Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Galaxy X: Falt-Smartphone wird auf Hersteller-Webseite geführt

Tobias Czullay 21.11.2017 - 13:22|0
Galaxy X: Falt-Smartphone wird auf Hersteller-Webseite geführt

Der Launch des ersten faltbaren Smartphones rückt näher. Samsung hat das Galaxy X bereits auf seiner Webseite eingepflegt, hält sich mit Details zum Gerät aber noch bedeckt. Zunächst steht bei den Koreanern der Marktstart eines neuen Clamshell-Smartphones mit Highend-Ausstattung an.

Gerüchte, Patentanträge, kurze Statements vom Hersteller, mehr Gerüchte - das erste faltbare Smartphone von Samsung geistert schon seit mehreren Jahren durch die Technikpresse. Klar ist: Die Koreaner arbeiten an einem solchen Gerät, laut Mobile-Chef D.J. Koh wird es noch 2018 auf den Markt kommen. Dass der Launch eher früher als später im Jahr erfolgen könnte, deutet nun der Eintrag auf den Support-Seiten des Herstellers für ein Smartphone mit der Kennung SM-G888N0 an. Das mutmaßliche Galaxy X war schon vorher unter dieser Code-Bezeichnung gesichtet worden, unter anderem zur Zertifizierung bei der Interessengemeinschaft Bluetooth SIG und der koreanischen National Radio Research Agency.

Anzeige

Details zum Gerät nennt Samsung auf seiner Webseite freilich noch nicht, es ist jedoch als Smartphone klassifiziert. Bislang ist kaum etwas zur Ausstattung oder der Displaygröße bekannt. Die vor zwei Wochen in einem in Korea eingereichten Patentantrag enthaltenen Abbildungen könnten jedoch das mutmaßliche Nutzerinterface zeigen. Danach wird das Gerät offenbar nicht der Länge nach, sondern wie ein Buch oder Flip Case horizontal aufgeklappt. Die Oberfläche wird dann womöglich in zwei Fenster unterteilt, die unabhängig voneinander bedient werden. Da das abgebildete UI auf den Bildern jedoch noch aus der Galaxy-S6-Ära stammt, könnte Samsung mittlerweile auch ganz andere Pläne verfolgen.

Samsung Interface auf Falt-Smartphone | (c) Samsung
Samsung Interface auf Falt-Smartphone | (c) Samsung
Samsung Interface auf Falt-Smartphone | (c) Samsung
Samsung Interface auf Falt-Smartphone | (c) Samsung
Samsung Interface auf Falt-Smartphone | (c) Samsung
Samsung Interface auf Falt-Smartphone | (c) Samsung

Das Galaxy X wird voraussichtlich nur in kleiner Stückzahl und auf wenige Regionen beschränkt in den Handel kommen. Denkbar ist ein Feldversuch, wie ihn Samsung bereits mit dem Galaxy Round vor vier Jahren durchgeführt hat. Auf das erste Smartphone mit gebogenem Display - eigentlich nur eine leichte Abwandlung des damals aktuellen Galaxy Note 3 - folgte ein Jahr später das Galaxy Note Edge, mit den Galaxy-S6-Modellen setzten sich die Modelle mit an den Kanten leicht geknickten Bildschirmen auf dem Massenmarkt durch. Wie D.J. Koh im September gegenüber Bloomberg andeutete, wird das faltbare Gerät voraussichtlich in die Galaxy-Note-Serie eingegliedert - womöglich nach dem Pilotprojekt Galaxy X, das schon auf der CES oder dem MWC Premiere feiern könnte.

Samsung W2018: Klapp-Smartphone mit Highend-Technik

Mit dem W2018 hat Samsung derzeit ein neues Clamshell-Smartphone in der Pipeline. Das Gerät lässt sich wie einige klassische Handys aufklappen und hat ein Nummernfeld mit physischen Tasten sowie je ein Touchscreen-Display innen und außen. Laut aktuellen Informationen wird das Smartphone mit dem Snapdragon 835 und 6 GB Arbeitsspeicher ausgestattet sein, die zwei AMOLED-Displays sollen je 4,7 Zoll groß sein und Full-HD-Auflösung darstellen. Ein aktuelles Hands-on-Video zeigt außerdem, dass Samsung wie beim Galaxy S8 einen Fingerabdrucksensor neben der Kameralinse platziert. Die offizielle Vorstellung soll Anfang Dezember in China erfolgen, in Deutschland wird es das Smartphone wie die Vorgänger wahrscheinlich nicht zu kaufen geben.

Mehr zum Thema: Smartphone, Flexibles Display

Quelle: Samsung, KIPRIS via Sammobile (1), (2)

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige