Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

OnePlus: Darum gibt es kein Project Treble für 5T & Co.

Christopher Gabbert 07.12.2017 - 16:02|2
OnePlus: Darum gibt es kein Project Treble für 5T & Co.

Schnellere Updates dank Project Treble wird es für die aktuellen OnePlus-Smartphones wie das OnePlus 5T trotz Oreo-Update nicht geben. Jetzt erklärt der Hersteller warum das so ist.

Bereits vor knapp zwei Wochen hat OnePlus bekannt gegeben, dass keines der für ein Oreo-Update vorgesehenen OnePlus-Smartphones Googles neues Update-System "Project Treble" erhalten wird. Nachdem sich gestern HMD-Global zur mangelnden Integration des Projekts beim Nokia 8 geäußert hat, legt jetzt auch OnePlus eine Erklärung vor - die Gründe sind die Gleichen.

Anzeige

Wie wir bereits in unserem Überblick zu Project Treble erklärt haben, müssen für die Integration von Project Treble das Android Framework und die Änderungen durch den Smartphone-Hersteller, Händler oder Mobilfunkanbieter auf getrennten Partitionen vorliegen. Weil das zu Zeiten von Android 7 Nougat nicht der Fall war, besitzt aktuell keines der OnePlus-Smartphones eine solche Partition. In Tests habe sich laut OnePlus herausgestellt, dass eine nachträgliche Speicherpartitionierung via Over-the-Air-Update zu gefährlich sei. Hier besteht die Gefahr, dass das Smartphone nach dem Firmware-Update durch einen "Brick" unbrauchbar wird. Deswegen habe man sich dagegen entschieden, Project Treble auf den OnePlus-Smartphones nachträglich zu integrieren.

Project Treble nur für neue Android-Smartphones

OnePlus wird voraussichtlich nicht der letzte Hersteller sein, der eine Integration von Project Treble über ein Update ablehnt, weil das zu schweren Schäden bei der Software führen kann - auch wenn Google im August erklärt hat, Herstellern bei der Portierung des Features auf ihren Smartphones unter die Arme greifen zu wollen. Zwar war Project Treble ohnehin ursprünglich nur für neue Geräte vorgesehen, die ab Werk mit Android 8.0 Oreo bespielt sind, schnelle Updates für aktuelle Smartphones wären allerdings natürlich trotzdem wünschenswert gewesen.

Mehr zum Thema: Android-Update, Android-Smartphone, Smartphone, Android, Android 8 Oreo, Project Treble

Quelle: OnePlus

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 07.12.17 23:28 idm (Youngster)

    Nun, ich finde das Verhalten der Hersteller korrekt und nachvollziehbar.

  2. 07.12.17 21:42 Oannes (Youngster)

    Warum nur musste ich von Anfang an bei dem Begriff "Treble" an "trouble" denken???

antworten
 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige