Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Apple kauft VRvana für AR-Headset

Stefan Schomberg 23.11.2017 - 11:12|0
Apple kauft VRvana für AR-Headset

Arbeitet Apple an einem eigenen AR-Headset? Dafür spricht die Übernahme des VR- und AR-Spezialisten VRvana, die schon im Sommer stattgefunden hat. Inzwischen haben etliche Mitarbeiter das Unternehmen Richtung Apple verlassen.

Apple hat offensichtlich bereits im Sommer 2017 den kanadischen Hersteller von AR- und VR-Headsets VRvana gekauft. Das berichtet Techcrunch und beruft sich dabei auf dem Unternehmen in Cupertino nahestehende Personen. Für den Kauf spricht, dass in den vergangenen Monaten offenbar immer mehr Mitarbeiter von VRvana zu Apple gewechselt sind. Für die Übernahme soll eine Summer von 30 Millionen US-Dollar geflossen sein. Apple hat sich zu dem Gerücht bislang nicht geäußert.

Anzeige

Interessant ist VRvana für Apple offenbar wegen der Expertise in den Bereichen Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR). Zuletzt arbeitete das übernommene Unternehmen an einem Mixed-Reality-Headset namens Totem, allerdings fehlten ihm wohl die Mittel für einen Launch des Geräts im kommenden Jahr. Das Headset hat anders als die Microsoft Hololens kein transparentes Visier, sondern ein kleines OLED-Display mit einer Bildwiederholungsrate von 90 Hz und zwei Kameras, mit deren Hilfe der Nutzer auch die echte Umgebung um sich herum sehen kann. Auf diese Weise kann das Headset für VR-, aber auch für AR-Inhalte genutzt werden.

Team von VRvana dürfte Apple-Team unterstützen

Gerüchte, dass Apple an einem eigenen VR-Headset arbeitet, gibt es schon länger - die Übernahme von VRvana fügt sich daher perfekt in dieses Bild ein. Den wenigen bislang zur Verfügung stehenden Informationen und Gerüchten nach zu urteilen, wird das unter dem Codenamen T288 entwickelte Headset mit einem Chipsatz bestückt sein und mit einem an iOS angelehnten Reality Operating System (ROS) arbeiten. Angeblich will Apple erst 2018 ein verbessertes ARKit und dann 2019 oder 2020 das Headset veröffentlichen.

Mehr zum Thema: Apple-Gerüchte, Wearables, Gadget, Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR)

Quelle: Techcrunch via Golem

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige