Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Google: Kein YouTube mehr auf dem Amazon Fire TV und Echo Show

Christopher Gabbert 06.12.2017 - 09:06|0
Google: Kein YouTube mehr auf dem Amazon Fire TV und Echo Show

Der Streit zwischen Amazon und Google geht in die nächste Runde: Nachdem der Online-Versandhändler seit längerem keine Google-Produkte mehr anbietet, zieht der Suchmaschinenriese die YouTube-App für den Fire TV und Echo Show zurück.

Erst vor Kurzem schien es noch so, als sei der Streit zwischen Google und Amazon langsam geschlichtet: Amazon Music erhielt Chromecast-Unterstützung und YouTube läuft auf dem Amazon Echo Show, wenn auch nicht offiziell.

Anzeige

Jetzt zeigt sich jedoch, dass das Gegenteil der Fall ist und die Auseinandersetzung in die nächste Runde geht. Wie Google jetzt bekannt gegeben hat, wird es ab dem 1. Januar 2018 keine YouTube-App mehr auf dem Amazon Fire TV und dem Echo Show geben. In einer Stellungnahme gegenüber "The Verge" lässt das Unternehmen aus Mountain View verlauten:

"Wir haben versucht, eine Einigung mit Amazon zu erzielen, um den Verbrauchern Zugang zu den Produkten und Diensten des jeweils anderen zu ermöglichen. Aber Amazon bietet keine Google-Produkte wie Chromecast und Google Home an, stellt Prime Video nicht für Google Cast-Nutzer zur Verfügung und hat letzten Monat aufgehört, einige der neuesten Produkte von Nest zu verkaufen. Angesichts dieses Mangels an gegenseitiger Zusammenarbeit, unterstützen wir YouTube nicht mehr auf Echo Show und FireTV. Wir hoffen, dass wir bald eine Einigung erzielen können, um diese Probleme zu lösen."

Auch Amazon hat sich zu den aktuellen Ereignissen um den Streit der beiden Unternehmen geäußert und sieht die Situation natürlich anders:

"Google setzt einen enttäuschenden Präzedenzfall, indem es den Kundenzugriff auf eine offene Website selektiv blockiert. Wir hoffen, diese Probleme so schnell wie möglich mit Google zu lösen."

Am Ende gibt es hauptsächlich einen Leidtragenden in der Auseinandersetzung: den Nutzer der beiden Plattformen. Es bleibt zu hoffen, dass sich beide Unternehmen einigen, wie es Amazon kürzlich mit Apple getan hat. Auch für den Apple TV 4K (zum Testbericht) verweigerte Amazon bis vor Kurzem die Unterstützung von Prime Video. In Kürze soll der Streaming-Dienst aber auch auf der TV-Box von Apple funktionieren.

Mehr zum Thema: Amazon Fire TV, Amazon Echo

Quelle: The Verge

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige