Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

HTC U11 Plus und HTC U11 Life im Vergleich

Björn Brodersen 02.11.2017 - 18:00|0
HTC U11 Plus und HTC U11 Life im Vergleich

HTC bereichert die U-Serie um zwei Modelle, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Das HTC U11 Plus hebt sich vor allem durch das große, längliche Display mit erweiterten Darstellungsoptionen ab. Das HTC U11 Life durch das handlichere Format und ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis.

HTC stellt dem HTC U11 zwei Schwestermodelle zur Seite: das 6 Zoll große und mehr Speicherplatz bietende U11 Plus sowie das mit 5,2-Zoll-Bildschirm handlichere und mit abgespeckter Hardware ausgestattete U11 Life. Während der taiwanische Hersteller also im Phablet-Bereich der derzeit gängigen Namensgebung folgt, widersetzt er sich beim einfacheren Modell dem für den Verbraucher leicht verständlichen Schema. Plus klingt im Sinne des Unternehmens ganz nach Mehrwert, als Leichtgewicht will es das U11 Life dagegen nicht sehen. Und tatsächlich: Mit dem attraktiv erscheinenden Preis-Leistungs-Verhältnis könnte das Life dem Smartphone-Geschäft eher neues Leben einhauchen als das riesige Phablet-Modell.

Anzeige

HTC U11 Life: Technisch kein Leichtgewicht

Das HTC U11 Life kann ab sofort im Online-Shop des Herstellers mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher für 379 Euro vorbestellt werden. Eine Version mit 3 GB RAM und 32 GB ROM wird ab Mitte November auch bei Fachhändlern und in anderen Web-Stores für 349 Euro erhältlich sein. Das in Blau oder Schwarz gehaltene und nach IP67 wasserdichte Gehäuse im HTC-eigenen "Liquid Surface"-Design mit der 3-Achsen-Symmetrie besteht an der Rückseite aus Acrylglas mit einer Oberfläche aus lichtbrechenden Mineralien, die bei jeder Bewegung des Smartphones in der Hand Lichtreflexionen und Farbspiele erzeugen. Der Rahmen des HTC U11 Life ist wie beim U11 drucksensitiv - durch einfaches Drücken starten die Anwender beispielsweise die Kamera, die Taschenlampe, den Google Assistant oder eine andere häufig verwendete App. Das funktioniert auch mit angezogenen Handschuhen und theoretisch auch unter Wasser. Der Fingerabdrucksensor des HTC U11 Life sitzt an der Vorderseite im Home-Button unterhalb des Full-HD-Displays.

Für die Rechenleistung des HTC U11 Life sorgt der im 14-Nanometer-Verfahren gefertigte Qualcomm-Soc Snapdragon 630 mit acht gleichschnell getakteten Cortex-A53-Kernen und Adreno-508-GPU. Dieser Chipsatz steckt auch in Geräten wie dem Moto X4, dem Asus Zenfone 4 oder dem Nokia 7 und bringt einige der mit dem Snapdragon 835 eingeführten Features wie Bluetooth 5, Quick Charge 4.0 und das X12-LTE-Modem für Datenübertragungen mit bis zu 600 MBit/s in die Smartphone-Mittelklasse. HTC nutzt das Potenzial des Chips im U11 Life allerdings nicht ganz aus und beschränkt die Datenrate über den USB-C-Port auf 2.0er-Niveau und ermöglicht "nur" Quick Charge 3.0. Dafür unterstützt das Gerät schnelle Verbindungen über LTE Cat-11 sowie WLAN ac und ist theoretisch für Voice over LTE und Wifi-Calling gerüstet.

Interessant im Test wird die Akkulaufzeit des HTC U11 Life sein: 2.600 mAh wirken nicht gerade üppig. Der taiwanische Gerätehersteller bewirbt zwar Laufzeitvorteile im Vergleich zum HTC 10 mit Snapdragon 820, doch der Mittelklasse-Soc im neuen Gerät arbeitet nicht so energieeffizient wie der 10-Nanometer-Chip Snapdragon 835. HTC macht bemerkenswerterweise bei diesem Gerät keine klaren Angaben zu den Akkulaufzeiten.

Anders als die beiden anderen U11-Versionen bestückt HTC das Lite-Modell mit zwei einzelnen 16-Megapixel-Kameras mit f/2.0-Blende und ohne optische Bildstabilisierung (OIS). Immerhin ist ein Phasenvergleichs-Autofokus für schnelles Scharfstellen und Auslösen dabei und im Pro-Modus können manuelle Belichtungseinstellungen vorgenommen werden. Im Hintergrund sorgt die Kamera-Software automatisch für Bildoptimierungen (HDR Boost bzw. HDR Plus). Für Klangoptimierungen beim Musikhören über die mitgelieferten Kopfhörer, die an den USB-C-Anschluss gesteckt werden, sorgt die HTC-Technologie USonic mit Active Noise Cancellation.

Techn. Daten
HTC U11 Plus
HTC U11
HTC U11 Life
Maße
159 x 75 x 8,5 mm
154 x 76 x 7,9 mm
150 x 73 x 8,1 mm
Gewicht
188 g
169 g
142 g
Schutzklasse
IP68
IP67
IP67
Display
6 Zoll großes IPS-LCD mit 2.880 x 1.440 Pixel bzw. 537 PPI im 18:9-Format, DCI-P3, HDR10 und Smart Screen
5,5 Zoll großes IPS-LCD mit 2.560 x 1.440 Pixel bzw. 534 PPI im 16:9-Format
5,2 Zoll großes IPS-LCD mit 1.920 x 1.080 Pixel bzw. 424 PPI im 16:9-Format
Prozessor
Snapdragon 835
Snapdragon 835
Snapdragon 630
Speicher
6 GB RAM, 128 GB UFS, microSD bis 2 TB


4 GB RAM und 64 GB UFS oder 6 GB RAM und 128 GB UFS; jeweils microSD bis 2 TB 4 GB RAM, 64 GB UFS, microSD bis 2 TB

Konnektivität
Dual-SIM, UMTS/HSPA+, LTE Cat-15, WLAN ac, USB C (3.1), Bluetooth 5.0, NFC, GPS/Glonass,
Dual-SIM, UMTS/HSPA+, LTE Cat-15, WLAN ac, USB C (3.1), Bluetooth 4.2, NFC, GPS/Glonass
UMTS/HSPA+, LTE Cat-11, WLAN ac, USB C (3.1), Bluetooth 5.0, NFC, GPS/Glonass
Kameras
Hauptkamera mit 12,2 MP, f/1.7-Blende, OIS/EIS, 4K-Video mit 3DAudio/Zoom;
Frontkamera mit 8 MP, f/2.0 und Full-HD-Video
Hauptkamera mit 12 MP, f/1.7-Blende, OIS/EIS, 4K-Video mit 3DAudio/Zoom;
Frontkamera mit 16 MP, f/2.0 und Full-HD-Video
Hauptkamera mit 16 MP, f/2.0-Blende und 4K-Video;
Frontkamera mit 16 MP, f/2.0 und Full-HD-Video
Sound
Boomsound, USonic mit ANC, Hi-Res Audio, Qualcomm aptX, LDAC 24-Bit High Resolution via Bluetooth
Boomsound, USonic mit ANC, Hi-Res Audio, Qualcomm aptX, LDAC 24-Bit High Resolution via Bluetooth USonic mit ANC, Hi-Res Audio



Sensoren
Edge Sense, Fingerabdruck, Gyroskop, Kompass, Umgebungslicht, Näherung
Edge Sense, Fingerabdruck, Gyroskop, Kompass, Umgebungslicht, Näherung Edge Sense, Fingerabdruck, Gyroskop, Kompass, Umgebungslicht, Näherung
Akku
3.930 mAh, Quick Charge 4.0
3.000 mAh, Quick Charge 3.0
2.600 mAh, Quick Charge 3.0
Software
Android 8 mit HTC Sense (Companion), Google Assistant und Amazon Alexa

Android 7.1 mit HTC Sense (Companion), Google Assistant und Amazon Alexa;
Oreo-Update angekündigt
Android One (8.0) mit Google Assistant



Preise (UVP)
ab 799 Euro
749 Euro
ab 349 Euro

Was fehlt

HTC-eigene Features, die man am U11 Life vermisst, sind die Boomsound-Lautsprecher, die Ultrapixel-Kamera sowie die Sense-Oberfläche. Das Mittelklasse-Smartphone läuft mit purem Android One auf Basis von Android 8 Oreo und wird laut Hersteller bis zu zwei Jahre lang auf neue Android-Versionen aktualisiert. Auch der Sprachassistent Amazon Alexa steht nicht auf dem U11 Life zur Verfügung - anders als auf dem Phablet-Modell U11 Plus.

HTC U11 Plus: Ein bisschen mehr U11

Ganz anders, weil viel HTC-typischer und nah am U11 ist das HTC U11 Plus. Es bietet die gleiche Antriebskombi, die gleiche Ultrapixel-Kamera, die gleichen Sound-Qualitäten, die gleiche Speicherkapazität, den gleichen Hybrid-Slot für Dual-SIM oder microSD-Support sowie ein ähnliches Datenschnittstellen- und Sensoren-Repertoire. Vom Ausgangsmodell hebt sich das Plus durch den größeren und länglichen Bildschirm, die höhere Schutzklasse, eine niedriger auflösende Frontkamera, die HDR-Boost-Funktion und den größeren Stromspeicher mit Quick Charge 4.0 ab - allerdings gibt der Hersteller für U11 und U11 Plus die gleichen Akkulaufzeiten an.

Der Bildschirm des U11 Plus ist bei einer Auflösung von 2.880 x 1.440 Pixel bzw. 537 PPI genauso scharf wie der des U11, unterstützt aber einen weiteren Farbraum sowie theoretisch auch HDR10 und bietet die Always-on-Funktion "Smart Screen". Design-Kniff wird die halbtransparente Glasrückseite sein, mit der das Gerät im Januar oder Februar 2018 erhältlich sein wird.

Ab Werk läuft das HTC U11 Plus mit Android 8 Oreo, während Nutzer des U11 noch auf das angekündigte Update warten. Der Vorinstallierte Edge Launcher ermöglicht die Einhandbedienung des XXL-Smartphones. Außerdem stehen drei Assistenzdienste auf dem Gerät bereit: Google Assistant, Amazon Alexa und der HTC Sense Companion.

Mit einem Preis von 799 Euro ist das neue Modell um 50 Euro teurer als das U11 zum Release-Zeitpunkt. Das HTC U11 Plus kann ab 20. November in "Ceramic Black" im Online-Shop von HTC vorbestellt werden.

Welches der drei HTC-Smartphones wäre eure erste Wahl? Vielen Dank für eure Kommentare zum Thema!

Mehr zum Thema: Android-Smartphones, Smartphones

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige