Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

Nokia 2: Zwei Tage Energie für 120 Euro ab Anfang 2018

Matthias Zellmer 08.11.2017 - 16:55|0
Nokia 2: Zwei Tage Energie für 120 Euro ab Anfang 2018

Nach dem globalen Launch stehen nun auch für Deutschland ein Preis und die Verfügbarkeit des Nokia 2 fest. Das mit einem 4.100 mAh starken Akku ausgestattete Smartphone wird Anfang 2018 in Deutschland erhältlich sein.

Nachdem HMD Global das Nokia 2 Ende Oktober in Indien bereits vorgestellt hatte, gibt das finnische Unternehmen heute den finalen Verkaufspreis und den Verkaufsstart für Deutschland bekannt. Das 5 Zoll große Nokia 2 kommt ab Anfang 2018 in den Farben Pewter/Black, Pewter/White und Copper/Black in den deutschen Handel, es soll 119 Euro kosten.

Anzeige

Neben dem günstigen Preis sorgt das Android-Smartphone mit einem 4.100 mAh starken Akku für Aufsehen, für den der Hersteller eine Laufzeit von zwei Tagen vorher sagt. Die dürfte nicht zuletzt bedingt sein durch die Display-Auflösung von nur 1.280 x 720 Pixel und den energiesparenden Snapdragon-212-Prozessor. Trotz der Auflage von Google, mindestens 1,5 GB Arbeitsspeicher für den Sprachassistent bereit stellen zu müssen, ist der Google Assistant auf dem Nokia 2 mit 1 GB RAM und 8 GB internem Programmspeicher vorinstalliert. Der Speicher kann mithilfe einer microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden.

Nokia 2 | (c) HMD Global
Nokia 2 | (c) HMD Global

Ausgeliefert wird das LTE-Cat-4-taugliche Smartphone mit Android 7.1 Nougat. Ein Update auf Android 8.0 Oreo wurde jedoch auf der Präsentation zugesichert. Für den Schnappschuss zwischendurch ist eine 8-Megapixel-Hauptkamera mit einem Autofokus inklusive Blitzlicht und eine 5 Megapixel auflösende Frontkamera verbaut. HMD Global bietet das Nokia 2 in einer Dual-SIM-Version (2 x Nano-SIM + microSD) oder einer Single-SIM-Variante (1 x Nano-SIM + microSD) an.

Das Nokia 2 ist in Deutschland etwas teurer

Während bei dem globalen Launch noch von 99 Euro die Rede war, ist der teurere Preis in Deutschland für Nokia nicht neu. Auch das Nokia 3, Nokia 5 und das Nokia 6 wurden auf dem MWC 2017 in Barcelona günstiger angekündigt, als sie dann hierzulande tatsächlich erhältlich waren. HMD Global begründet die Preise mit höheren deutschen Steuern.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Snapdragon, Neuvorstellung, Google Assistant

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige