Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Samsung Galaxy S9 vs. Vivo Xplay7: Rennen ums erste Smartphone mit Fingerprintsensor im Display

Matthias Zellmer 29.10.2017 - 12:45|6
Samsung Galaxy S9 vs. Vivo Xplay7: Rennen ums erste Smartphone mit Fingerprintsensor im Display

Das Rennen, welcher Hersteller als erstes den Fingerabdrucksensor unter das Display bringt, wird eng: Während Samsung, nach dem Ausstieg des Apple iPhone X durch die Face-ID, mit dem Galaxy S9 (Plus) bislang als Favorit galt, ist es nun Vivo mit dem Xplay7, welche kurz vor dem Ziel den Sieg einfahren könnten.

Bereits im Sommer präsentierte Qualcomm gemeinsam mit dem chinesischen Hersteller Vivo einen Prototyp, dessen Fingerabdrucksensor auf Basis der Ultraschall-Technologie unter dem Display verbaut wurde. Während diese Technik bereits für das Apple iPhone X erwartet, aber zugunsten der Face-ID nicht verwendet wurde, scheint Vivo die Nase im Rennen vorn zu haben, was das erste Smartphone mit einem solchen Sensor auf den Markt bringt. Denn laut Sina Weibo steht das Vivo Xplay7 in den Startlöchern, samt einem Fingerabdrucksensor unter dem Display.

Anzeige

Dem südkoreanischen Hersteller sagt man für das Samsung Galaxy S9 (Plus) ebenfalls die Verwendung eines solchen Scanners nach. Wenngleich in Korea auch ein Patent eingereicht wurde, was eine Art Aussparung des Displays für den Sensor vorsieht. Auch ist es Samsung, dem als Fertiger für Qualcomm-Chips nachsagt wird, in dem Galaxy S9 (Plus) - vorab exklusiv - den Snapdragon 845 als erster in den Handel zu bringen.

Vivo Xplay7 | (c) Sina Weibo
Vivo Xplay7 | (c) Sina Weibo
Vivo Xplay7 | (c) Sina Weibo
Vivo Xplay7 | (c) Sina Weibo

Laut den aufgetauchten Fotos einer Schulungspräsentation wird das Vivo Xplay7 ebenfalls einen Snapdragon 845 verbaut haben. Weiterhin geben die Fotos Auskunft über eine Dual-Hauptkamera, die mithilfe von Sony-Exmor-IMX401-Sensoren einen 4-fachen optischen Zoom bieten soll.

Das Samsung Galaxy S9 (Plus) wird zum MWC 2018 erwartet

Schlussendlich wird der Release-Termin der beiden Smartphones entscheiden, wer das Rennen machen wird. Während die Aussage zum Vivo Xplay7 recht unverbindlich "Anfang 2018" lautet, wird für die Präsentation des Samsung Galaxy S9 (Plus) wieder der MWC in Barcelona erwartet. Dieser findet im kommenden Jahr vom 26. Februar bis zum 1. März 2018 statt.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, MWC, Smartphone, Snapdragon

Quelle: Sina Weibo via GSMArena

Ich persönlich halte es für unwahrscheinlich das Vivo vor Samsung den Snapdragon 845 präsentiert. Wenn das Vivo Xplay7 mit einem Snapdragon 835 auf den Markt kommt, traue ich aber dem Unternehmen den Fingerabdrucksensor unter dem Display auch vor der Präsentation des Galaxy S9 (Plus) zu.

Persönlicher Kommentar von Matthias Zellmer

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 30.10.17 11:50 polli69 (Advanced Handy Profi)

    Welches Hersteller das Rennen macht, ist mir eigentlich ziemlich wurscht. Wichtiger finde ich, dass es zuverlässig funktioniert. Der Vergleich zum Face ID wird dann sicherlich auch spannend.
    Bei aller Diskussion über die richtige Entsperrmethode treten viele Dinge in den Hintergrund. Was ist eigentlich mit einem stärkeren Akku oder resourcensparendem Betriebssystem? Ich möchte beim Entsperren nicht von einer Nebenbaustelle sprechen, aber wann machen sich die Hersteller eigentlich mal an die wesentlichen Problematik heran.
    Wenn ich in den Flughäfen die Leute mit dicken Zusatzakkus herumlaufen sehe, dann denke ich immer: Wer diesbezüglich etwas entwickelt (und ich rede ich von schnellem oder induktivem Laden), der hat das next big thing.

  2. 29.10.17 18:52 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @nohtz:"eine rückentwicklung die einem mit viel brimborium auch noch als erungenschaft verkauft wird"
    >>Erinnert stark an die Geschichte mit dem fehlenden 3.5mm-Anschluss. Dort aber zugegebenermaßen deutlich offensichtlicher.

  3. 29.10.17 17:46 nohtz (Professional Handy Master)

    rein von der vorstellung her finde ich faceID unpraktischer als touchID

    eine rückentwicklung die einem mit viel brimborium auch noch als erungenschaft verkauft wird

  4. 29.10.17 17:44 foetor (Expert Handy Profi)

    @marco
    Ja das ist richtig. Hätten sie es hinbekommen wäre es bestimmt jetzt verbaut. Nur bin ich gespannt ob es jetzt kein Touch ID mehr gibt. Ich persönöich finde den Fingerscanner bisher noch am einfachsten, kann aber zur Face ID nix sagen da ich es nicht getestet habe

  5. 29.10.17 17:19 89marco89 (Advanced Handy Profi)

    Apple ist meiner Meinung nach nicht ausgestiegen, nicht freiwillig. Sie haben es nur nicht hinbekommen und präsentierten stattdessen die Notlösung mit der Face Zeug.

    Wurde nicht mal ein Patent von Apple vorgelegt, sogar hier auf AM mit eben einem Fingerabdruckscanner unter dem Display?

    Genau deshalb halte ich Face ID für eine Notlösung bis Apple das mit unter dem Display hin bekommt.

  6. 29.10.17 14:38 foetor (Expert Handy Profi)

    Es qird spannend zu sehen wie es sich entwickelt. Falls Face ID der neue Standard sein wird dann werden die Hersteller auch wieder aufspringen. Aber wir werden sehen

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige