das Mittelklasse-Modell läuft zwar ab Werk mit EMUI 5.1 bzw. Android 7, wird aber ein Update auf Android 8 Oreo bekommen. Hier die neuen Features der Huawei-Software zusammengefasst.

Das mit länglichem "FullView"-Display und zwei Dual-Kameras ausgestattete Huawei Mate 10 Lite wird ab der kommenden Woche zum Preis von 349 Euro im deutschen Handel erhältlich sein. Das neue Mittelklasse-Smartphone läuft anders als das neue Flaggschiffmodell des Herstellers, Mate 10 Pro, nicht mit der auf Android 8 Oreo basierenden ROM-Version EMUI 8, sondern mit EMUI 5.1 bzw. Android 7 Nougat. Angesichts der Preisklasse sowie des Release-Termins nach der Veröffentlichung von Android 8 Oreo durch Google würde man allerdings ein Update auf EMUI 8 bzw. Android 8 für das Mate 10 Lite erwarten. Auf dem Launch-Event der Geräte am 16. Oktober in München fehlte dieser Gerätenamen allerdings auf der vom Hersteller angekündigten Auswahl an Modellen, deren Software demnächst aktualisiert werden soll.

Anzeige

Wir können aber Entwarnung geben. Auch für das Mate 10 Lite wird Huawei ein Update auf EMUI 8 bereitstellen. Das teilte uns eine Pressesprecherin des Unternehmens auf Nachfrage mit. Einen konkreten Zeitpunkt für das Update nannte sie allerdings nicht. EMUI 8 wird das Unternehmen auch noch für P10 (Plus) und Mate 9 bereitstellen.

Das sind die Neuerungen von EMUI 8

Neben den Änderungen, die Google in Android 8 Oreo integriert hat, bringt das Update auf EMUI 8 für das Huawei Mate 10 Lite weitere Neuerungen mit. Dazu gehören beispielsweise ein Dark-Mode, ein Google-Feed auf dem Homescreen, ein Zugriff auf die interne Suche auch im App-Drawer, eine Suchfunktion in der Bildergalerie sowie eine Anzeige der App-Neuigkeiten mit Zahl der Benachrichtigungen und eine Schlummer-Funktion für Notifications.

Durch die Integration der neuen Huawei Cloud können gespeicherte Bilder, die gelöscht werden sollen, innerhalb von 30 Tagen noch wiederhergestellt werden - falls man sich umentscheidet. Außerdem können Anwender auf dem länglichen Display mit Full-HD-Plus-Auflösung bis zu 30 App-Symbole auf einer Homescreen-Seite einblenden lassen.

Hilfreich bei einem Gerät mit 6 Zoll großem Display wie dem Huawei Mate 10 Lite ist ein neuer "Floating Dock" genannter Schnellzugriffspunkt, der mit verschiedenen Anwendungen verknüpft und frei auf der Anzeigefläche verschoben werden kann - beispielsweise in der unteren Ecke in Reichweite des Daumens, um durch einfaches Tippen auf den Homescreen zurückzukehren oder einen Schritt in der Navigation zurückzugehen. Die entsprechenden Navigationstasten unterhalb des Bildschirms lassen sich allerdings auch in der Anordnung wechseln.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige