Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

iPhone und iPad: iOS 11.2 bringt neue Probleme mit sich

Christopher Gabbert 05.12.2017 - 08:49|28
iPhone und iPad: iOS 11.2 bringt neue Probleme mit sich

Kürzlich lieferte Apple das Update auf iOS 11.2 für das iPhone, iPad und den iPod Touch aus. Doch behebt das Update nicht nur Fehler, sondern sorgt auch dafür, das bei einigen Nutzern das Lightning-Kabel nicht mehr erkannt wird und Face ID auf dem iPhone X nicht mehr aktiviert werden kann.

Am vergangenen Wochenende hat Apple, als Reaktion auf zahlreiche Nutzermeldungen deren iPhone oder iPad bei Erhalt einer Mitteilung spontan neu startete, kurzerhand iOS 11.2 für iPhone und iPad veröffentlicht. Scheinbar hat das Unternehmen durch den eher spontanen Release allerdings nicht alle Fehler in der Firmware ausmerzen können. So berichten Nutzer jetzt von neuen Fehlern, die erst mit dem Update Einzug auf dem Apple-Smartphone oder -Tablet hielten.

Anzeige

So beklagen Anwender, dass Lightning-Kabel von Drittanbietern nicht mehr funktionieren und weder zum Aufladen noch zur Synchronisation mit iTunes für Windows oder MacOS genutzt werden können. In einigen Fällen ist lediglich die Synchronisation, aber nicht der Aufladevorgang betroffen, womit Betroffene ihr iPhone oder iPad immerhin mit Strom versorgen können. Dabei seien neben Zubehör-Teilen von nicht zertifizierten Herstellern auch solche betroffen, die eigentlich mit Made-for-iPhone (MFi) zertifiziert sind.

iPhone X erkennt seine Besitzer nicht mehr

Ein weiteres Problem betrifft Besitzer eines iPhone X (zum Testbericht). Hier soll sich Face ID nach dem Update nicht mehr aktivieren lassen. Allerdings gibt es Hinweise, dass betroffene Anwender nicht, wie von Apple empfohlen, zur Umgehung des Datum-Bugs alle Benachrichtigungen vor dem Update deaktiviert, sondern lediglich das Datum zurückgesetzt haben. Möglicherweise hat sich die Gesichtserkennung aus diesem Grund quer gestellt und lässt sich mit einem Neustart wieder zur Erkennung bewegen.

Bislang ist nicht klar, ob die Probleme mit den Lightning-Kabeln von Drittanbietern weit verbreitet sind oder nur ein kleiner Prozentteil der iPhone- und iPad-Besitzer betroffen ist. Bislang hat sich Apple nicht zu den Fehlern geäußert. Es ist jedoch davon auszugehen, dass das Unternehmen dem Update in Kürze einen Bugfix nachschiebt.

Datums-Fehler sorgte für ein turbulentes Wochenende bei Apple

Am vergangenen Samstag mehrten sich in Windeseile die Meldungen von Nutzern in diversen Foren, deren iPhone oder iPad ohne ersichtliche Ursache abstürzte und neu startete. Betroffene konnten den Fehler daraufhin schnell eingrenzen: Er tritt auf den Geräten nach 0:15 Uhr am 2. Dezember 2017 auf und geht offenbar auf ein Problem mit dem Mitteilungssystem von iOS 11 zurück. Apple veröffentlichte darauf hin iOS 11.2 mit der Aufforderung vor dem Update alle Benachrichtigungen zu deaktivieren, um eine reibungslose Aktualisierung zu gewährleisten.

Neben dem Beheben von zahlreichen Fehlern brachte iOS 11.2 auch neue Features auf unterstützte iPhones. Darunter zum einen mit Apple Pay Cash eine Möglichkeit, mit der sich Nutzer von Apple Pay gegenseitig Geldbeträge zusenden können - in Deutschland ist dieses Feature aber nicht verfügbar. Zum anderen sind iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X nach Installation der neuen Firmware auch für drahtloses Schnellladen mit 7,5 Watt gewappnet.

Mehr zum Thema: iPhone, Smartphone, iOS Update, Apple-Smartphones

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 28 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 13.12.17 14:51 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @cookieman:"Wie wäre es denn wenn Du deine Zeit und Energie in vernünftige Argumentationen umsetzt, und nicht immer auf Dinge antwortest die keinen interessieren oder ins lächerliche herunterziehen. Erwecken leider nur immer den Besserwisser in dir, und das will auch nicht jeder."
    >>Du könntest dir ja mal angewöhnen den Text zu lesen auf den du da antwortest. Dann spar ich mir auch die höhnischen Kommentare diesbezüglich.

    "Ich würde gar nicht erst auf die Idee kommen, mit dem schlechtesten zu vergleichen. Wo ist da der Sinn? "
    >>Mit Google als Hersteller, die ihre Updates zeitnah ausliefern, willst du Apple ja nicht vergleichen, sondern lieber mit den Geräten, die nicht mal Nougat haben. Wo der Sinn darin liegt, musst folglich du mir erklären.

    "Und woher nimmst Du die Weisheit, das hier nur Geräte in dem Preissegment betroffen sind?
    Quellen?? [...]"
    >>Warum sollte ich Quellen für Dinge liefern, die du mir in den Mund gelegt hast?

    "[...] Der Rest des Satzes hat nichts mit dem Thema zu tun."
    >>Das kannst du nicht wissen, da ich dir die Ironie ja noch nicht erläutert hatte ;)

    "Auch wenn in letzter Zeit die Updatepolitik bei Apple qualitativ etwas schwächelt werden trotzdem kurzfristig Updates geliefert..... kann das Android auch von sich behaupten?"
    >>Ja, nur geht das immer noch komplett an der Thematik vorbei. Apple liefert ungare Software aus und der Kunde muss den Tester spielen. Teilweise werden eklatante Fehler eingebaut und da muss man schon fragen, ob man nicht lieber ne Woche gewartet hätte anstatt so einen Murks abzuliefern.

  2. 13.12.17 11:07 cookieman (Professional Handy Master)

    @ibnam
    Wie wäre es denn wenn Du deine Zeit und Energie in vernünftige Argumentationen umsetzt, und nicht immer auf Dinge antwortest die keinen interessieren oder ins lächerliche herunterziehen. Erwecken leider nur immer den Besserwisser in dir, und das will auch nicht jeder.

    >Warum sollte ich auch Apple mit den Schlechtesten vergleichen, wenn sie die höchsten Preise verlangen.<

    Ich würde gar nicht erst auf die Idee kommen, mit dem schlechtesten zu vergleichen. Wo ist da der Sinn?

    >Klar wir können auch Apple mit Wiko vergleichen, aber ich seh den Sinn einfach nicht.<
    Aha auch schon aufgefallen.....

    >>>Viele Handys kosten auch weniger als 200€. Die Ironie deiner Argumentation werde ich dir vllt an anderer Stelle noch erklären, aber erstmal reicht das.<

    Und woher nimmst Du die Weisheit, das hier nur Geräte in dem Preissegment betroffen sind?
    Quellen?? Der Rest des Satzes hat nichts mit dem Thema zu tun.

    Argument?
    Auch wenn in letzter Zeit die Updatepolitik bei Apple qualitativ etwas schwächelt werden trotzdem kurzfristig Updates geliefert..... kann das Android auch von sich behaupten?

  3. 12.12.17 16:09 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @cookieman:"Ja richtig Google ist natürlich schnell bei den eigenen Geräten was Updates angeht. Bei den Herstellern sieht das eher anders aus.... zumal es auch aus meiner Sicht ärgerlich ist wenn so etwas zutrifft..."
    >>Das hab ich doch schon geschrieben. Warum sollte ich auch Apple mit den Schlechtesten vergleichen, wenn sie die höchsten Preise verlangen. Klar wir können auch Apple mit Wiko vergleichen, aber ich seh den Sinn einfach nicht.

    "Viele Handys warten noch auf das Android 6 Marshmallow-Update, obwohl jetzt Android 7 Nougat in der finalen Version erschienen ist." --cookie(via Chip)
    >>Viele Handys kosten auch weniger als 200€. Die Ironie deiner Argumentation werde ich dir vllt an anderer Stelle noch erklären, aber erstmal reicht das.

    "oohh @ibnam... entschuldige bitte, leider konnte ich meinen Beitrag nicht mehr fertigstellen, da ich gestört wurde.... muss ja auch noch arbeiten ;-)"
    >>Keiner zwingt dich halbfertige Beiträge auf der Arbeit abzuseilen ... Ich hab außerdem neun Stunden später darauf geantwortet. Wie lautet gleich noch dein Argument?

  4. 12.12.17 14:46 cookieman (Professional Handy Master)

    oohh @ibnam... entschuldige bitte, leider konnte ich meinen Beitrag nicht mehr fertigstellen, da ich gestört wurde.... muss ja auch noch arbeiten ;-)

    Ja richtig Google ist natürlich schnell bei den eigenen Geräten was Updates angeht. Bei den Herstellern sieht das eher anders aus.... zumal es auch aus meiner Sicht ärgerlich ist wenn so etwas zutrifft...

    Zitat aus Chip 04.17
    "Viele Handys warten noch auf das Android 6 Marshmallow-Update, obwohl jetzt Android 7 Nougat in der finalen Version erschienen ist."

  5. 11.12.17 22:39 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @cookieman: Du sollst deine Selbstgespräche doch hier nicht reinstellen. Deine Aussage hat weder Neuigkeitswert, noch stellt sie für sich ein Argument dar. Ich zielte auf Google als Hersteller ab, logischerweise; das steht sogar zweimal implzit in den zwei Sätzen auf die du da antwortest.

  6. 11.12.17 13:37 cookieman (Professional Handy Master)

    @ibnam
    >>>Google bringt seine Updates schon mal zeitnah in dem gleichen Sinne wie das bei Apple der Fall ist Der Rest eher nicht zugegeben.<

    Updates für die eigenen Smartphones wie Pixel und Nexus Serie.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige