Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

OnePlus 5(T): Face Unlock besser als Googles Gesichtserkennung

Matthias Zellmer 28.11.2017 - 08:45|0
OnePlus 5(T): Face Unlock besser als Googles Gesichtserkennung

Mit der TrueDepth Kamera des iPhone X ist die Gesichtserkennung in aller Munde. Und obwohl Google diese Funktion seit Jahren im Angebot hat, zieht OnePlus mit Face Unlock auf dem OnePlus 5T nach. Doch gibt es da überhaupt Unterschiede?

Obwohl Google seit mehreren Jahren das Entsperren des Smartphones mithilfe der Gesichtserkennung unter "Smart Lock" ermöglicht, ist es das iPhone X von Apple, welches dieser Funktion neues Interesse zukommen lässt. Plötzlich wird "Face Unlock" - wie im Fall des OnePlus 5T - als besonderes Feature beworben. Auch das OnePlus 5 soll in der innoffiziellen Android 8.0 Oreo Beta 2 Face Unlock des 5T enthalten, wie TechDroider berichtet. Doch in wie weit ist das wirklich neu?

Anzeige

OnePlus hat damit begonnen die erste Version des Open Beta Build auf Basis von Android 8.0 Oreo für Nutzer des OnePlus 5 zur Verfügung zu stellen. Für einen internen Kreis an Testern bedeutet dies nun, die zweite Open Beta in Angriff zu nehmen. Und obwohl OnePlus in der vergangenen Woche in einer AMA-Runde (Ask Me Anything) der Gesichtserkennungs-Funktion des OnePlus 5T für das OnePlus 5 eine Absage erteilte, scheint diese nun doch in der zweiten Beta enthalten zu sein.

Android 8.0 Oreo Beta Update | (c) OnePlus
Android 8.0 Oreo Beta Update | (c) OnePlus

So stellt sich die Frage, inwieweit Face Unlock des OnePlus 5T eine hauseigene Technologie oder nur eine Weiterentwicklung von Googles Gesichtserkennung "Trusted Faces" ist. Genau diese fehlt nämlich auf dem OnePlus 5T, wo sie beim Vorgänger noch zu finden ist. Während OnePlus selbst von einer "eigenen wegweisenden Gesichtserkennungssoftware" redet, welche "mehr als 100 Identifikatoren auf dem Gesicht analysiert", sind die Überschneidungen zu Googles Gesichtserkennung klar. Beide haben deutliche Schwierigkeiten in dunklen Umgebungen, im Gegensatz zu der "TrueDepth"-Technologie des Apple iPhone X, da sie nur die Daten der Frontkamera zur Erkennung nutzen.

Update des OnePlus 5T verbessert Face Unlock

Mit dem heutigen OTA-Update für das OnePlus 5T wurde die Technologie jedoch dahin gehend erweitert, dass die Gesichtserkennung Licht-Reflektionen von einem Display oder Foto, von einer realen Person unterscheiden kann. Auch kontrolliert Face Unlock das Vorhandensein eines quadratischen Elements, wie beispielsweise der Form eines Smartphones. Nach fünf erfolglosen Versuchen ist das Entsperren des OnePlus 5T zudem nur noch durch den Sicherheitscode möglich.

OnePlus 5 Face Unlock | (c) Areamobile
Tristed Faces auf dem OnePlus 5
OnePlus 5 Face Unlock | (c) Areamobile
OnePlus 5T mit Face Unlock
OnePlus 5 Face Unlock Beta | (c) TechDroider
Face Unlock in der Orea-Beta für das OnePlus 5 | (c) TechDroider

Ein von uns durchgeführter Test mit dem OnePlus 5 und dem OnePlus 5T (nach dem Update) bestätigt die Aussagen von OnePlus. Ein Entsperren des OnePlus 5T mithilfe eines Fotos war nicht möglich. Die "Smart Lock"-Gesichtserkennung des OnePlus 5 hingegen, ließ sich mit einem Foto von einem Smartphone-Display austricksen. Ob das OnePlus 5 mit dem offiziellen Update auf Android 8.0 Oreo tatsächlich die identische "Face Unlock"-Funktion des OnePlus 5T erhält, ist indes ungeklärt. Eine Antwort von OnePlus steht auf Nachfrage unserer Redaktion noch aus.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Face ID

Quelle: OnePlus via TechDroider

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige