Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Schnäppchencheck: Motorola Moto E4 bei Aldi

Tobias Czullay 30.10.2017 - 13:26|0
Schnäppchencheck: Motorola Moto E4 bei Aldi

Handlich, preiswert, mit Fingerabdrucksensor und Gehäuse aus Metall: Das Moto E4 von Motorola erfüllt diese Vorstellungen von einem Smartphone und ist ab der kommenden Woche im Angebot von Aldi zu haben. Wir machen den Schnäppchencheck.

Nur 129 Euro ruft Aldi in der kommenden Woche für das Moto E4 auf. Ab dem 9. November ist das Motorola-Smartphone in den Nord-Filialen des Discounters zu haben. Das Gerät mit Einsteigertechnik kam erst im vergangenen Juli mit einer Preisempfehlung von 159 Euro in den deutschen Handel und stellt sich zwischen die schwächere Moto-C- und die etwas potentere Moto-G5-Serie des Herstellers. Wie bei den von Aldi verkauften Smartphones üblich ist auch das Moto E4 ohne SIM- oder Netlock, zudem liegt eine Prepaid-SIM mit 10 Euro Startguthaben im Aldi-Talk-Tarif bei.

Anzeige

Das Moto E4 verfügt für einen in dieser Preisregion noch längst nicht selbstverständlichen Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite, die Rückseite besteht aus Metall und Kunststoff. Sie lässt sich außerdem abnehmen, der darunter liegende 2.800-mAh-Akku kann ausgetauscht werden. Das Display misst 5 Zoll und stellt 1.280 x 720 Pixel dar, beim Prozessor handelt es sich um einen Quad-Core-Rechner (MT6737) mit 1,3 GHz und 2 GB RAM. Der fest verbaute Speicher ist 16 GB groß und kann bei Bedarf per Speicherkarte erweitert werden. Zusätzlich haben zwei SIM-Karten im Nanoformat Platz im Moto E4. Das Betriebssystem ist mit Android 7.1.1 Nougat auf einem halbwegs aktuellen Stand - ein Update auf Android 8.0 Oreo sollte man beim Budgetgerät aber nicht erwarten.

Moto E4: Kein Schnäppchen bei Aldi

Ein Schnäppchen ist der von Aldi verlangte Preis für das Smartphone nicht. Denn trotzdem das Moto E4 gerade einmal seit drei Monaten auf dem Markt ist, bieten es andere Händler schon zu deutlich niedrigeren Kosten an. Bei Amazon ist das Moto E4 beispielsweise schon ab 111 Euro zu haben. Zudem sollten sich Interessenten überlegen, ob sie nicht zum nur wenig teureren Moto E4 Plus greifen, das mit einem etwas größeren 5,5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung und einem deutlich üppigeren 5.000-mAh-Akku greifen.

Im Test hinterließ das bei Aldi angebotene Moto E4 gemischte Gefühle. Für den niedrigen Preis bietet es eine ordentliche Leistung, ein angenehm schickes und hochwertiges Äußeres und einen komfortablen Fingerabdrucksensor, allerdings ist die Kamera sehr schlecht und der Bildschirm ist blass und dunkel. Wer ein Smartphone derselben Größe sucht, der ist mit dem äußerlich nahezu identischen, nur wenig teureren aber leistungsstärkeren und mit einer besseren Kamera ausgestatteten Moto G5 besser beraten.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Quad-Core, Smartphone, Aldi-Handy

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige