Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

iPhone X gegen iPhone 8 Plus: Welches Apple-Smartphone kaufen?

Tobias Czullay 02.11.2017 - 12:25|16
iPhone X gegen iPhone 8 Plus: Welches Apple-Smartphone kaufen?

Am Freitag kommt das neue iPhone X in den Handel. Zu einem Preis, der viele Apple-Fans ins Grübeln bringen dürfte: Reicht nicht auch das günstigere iPhone 8 Plus aus? Wir stellen die Smartphones vor dem Release des iPhone X auf den Prüfstand.

Ein Billig-iPhone ist für Apple offenbar nach wie vor kein Thema. Ganz im Gegenteil: Zusätzlich zu den ohnehin schon teuren Standard-Auflagen des iPhone bringt der Hersteller in diesem Jahr mit dem iPhone X eine noch teurere Variante auf den Markt, die vor allem beim Design neue Wege beschreitet. Doch was steckt noch im neuen X-Modell, das einen Aufpreis von mindestens 240 Euro gegenüber dem iPhone 8 Plus rechtfertigen würde? Wir schauen uns die Apple-Smartphones einmal etwas genauer an.

Anzeige

Design

In Form, Größe und Gewicht entsprechen die zwei unterschiedlich großen iPhone 8 und iPhone 8 Plus weitestgehend den vier Jahre alten iPhone-6-Modellen. Statt auf einen Unibody aus Metall setzt der Hersteller nun allerdings auf einen Rahmen aus Aluminium und eine Rückseite aus Corning-Hartglas. Beim iPhone X hat Apple radikalere Änderungen umgesetzt. Den typischen runden Home-Button gibt es nicht mehr, dafür wurde ein fast die komplette Front einnehmender Bildschirm verbaut. Lediglich der Sensorsteg ragt oben in das Display hinein, darin finden sich die Selfiekamera und die Face-ID-Module.

Zwar hat auch das Luxus-iPhone einen gläsernen Rücken, der Rahmen besteht jedoch aus robustem Edelstahl. Zudem steht die Dual-Kamera im Vergleich zum iPhone 8 Plus vertikal und ragt mit ihrer kantigen Einfassung noch etwas deutlicher aus dem Gehäuse heraus. Die Tasten an der Seite sind an gewohnter Stelle, der im Vergleich zum iPhone 8 Plus etwas verlängerte Power-Button befindet sich rechts, links sitzen die zwei Lautstärketasten und der Mute-Switch. Die iPhone-8-Smartphones und das iPhone X sind nach IP67 gegen das Eindringen von Staub und Wasser geschützt.

iPhone X gegen iPhone 8 Plus | (c) Hersteller
iPhone 8 Plus gegen iPhone X | (c) Hersteller

Das iPhone X ist nur in einer Gehäusegröße erhältlich, die sich zwischen dem iPhone 8 und dem iPhone 8 Plus ansiedelt. Das X-Modell ist 1,5 Zentimeter kürzer und 8 Millimeter schmaler als das Apple-Phablet und 5 Millimeter länger und 3 Millimeter breiter als das kleine iPhone 8.

Display

Der Bildschirm des iPhone X ist wohl der größte Unterschied zu den iPhone-8-Modellen. Denn zum einen bedeckt der nun fast die komplette Vorderseite, ist an den Ecken abgerundet und hat ein Seitenverhältnis von 19,5:9. Das hat den Vorteil, dass das X-Modell trotz des 5,8-Zoll-Displays handlicher daherkommt als das iPhone 8 Plus mit kleinerer 5,5-Zoll-Diagonale und 16:9-Verhältnis. Zum anderen setzt Apple erstmals im iPhone ein OLED-Panel ein, das kräftigere Farben und einen besseren Kontrast als bei der LCD-Technik verspricht. Auch die Auflösung des in die Länge gestreckten Displays ist beim iPhone X höher, mit 2.436 x 1.125 Pixel liegt die Pixeldichte bei 468 PPI, während das iPhone 8 Plus bei Full-HD-Auflösung nur 401 Pixel pro Zoll anzeigt.

Apple iPhone X | (c) Apple
Das iPhone X hat ein OLED-Display | (c) Apple
Apple iPhone X | (c) Apple
Nur das iPhone X hat ein Fullscreen-Design | (c) Apple

Nur das iPhone X beherrscht HDR10, den erweiterten P3-Farbraum können jedoch beide Modelllinien wiedergeben. Auch 3D Touch und die True-Tone-Technik für einen sich automatisch dem Umgebungslicht angleichenden Weißabgleich gibt es beim OLED- und den LCD-Panels der iPhones - die hohe Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz wie beim iPad Pro beherrscht hingegen keines der neuen Apple-Smartphones.

Hardware und Software

Das iPhone X ist wie die iPhone-8-Smartphones mit Apples 64-Bit Hexa-Core-Prozessor A11 Bionic mit M11-Motion-Coprozessor und neuronaler Architektur ausgestattet. Das iPhone X verfügt wie das iPhone 8 Plus über einen 3 GB großen Arbeitsspeicher, der des iPhone 8 ist nur 2 GB groß. Das technische Fundament ist damit bei allen neuen iPhones nahezu identisch, die verfügbaren Speichergrößen gleichen sich mit 64 GB und 256 GB. Ein nicht zu vernachlässigendes Detail hat jedoch auch Auswirkungen auf die Bedienung der Geräte: Das iPhone X hat keinen Home-Button mit integriertem Fingerabdrucksensor, die Steuerung geschieht hier ausschließlich über den Touchscreen.

Apple iPhone X | (c) Apple
iOS 11 wird mit neuen Wischgesten gesteuert | (c) Apple
Apple iPhone X | (c) Apple
Entsperren via Face ID | (c) Apple

Auf allen neuen iPhones ist iOS 11 vorinstalliert, jedoch setzt Apple beim iPhone X auf neue Wischgesten. Die Betätigung der Home-Taste wird durch eine Wischbewegung vom unteren Bildschirmrand nach oben ersetzt, damit gelangt man beim iPhone X auf den Startbildschirm. Wo bei dieser Bewegung auf dem iPhone 8 das Kontrollzentrum aufgerufen wird, da muss beim iPhone X hierzu die rechte obere Ecke des Displays nach unten gezogen werden - beim Herunterwischen von der linken Seite klappt die Mitteilungszentrale aus.

Der App-Switcher, der auf dem iPhone 8 Plus durch doppeltes Drücken der Home-Taste aufgerufen wird, wird beim iPhone X durch Wischen und Halten vom unteren Bildschirmrand geöffnet. Siri startet auf allen älteren Apple-Smartphones durch langes Betätigen der Home-Taste, beim iPhone X muss dazu die Power-Taste zwei Sekunden gedrückt werden.


iPhone X
iPhone 8 Plus
Display
5,8 Zoll (19,5:9), OLED, 2.436 x 1.125 Pixel
5,5 Zoll (16:9), LCD, 1.920 x 1.080 Pixel
Prozessor
A11 Bionic
A11 Bionic
RAM
3 GB
3 GB
Speicher
64 GB, 256 GB
64 GB, 256 GB
Kamera
12 Megapixel Dual-Kamera (f/1.8, f/2.4), Dual-OIS, 4K-Video (60 fps)
12 Megapixel Dual-Kamera (f/1.8, f/2.8), OIS, 4K-Video (60 fps)
Akku
2.716 mAh, Qi-fähig, Schnellladen
2.691 mAh, Qi-fähig, Schnellladen
Sonstiges
Face ID, Stereo-Lautsprecher, kein Klinkenanschluss, IP67
Touch ID, Stereo-Lautsprecher, kein Klinkenanschluss, IP67
Preis
ab 1.149 Euro
ab 909 Euro

Kamera

Die Kamera des iPhone X setzt sich wie beim iPhone 8 Plus aus zwei Objektiven zusammen, eines davon deckt eine normale, das andere die Tele-Brennweite ab. Wo beim X-Modell jedoch beide Linsen stabilisiert sind, da hat beim iPhone 8 Plus lediglich das Normal-Objektiv einen optischen Bildstabilisator. Darüber hinaus ist die Blende der Tele-Linse beim iPhone X etwas größer, statt f/2.8 wie beim iPhone 8 Plus ist die Öffnung f/2.4 groß.

Apple iPhone X | (c) Apple
Beim iPhone X sind beide Objektive stabilisiert | (c) Apple

Die Kameras beider Smartphones nehmen Fotos mit einer 12-Megapixel-Auflösung, Videos in Full-HD oder 4K mit bis zu 60 Frames und Zeitlupenvideos in 1080p mit bis zu 240 Frames auf. Die Frontkameras der iPhones haben zwar dieselben Eckdaten - 7-Megapixel-Auflösung, f/2.2-Blende und Bildschirmblitz -, das iPhone X unterstützt dank der Face-ID-Sensorik allerdings auch den Porträtmodus, das Porträtlicht und natürlich die neuen Animojis.

Akku, Anschlüsse und Konnektivität

Der Akku des iPhone X hat mit 2.716 mAh eine minimal größere Kapazität als der des iPhone 8 Plus mit 2.691 mAh. Nach den Angaben des Herstellers hält der Akku des iPhone X "bis zu zwei Stunden länger als beim iPhone 7", der des iPhone 8 Plus "etwa so lange wie beim iPhone 7 Plus". Sprechdauer und Audiowiedergabe gibt Apple mit denselben Stundenwerten an, bei Internetnutzung und Videowiedergabe muss sich das iPhone X gegen das Plus-Modell geschlagen geben. Nicht nur bei der Gehäusegröße, auch bei der Laufzeit ordnet sich das iPhone X also zwischen den iPhone-8-Smartphones ein.

Apple iPhone X | (c) Apple
iPhone X und iPhone 8 Plus lassen sich per Qi laden | (c) Apple

Jedes der neuen iPhones unterstützt drahtloses Laden und kabelgebundenes Schnellladen, entsprechende Lade-Peripherie muss allerdings separat erworben werden. Auch Stereo-Lautsprecher sind bei den iPhone-8-Modellen und dem iPhone X vorzufinden. Hingegen hat keines der Geräte einen 3,5-Millimeter-Eingang, Kopfhörer mit Klinke müssen über den im Lieferumfang enthaltenen Dongle an den Lightning-Anschluss geklemmt werden. In Sachen Konnektivität sind die iPhones gleichauf, in ihnen stecken Module für WLAN ac, LTE Cat-9 und Bluetooth 5.0 - NFC funktioniert wie immer nur in Zusammenhang mit Apple Pay.

iPhone X oder iPhone 8 Plus kaufen?

Ob es nun ein iPhone 8 Plus oder ein iPhone X sein soll, darüber dürfte vor allem entscheiden, wie man nun zum neuen OLED-Bildschirm und dem Fullscreen-Design steht. Klar ist, dass das iPhone 8 Plus neben dem iPhone X geradezu altbacken aussieht, dass es größer und schwerer ist als das Phablet. Die technische Ausstattung beider Geräte ist hingegen nahezu identisch, sie haben denselben leistungsstarken A11-Prozessor, sind in denselben Speicherkonstellationen erhältlich und bieten Unterstützung für Qi und schnelles Laden. Auch die Vorteile des iPhone X bei den Kameras erscheinen zumindest mit dem Blick auf die Daten vernachlässigbar. Der neue Face-ID-Sensor sollte nicht für eine Kaufentscheidung herhalten. Zu der neuen Technik gibt es noch keine aussagekräftigen Erfahrungswerte, ob sie als vollwertiger Ersatz für Touch ID gelten darf ist bislang also nicht geklärt.

Wer großen Wert auf die technische Ausstattung und eine lange Akku-Laufzeit legt, der ist mit dem iPhone 8 Plus sicherlich nicht falsch beraten. Wem vor allem der moderne Look wichtig ist, der wird am iPhone X nicht vorbeikommen.

Mehr zum Thema: iPhone, Smartphone

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 16 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 06.11.17 10:39 cookieman (Professional Handy Master)

    @indiana1212
    Auf den ersten Blick sieht es nach dem 8er aus. Das 8plus ist definitiv größer als das X.

    @marcitos
    >Eine bessere Kamera hat das 7 Plus zum 7 aber nicht. Es hat eine zusätzliche Kamera. Die Hauptkamera ist gleich.<

    Du hast Recht, ich meinte die Kombintion aus Tele/Weitwinkel war für mich ausschlaggebend.

    An für sich hinterläßt das iPhone X einen guten Eindruck. Unverständlich für mich warum Apple keine 128GB Version anbietet. Gerade als Jubiläumsmodell könnte man drei Versionen anbieten.
    Es wird sich verkaufen, keine Frage.

  2. 06.11.17 10:17 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @SiddiusBlack:"Premium hat beim Smartphone weniger mit Optik zu tun als mit Verarbeitung, Materialwahl und verbauter Hardware. Und alle 3 Punkte erfüllt das iPhone 8 Plus doch zu 100%!"
    >>Ja da hat jeder so seine eigene Vorstellung, aber Premium ist im Grunde nur durch den Preis fest definiert und der Rest ist das was derjenige für den höheren Preis erwartet, der Premium gerade neu definiert :p

  3. 05.11.17 10:38 indiana1212 (Advanced Handy Master)

    Sicher dass das ein 8plus ist? Ich tippe da mehr auf ein normales 8er.

  4. 04.11.17 10:32 Hasbat (Youngster)

    Echse :"Hab gelesen, dass Apple eine Sonderanfertigung gewünscht hat."

    Sonderanfertigung sagt aber nichts über die Qualität aus, es ist wie es der Name schon sagt lediglich eine Sonderanfertigung.

    Echse :"Legt Apple genug Geld auf den Tisch, bauen die für Apple sogar bessere Displays als für eigene Geräte"

    Die Qualität bei der Herstellung wird durch den Fertigungsprozess mit allem was dazu gehört begrenzt. Da kann man nicht mehr als 100% rausholen.
    Das einzige was man für Apple tun kann ist das man nur 1. Wahl liefert.

  5. 03.11.17 23:57 chief (Professional Handy Master)

    "iPhone X gegen iPhone 8 Plus: Welches Apple-Smartphone kaufen?"

    So sehr ich eher den "konventionellen" Display zugetan bin, in diesem Fall das X. Das 8 Plus (wie auch die anderen Plus Modelle) ist einfach ein Totschläger der mittlerweile seines Gleichen sucht.

    Zumal Apple auch nix aus diesen Abmessungen rausholt, besonders bei der Akkukapazität. Das 8 Plus wiegt 200gr. und der Akku keine 3000mAh. Sind sogar nur 26XX.
    Man könnte meinen das Apple da Blei versteckt um auf das Gewicht zu kommen.

    Auch ist das Plus nicht mehr das "Top" Modell. Wer alles will, ohne Abstriche, muss zum X greifen.

  6. 03.11.17 22:32 SiddiusBlack (Handy Profi)

    "dass es größer und schwerer ist als das Phablet."

    Also entweder
    "dass Phablet größer und schwerer ist"

    oder
    "leichter und kleiner ist als das Phablet"

    Denn ihr wollt doch nicht allen ernstes das X als Phablet bezeichen oder? -.-

    @DerZander
    Premium hat beim Smartphone weniger mit Optik zu tun als mit Verarbeitung, Materialwahl und verbauter Hardware. Und alle 3 Punkte erfüllt das iPhone 8 Plus doch zu 100%!

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige