Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Das Samsung Galaxy S9 wurde noch nicht vorgestellt, die Daten sind vorläufig.
 

Samsung Galaxy S9: Benchmark verrät erste Specs

Tobias Czullay 14.11.2017 - 09:06|2
Samsung Galaxy S9: Benchmark verrät erste Specs

Der Eintrag in einer Benchmark-Datenbank soll erste Hinweise auf die Ausstattung des nächsten Flaggschiff-Smartphones von Samsung geben. Außerdem könnte eine Skizze verraten, wie der Hersteller den Fingerabdrucksensor beim Galaxy S9 arrangiert.

Bis zum Verkaufsstart des Galaxy S9 vergehen noch einige Monate, doch schon jetzt machen erste Details zum mutmaßlichen Hardware-Grundgerüst des Smartphones die Runde. In einem auf den 13. November datierten Eintrag in der Geekbench-Datenbank werden der Octa-Core-Prozessor Exynos 9810, 4 GB Arbeitsspeicher und Android 8.0 für ein Samsung-Gerät mit der Codierung SM-G965F aufgeführt. Letztere deutet auf einen Testlauf des mutmaßlichen Galaxy S9 Plus hin - das Galaxy S8 Plus trägt die Kennung SM-G955.

Anzeige

Den Exynos 9810 hatte Samsung in der vergangenen Woche als Flaggschiff-Chipsatz der nächsten Generation angekündigt, bislang allerdings noch nicht mit allen Eckdaten vorgestellt. Bekannt ist, dass die Platine im 10-Nanometer-Verfahren gefertigt und neben einem Gigabit-LTE-Modem über gegenüber dem Vorgänger verbesserte Grafik- und Prozessoreinheiten verfügt. Die im Geekbench-Eintrag vermerkten 4 GB Arbeitsspeicher für das Galaxy S9 Plus erscheinen für ein Top-Smartphone für 2018 etwas schmal bemessen, zumal das Galaxy Note 8 hier bereits mit 6 GB aufwarten kann. Dass Android 8.0 Oreo auf dem nächsten Galaxy-Flaggschiff vorinstalliert ist dürfte nicht überraschen und wurde so auch schon durch den Hersteller kommuniziert.

CAD-Modell zeigt Fingerabdrucksensor unter der Kamera

Angebliches Galaxy S9 CAD-Modell | (c) via Weibo
Angebliches Galaxy S9 CAD-Modell | (c) via Weibo

Ein weiterer angeblicher Leak soll die neu gestaltete Rückseite des Galaxy S9 zeigen. Auf der aus dem chinesischen sozialen Netzwerk abgegriffenen CAD-Grafik ist die Dual-Kamera vertikal aufgestellt, der Fingerabdrucksensor - der nach aktuellem Wissensstand erneut nicht ins Display wandert - befindet sich darunter. Diese Aufstellung war bereits für das Galaxy Note 8 vermutet worden, entsprechende Berichte bewahrheiteten sich aber nicht. Auch das Galaxy-S9-Modell soll falsch oder zumindest nicht ganz akkurat sein, meint der Informant OnLeaks, ohne nähere Details zum tatsächlichen Design zu nennen.

Das Galaxy S9 wird voraussichtlich in denselben Größen wie der Vorgänger auf den Markt kommen und wieder ein langgestrecktes Edge-Display tragen. Samsung soll bereits im kommenden Monat mit der Massenproduktion loslegen und das Smartphone Anfang 2018 - voraussichtlich auf dem Mobile World Congress Ende Februar - vorstellen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Galaxy-Smartphone

Quelle: Geekbench, Weibo via Phone Arena

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 14.11.17 19:17 Marketinghoschi (Expert Handy Profi)

    ja, ganz schön geleakt:D
    One Plus S9 = ???

  2. 14.11.17 17:18 M.a.K (Handy Master)

    Bitte den roten Text ganz oben noch einmal genau lesen :)

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige