Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Huawei P11: Fullscreen-Display mit "Notch-Design" des iPhone X?

Christopher Gabbert 08.12.2017 - 11:10|0
Huawei P11: Fullscreen-Display mit

Das Huawei P11 könnte neben einem Fullscreen-Display eine ähnliche "Notch" am oberen Bildschirmrand wie das iPhone X besitzen. Erste Hinweise darauf finden sich zusammen mit ersten technischen Details zum Huawei-Smartphone in einer Firmware-Datei.

Kaum ist das Huawei Mate 10 Pro (zum Testbericht) auf dem Markt, ranken sich bereits erste Gerüchte um das Flaggschiff-Smartphone des chinesischen Herstellers für Anfang des kommenden Jahres: das Huawei P11. Nachdem es vor Kurzem bereits hieß, dass die Rückseite des Smartphones mit drei Objektiven bestückt sei, ist jetzt von einer Einkerbung ähnlich dem iPhone X die Rede. Zusammen mit dem FunkyHuawei.club haben Entwickler von XDA nämlich Firmware-Dateien eines künftigen Huawei-Geräts mit dem Codenamen Emily entdeckt, die auch Hinweise auf die zu erwartenden technischen Daten liefern.

Anzeige

Denen zufolge könnte das Huawei P11 mit einem 6,01 Zoll großen LC-Display von Samsung (EA8074 CMD) ausgestattet sein und eine Full-HD+ Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel besitzen. Den Hinweis auf eine iPhone-X-ähnliche "Notch" soll allerdings eine an anderer Stelle erwähnte und ungewöhnliche Auflösung von 2.244 x 1.080 Pixel liefern. Dem Bericht zufolge ist Letztere die Auflösung für Anwendungen, die bereits für die Einkerbung optimiert wurden, während die bekannte FHD+ Auflösung für nicht angepasste Apps benutzt wird.

Ähnlich funktioniert die Anpassung auch auf dem iPhone X (zum Testbericht): Anwendungen, die nicht für das Fullscreen-Display programmiert wurden, werden auf dem Apple-Smartphone mit einer Standard-Auflösung und breitem Rahmen am oberen und unteren Bildschirmrand dargestellt.

Ist das die
Ist das die "Notch" des Huawei P11? | (c) Huawei/XDA

Zudem ist in den Konfigurations-Dateien des vermeintlichen Huawei P11 ein Bild mit dem Namen "Round-Corner-Display" zu finden, das ein ähnliches Design am oberen Displayrand wie beim iPhone X zeigt. Wie beim Apple-Smartphone könnten hier Sensoren für eine Gesichtserkennung sitzen. Im Rahmen der Präsentation des Honor V10 in China kündigte der chinesische Hersteller nämlich bereits Features wie eine 3D-Gesichtserkennung inklusive Animoji-Effekten an.

Huawei P11 mit künstlicher Intelligenz

Die weiteren technischen Details, welche die Firmware-Dateien über das in vier Variante (EML-AL00, EML-L09, EML-L29 und EML-TL00) geführte Smartphone verraten, überraschen kaum. Hier wird der Kirin 970 als Antrieb genannt, der kürzlich im Huawei Mate 10 sein Debüt feierte. Der mit einer NPU (Neural Processing Unit) bestückte Hochleistungs-Chip hilft mit Künstlicher Intelligenz beispielsweise, beim Fotografieren automatisch die optimalen Belichtungseinstellungen treffen oder beim Telefonieren Umgebungsgeräusche herauszufiltern.

Auch ein USB-C-Anschluss mit 3.1-Standard und Android 8 Oreo mit EMUI 8.0.1 finden Erwähnung. Hinweise auf die kürzlich von Evan Blass verbreiteten Gerüchte, dass im Huawei P11 ein neuer Bildsensor mit einer Auflösung von bis zu 40 Megapixel und eine Frontkamera mit 24 Megapixel zum Einsatz kommt, gibt es nicht.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Quelle: XDA Developers

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Mehr Informationen
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige